Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?




Ergebnis 1 bis 8 von 8
Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "schmerzende Beine" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
Ich brauche einen Rat. Seit 3 Jahren plagen mich starke Schmerzen in beide Beine. Habe schon etliche Fachärzte konsultiert. Jeder hatte eine andere Meinung. Die ...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    61 Jahre
    Wohnort
    Kreis Ulm
    Mitglied seit
    26.01.2008
    Beiträge
    38

    Standard schmerzende Beine



    Ich brauche einen Rat.
    Seit 3 Jahren plagen mich starke Schmerzen in beide Beine. Habe schon etliche Fachärzte konsultiert. Jeder hatte eine andere Meinung.

    Die Schmerzen sind in der Nacht auch da, aber es ist mehr ein starkes Brennen.
    Die sind wie Blitze, einmal an den Zehen, dann sofort am Schenkel---und das im Sekundentakt.

    Vor längerer Zeit habe ich Schüsseler Salze, Calcium carbonikum (Nr.22)
    genommen. Da hatte ich nachts keine Schmerzen mehr, doch am Tage ging es trotzdem weiter.
    Die Schmerzen sind dann so schlimm, dass ich keine Treppen mehr gehen kann.
    Hätte ich diese Schmerzen am ganzen Körper (komischer Weise beginnt es an den Armen auch langsam) könnte ich nicht mehr leben.

    In der Hoffnung, von Euch einen Rat zu bekommen. Ich mache alles, hauptsache diese Schmerzen sind weg.

    Gruß Ruth

  2. #2
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.963

    Standard AW: schmerzende Beine

    was haben denn die fachärzte so von sich gegeben?
    hast es mal mit magnesium versucht?


  3. Werbung
    MeineHunde.net
  4. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    16.09.2007
    Beiträge
    15

    Standard AW: schmerzende Beine

    Ja, was haben den die Ärzte so alles gemeint? Bei welchen FÄ warst Du denn? Ich würde es einmal mit Magnesium probieren "Magnosolf" am besten vor dem Schlafengehen - und dann in der Früh oder mal dazwischen. Ansonsten würde ich auch mal zu einem Internisten mit Rheumafachwissen schauen .... und sonst mal schauen, ob Dir Wärme oder Kälte gut tut - Musekl- und Entspannungsbäder - bzw. auch Training - Sport kann viel bewirken. Alles Gute.

  5. #4
    artincsandra
    Gast

    Standard

    hallo ruth,
    ich leide an fibromyalgie. man hat dann verschiedenste Symptome. -> z.B erst schmerzen im linken,dann im rechten Arm. dann kriechen die schmerzen nach und nach in den ganzen körper. das ist bei mir zwar anders, hatte gleich im kompletten körper schmerzen,aber das ist von mensch zu mensch unterschiedlich. hattest du vor kurzem eine grippe ? leidest du unter extremen Stresszuständen etc. ?

    für weitere fragen kannst du mich gern kontaktieren

    lg artincsandra

    ps.: es gibt hoffnung !

    artincsandra
    Geändert von Patientenschubser (03.02.2008 um 06:06 Uhr)

  6. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    61 Jahre
    Mitglied seit
    08.02.2008
    Beiträge
    3

    Standard AW: schmerzende Beine

    Hallo Ruth
    auch ich habe schmerzende Beine, sprich eine Nervenentzündung.
    Ich bekam von meinem Arzt Levocomp 100/25 was ich nicht vertragen habe, die Nebenwirkungen waren zu stark. Dann bekam ich Gabapentin 100, die Dosis wurde sogar verdoppelt, aber die Schmerzen bleiben.
    Ich bin auch ziemlich ratlos und weiß nicht mehr weiter.
    Liebe Grüße
    Jori

  7. #6
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    61 Jahre
    Wohnort
    Kreis Ulm
    Mitglied seit
    26.01.2008
    Beiträge
    38

    Standard AW: schmerzende Beine

    Guten Abend
    Danke für eure Antworten.
    Begonnen hat alles vor ca. 3 Jahren. Ich lag am Strand und wollte aufstehen, habe da wohl mein Knie verdreht. Aber ich habe nichts gemerkt, bis ich laufen wollte. Es ging nicht mehr. Unter grösten Anstrengungen schleppte mein Mann mich über den Sand. Wir fuhren am nächsten Tag nach Hause und ich ging auch gleich zum Arzt. Ct und nichts kam der dabei heraus. In der Nacht wieder Schmerzen, ich heulte, so weh tat das.
    Dann zum Orthopäden, auch der wuste nichts. Zum Neurogen, auch der konnte mir nichts sagen. Nochmals zu einem anderen Orthopäden............das gleiche.
    Inzwischen tun mir beide Beine von der Gürtellinie bis zu den Zehenspitzen weh.
    Auch kann ich nachts nicht mehr auf der linken Hüfte liegen. ( auch sie habe ich im Ct gehabt----- es wäre alles in Ordnung.
    Mein Hausarzt gab mir immer wieder mal Spritzen, von denen bekam ich dann noch starke Magenschmerzen.
    Selbst kaufe ich mir alles an Tabletten um ein wenig Ruhe zu bekommen. Hält aber nicht lange.
    Kann es denn sein, dass ich mir Nerven eingeklemmt habe? Und warum merkt das kein Arzt?
    liebe Grüße
    Ruth

  8. #7
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    61 Jahre
    Wohnort
    Kreis Ulm
    Mitglied seit
    26.01.2008
    Beiträge
    38

    Standard AW: schmerzende Beine

    Hallo meine Lieben.
    vielen Dank für eure Worte.
    Inzwischen habe ich weiter gesucht. Ja, Gabapentin habe ich auch bekommen. Mir war immer übel und musste auch spucken. Mein HA meinte nur, ich hätte mir wohl einen Infekt eingehandelt. Ich las dann in den Nebenwirkungen, dass sich die Bauchspeicheldrüße entzündet hat. ( Für einen Zuckerkranken eine Katastrophe!!!!!!!
    Nun bin ich mir sicher, dass ich es mit entzündeten Nerven zu tun habe. Habe mir Aconitum aus der Naturheilkunde geholt. Angefangen mit D 4----------2 mal am Tag---------2 Wochen lang. Dann in D12 für Chroniker. Auch 2 Wochen lang. nun werde ich auf LM 18 gehen. Mal sehen. Auf jeden Fall hatte ich von Anfang an weniger Schmerzen und es wird immer besser.
    Ich war skeptisch, doch es hilft bei Nerven schmerzen sehr gut, und ich würnsche jedem dass es ihm auch helfen möge.
    Gruß Ruth
    Habe mich langsam wieder rausgeschlichen, und das Übelsein war weg.

  9. #8
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    44 Jahre
    Mitglied seit
    28.08.2009
    Beiträge
    3

    Standard AW: schmerzende Beine



    Hast Du Fibromyalgie? Wann machst Du denn dagegen?Bin auch neu betroffen?

Ähnliche Themen

  1. Schwere, leicht schmerzende Beine.
    Von White Boxer im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 03:10
  2. Schmerzende, schlappe Beine
    Von Majo im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 22:10
  3. Schmerzende Wadenschmerzen
    Von omoms im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.03.2011, 12:10
  4. Schmerzende Beine/Waden
    Von NonMilkyWay im Forum Krankheiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 21:07
  5. Schmerzende Zunge
    Von hatti im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.07.2008, 10:31

Anzeige