Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: "RIVANOL" Anwendungsgebiete, eine Frage

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um ""RIVANOL" Anwendungsgebiete, eine Frage" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier Avatar von darkblue1962
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    55 Jahre
    Mitglied seit
    30.05.2008
    Beiträge
    16

    Standard "RIVANOL" Anwendungsgebiete, eine Frage

    Hallo,
    RIVANOL hat mir bisher immer gute Dienste geleistet.
    Soweit mir bekannt ist, benutzt man es bei sichtbaren Hautverletzungen/Wunden.

    Bin zur Zeit wegen einer Sehnen/Gelenksentzündung des Mittelzehs in Behandlung
    und der Arzt riet mir zu Fussbädern mit RIVANOL.

    Kann das Medikament bis an die Entzündung vordringen?
    Hat jemand mit ähnlichem Krankeitsbild schon mal RIVANOL angewandt?

    Vielen dank für Eure Antworten, es grüsst Euch Eddy

  2. #2
    Christiane
    Gast

    Standard AW: "RIVANOL" Anwendungsgebiete, eine Frage

    Ich kenne RIVANOL auch nur zum Spülen von Wunden. Dort leistet es gute Dienste. Ich kann mir aber auch eine passable Wirkung von außen vorstellen, aber sehr viel wird von dem Wirkstoff nicht durch die Haut zur Sehne durchkommen. Probier es einfach aus, schaden kann es nicht.

  3. #3
    Purzel 1
    Gast

    Standard AW: "RIVANOL" Anwendungsgebiete, eine Frage

    Wir haben das Rivanol jahrzehnte lang in der Klinik benutzt. Seit ca 4 Jahren ist es aus der Liste unserer gelisteten Medikamente entfernt worden.- Die Begründung hier war: Das Medikament würde die Wundränder mazerieren. Es sei zu aggressiv.- Nur die kühlende Wirkung hätte einen Effekt, den man auch mit einfacher NaCl Lösung erreichen kann.

    Hier findest Du weitere Informationen zu Rivanol :Link ( unter Farbstoffe)
    und hier : Link
    Rivanol gilt in der Wundbehandlung als veraltet und obsolet.
    Liebe Grüße C.

Ähnliche Themen

  1. Frage zum Krankengeld: Was versteht man unter ""dergleichen Erkrankung"?
    Von Icke1111 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 22:07
  2. Nur eine kleine Frage zur Narkose "Nebenwirkung"
    Von Nane im Forum Schulmedizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 17:59
  3. Hallo, ich bin eine "mündige Patientin"
    Von brigittemerino im Forum Vorstellungen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.08.2008, 22:52
  4. Eine etwas "andere" Frage :-)
    Von Caro im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 19:06
  5. Artikel: "Ich bin eine Nachteule" - Verzögerte Schlafphase
    Von StarBuG im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.06.2006, 15:17