Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Rippenbruch????

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Rippenbruch????" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Schneidi
    Gast

    Frage Rippenbruch????

    Hallo,
    ich war kürzlich beim Ganzkörperszintigramm gewesen und da hatte man an den oberen Rippen was gesehen.Der Arzt fragte mich ob ich mir mal die Rippen gebrochen hätte,ich wusste es nicht,oder zumindest kann ich mich an einen Rippenbruch nicht erinnern.Ich habe jetzt seit ein paar Tagen starke Schmerzen in der Rippengegend die vom mittlerem Brustbein rechts um die Rippen bis in die rechte Rückenseite gehen.Wenn ich husten muss ist es ganz schlimm da meine ich jemand sticht mir ein Messer in die Seite.Könnte das wirklich ein Ripenbruch sein oder kann das auch andere Ursachen haben?Ich nehme für die Schmerzen Ibu-600mg,2-3Stück am Tag und am Abend noch Tetrazepam50mg 1mal.Die Schmerzen gehen zwar ein wenig zurück aber wenn die Wirkung nachlässt dann ist es wieder so schlimm.Ich werde nochmal zum Arzt gehen,mal sehen was er sagt.
    liebe Grüße

  2. #2
    Monsti
    Gast

    Standard AW: Rippenbruch????

    Hallo Schneidi,

    bei einfachen Rippenbrüchen wird überhaupt nichts gemacht. Ich hatte mir schon ein paar Mal mehrere Rippen gebrochen. Im Moment des Bruchs krachte es war (einmal passierte es bei einer stürmischen Umarmung ), aber es tat absolut nichts weh. Leider ist es so, dass die Schmerzen erst nach ca. 1-2 Wochen so richtig unangenehm werden, um dann nach weiteren 2 Wochen peu à peu wieder nachzulassen.

    Gute Besserung und liebe Grüße!
    Angie

  3. #3
    Schneidi
    Gast

    Standard AW: Rippenbruch????

    Hallo Angie,
    der Rippenbruch hat sich nicht bestätigt,ich bin geröngt worden.Mein Arzt meinte es wäre eine BWS-Blockierung und versuchte mich erst einmal einzurenken,aber das haben wir dann abgebrochen,zu schmerzhafter hat mir dann eine Spritze verpasst,die Schmerzen gingen zwar nicht weg aber eine leichte Besserung trat ein.Ich soll weiter IBU und Tetrezepam nehmen und nachher hab ich wieder einen Termin bei ihm.Aber einrenken lasse ich mich nie wiederhoffe dass es bald besser wird.
    liebe Grüße und Frohe Weihnachten wünscht dir Christine
    Geändert von Schneidi (24.12.2006 um 09:53 Uhr)

  4. #4
    Schneidi
    Gast

    Standard AW: Rippenbruch????

    Hallo
    ich war ja gestern beim Arzt,erhat sich das Röngtenbild angeschaut und gesagt das ich Arthrose in der Wirbelsäule habe und sich dadurch ein Nerv geklemmt hat.Habe nochmals eine Spritze bekommen und soll weiterhin die Medikamente nehmen.Ich soll schwimmen gehen und Fahrrad fahren um alles ein bisschen zu lockern.Und dann sagte er dass mein Beruf das reinste Gift für meinen Rücken und für die Knie wäre.Ja was soll ich jetzt machen ich muss doch arbeiten,so lange es eben geht.Bin gespannt was sonst noch kommt,ich habe so langsam genug mit den Arztbesuchen,da kommt immer was neues dazu.na ja jetzt lass ich erst mal das Jahr ausklingen dann sehe ich weiter,liebe Grüße Christine

  5. #5
    kuma
    Gast

    Standard AW: Rippenbruch????

    Krämpfe nach Rippenbruch,

    Ich habe mir am Samstag 07.07.07, bei einem Sturz eine Rippe gebrochen. (Wenn das mal kein gutes Omen ist? ;-). Schmerzen traten erst am späten Abend 02:00 Uhr auf, als ich ins Bett wollte. Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich gedacht, es sei wohl nichts passiert. Der Befund wurde von meinem Hausarzt eindeutig festgestellt: Das sei ein normaler, harmloser Rippenbruch und er hat mir auch gesagt, dass die Woche sehr schmerzhaft sein werde.

    Mein Problem nun sind die schmerzhaften Krämpfe in der Gegend, wo der Bruch ist. Wozu sind die denn gut und wodurch werden sie ausgelöst? Na gut, ich muss diese Schmerzen nun wohl durchstehen, aber eine moralische Hilfe wäre es schon zu wissen, ob das normal ist und wie lange es geht, bis man da durch ist.

  6. #6
    Falke
    Gast

    Standard AW: Rippenbruch????

    @schneidi

    was ganz ganz wichtig ist baue Deine Bauch und Rückenmuskulatur geziehlt auf um alles etwas zu entlasten.

    Spazieren gehen und schwimmen ist da gut geeignet dafür und für den Bauchmuskel Füße rechtwinklig auf einen Küchenstuhl legen (auf dem Rücken liegend natürlich)
    Hände hinter den Kopf langsam den Kopf mit den Händen anheben den Rücken aber dabei auf dem Boden liegen lassen und halten halten halten
    Du merkst da ganz schnell das die Bauchmuskeln ziehen halten und dann wieder langsam absetzen den Kopf
    die Hüfte langsam anheben dabei aber die Waden auf dem Stuhl liegen lassen und ebenfalls halten halten halten und auch hier wieder langsm absetzen
    das ganze Morgens und Abend ca 10 Minuten lang und Du wirst schon bald Erfolg verspüren

    Grüßle
    Uwe

Ähnliche Themen

  1. Sport nach Rippenbruch
    Von sogema im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 17:53