Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Schmerzen in der Hand

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Schmerzen in der Hand" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    09.08.2009
    Beiträge
    22

    Standard Schmerzen in der Hand

    Hallo!
    Heute bin ich aufgewacht und hatte das Gefühl, dass meine rechte Hand eingeschlafen ist, aber das kenne ich, das passiert häufiger. Allerdings habe ich auch einen steifen Hals, starke Verspannungen und Schmerzen im HWS Bereich, auch schon lange und immer wieder, etwa seit einem Jahr.
    Jetzt ist es aber dieses Mal so, dass die Schmerzen und das Taubheitsgefühl in der Hand nicht weggehen. Kleiner Finger, etwas am Ringfinger und die Außenseite der Hand fast bis hoch zum Ellbogen. Tut richtig weh.
    Muss ich zum Arzt oder reichen Schmerzmittel und Schonung... geht super mit 2 kleineren Kindern!
    Danke für jede Antwort.
    Daggili

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    Neukirchen-Vluyn
    Mitglied seit
    27.08.2009
    Beiträge
    447
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schmerzen in der Hand

    schau doch mal oder google unter Sulcus ulnaris Syndrom.
    Lg Feli

  3. #3
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Schmerzen in der Hand

    Hallo Daggili,
    das hört sich nach einem Engpasssyndrom der Nerven an, das gehört in die Hände des Neurologen. Was Schmerzmittel betrifft, kann man nicht einfach irgendwas nehmen, denn Nervenschmerzen sind ein besonderes Problem, die nur der Facharzt behandeln kann. Ich kenne das, ich nehme selber starke Schmerzmittel wegen Rheuma, die helfen absolut gar nichts gegen meine Nervenschmerzen, deshalb bin ich in neurochirurgischer Behandlung.
    Mit Schonung kann schon was verbessern, aber wie du schon sagst, geht das mit 2 kleinen Kindern nicht gut. Du wirst nicht umhin kommen, zum Arzt zu gehen.
    Für die Verspannungen würden dir Massagen gut tun. Sprich auch darüber mit dem Arzt.
    Alles Gute!

  4. #4
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    09.08.2009
    Beiträge
    22

    Standard AW: Schmerzen in der Hand

    Hallo
    und vielen Dank für eure Hinweise und Antworten. Leider ist eine blöde Zeit zum Arzt zu gehen, da sind ja viele gar nicht da. Mal sehen was sich da machen lässt.
    Lg daggili

  5. #5
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    Neukirchen-Vluyn
    Mitglied seit
    27.08.2009
    Beiträge
    447
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schmerzen in der Hand

    Du wirst sowieso einen Termin brauchen und herumtelefonieren müssen. Es würde mich wundern, wenn Du da so schnell einen Termin ergattern würdest.
    In der Zeit kannst Du ja mal beobachten, ob Du beim Schlafen nicht auf dem Arm liegst , u.ä.
    Liebe Grüße Feli

  6. #6
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    09.08.2009
    Beiträge
    22

    Standard AW: Schmerzen in der Hand

    Danke, aber eine Frage habe ich noch...
    Hat die Verspannung keine Auswirkungen auf die Hand, ich meine könnte auch ein Bandscheibenvorfall vorliegen?
    Hatte schon mal einen in der LWS, da strahlten die Schmerzen bis in den Fuß.
    Ich habe gegoogelt nach sulcus ulnaris und das passt schon ziemlich genau zu meinen Beschwerden.
    Ist das vielleicht ein Zufall, dass ausgerechnet jetzt auch die HWS Beschwerden da sind?
    daggili

  7. #7
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Schmerzen in der Hand

    Natürlich könnte das auch sein, dass ein Bandscheibenvorfall auf den betreffenden Nerv drückt. Das wäre dann ein Fall für den Neurochirurgen. Aber ich denke, bei einem Vorfall würdest du gerne zum Arzt gehen, weil die Schmerzen unerträglich sein müssten.
    Ich selber habe eine Zyste an einer LWS-Bandscheibe, die auf einige Nerven drückt, so dass ich u. a. auch Schmerzen in den Füßen habe. Man diagnostizierte sie durch eine MRT (Kernspintomografie).
    Am besten, man zieht bei dir mal alles in Betracht und checkt dich mal genau durch.

  8. #8
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    09.08.2009
    Beiträge
    22

    Standard AW: Schmerzen in der Hand

    Vielen Dank also.
    daggili

  9. #9
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    Neukirchen-Vluyn
    Mitglied seit
    27.08.2009
    Beiträge
    447
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schmerzen in der Hand

    bei diesem Engpaßsyndromen sind 3 Engen durch die der Nerv muß als Ursache möglich, das wird man bei einem NLG feststellen können.lf Feli

Ähnliche Themen

  1. MRT Befund Hand
    Von M.S. im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 23:08
  2. Computertomographie an der Hand
    Von Lendor im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 08:02
  3. Engpasssyndrome der Hand
    Von Malu im Forum Schulmedizin
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 12:34
  4. Computer hand
    Von kamstro im Forum Schulmedizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2009, 12:56
  5. Schmerzen in Hand und Arm
    Von Neo22 im Forum Schulmedizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 17:19