Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Schweinegrippe?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Schweinegrippe?" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Medi-zinnober
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    45 Jahre
    Mitglied seit
    24.05.2009
    Beiträge
    75

    Standard Schweinegrippe?

    Mal ne Frage: Kann ein Arzt OHNE Blutabnahme die Neue Grippe ausschließen? Nicht wirklich, oder? Habe die Symptome Husten, Fieber, Atemnot, extremes Schwitzen. Wie kann er sich so sicher sein, dass es NUR eine Bronchitis ist? Bin heute erschrocken, als ich am Klinikum vorbei ging, hing da ein großes Schild mit der Aufschrift: Husten? Atemprobleme? Fieber? Bei Verdacht auf Schweinegrippe bitte an der Pforte melden! Jetzt hab' ich doch Schiss....

    Gruß Lebenszeichen

    PS: War nicht auf Malle, komme beruflich aber viel unter Menschen:-(

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    50 Jahre
    Mitglied seit
    22.10.2006
    Beiträge
    34
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schweinegrippe?

    Zitat von Lebenszeichen Beitrag anzeigen
    Mal ne Frage: Kann ein Arzt OHNE Blutabnahme die Neue Grippe ausschließen?
    Ja, kann er.
    Diagnose wird durch Abstriche aus Nase und Rachen erstellt.
    Schnelltests haben eine Sicherheit von unter 40%...kannste also vergessen.

    Wenn Du die Grippe hättest, ob Schweinegrippe oder normale Influenza, dann lägst Du flach und wärst gar nicht in der Lage, irgendwo langzugehen...oder hier zu posten .

    Ich möchte nicht abstreiten, das es Dir mies geht.

    Diese " Warnschilder " hängen jetzt überall; man möchte halt eine weitere Ausbreitung weitgehendst unterbinden und daher ist der Rat vom RKI eindeutig:

    Bei Verdacht nicht unter Menschen gehen, Hausarzt anrufen und um Hausbesuch bitten.

    Rufe ggf. Dein örtliches Gesundheitsamt an und erkundige Dich, wie Du Dich verhalten sollst.

    Andere Hotlines und weitere Informationen befinden sich auf der Seite des RKI .

    Gute Besserung!

  3. #3
    Medi-zinnober
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    45 Jahre
    Mitglied seit
    24.05.2009
    Beiträge
    75

    Standard AW: Schweinegrippe?

    Hallo nightingale, bin kein Hypochonder oder so, aber ausser Abhören war da nichts. Da ich jetzt aber auch noch einen netten Harnwegsinfekt hab, sollte ich wohl zukünftig nicht mehr nachts um zwei bei grade mal 8°C spazieren gehen und hab mich wohl doch schlicht und ergreifend nur heftig erkältet. Danke jedenfalls für Deine beruhigenden Worte. Ich nenne das Ganze jetzt Neue Grippe statt Schweinegrippe, denn allein durch diese Bezeichnung bekommt diese Erkrankung einen noch negativeren Touch....meine Meinung.

    Grüßle Lebenszeichen

Ähnliche Themen

  1. Schweinegrippe - Ohrfeige für die WHO
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 13:30
  2. schweinegrippe?
    Von kokoru im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 22:33
  3. ?Impfgipfel? zur Schweinegrippe
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.11.2009, 09:30
  4. Schweinegrippe und MS
    Von Nighthawk im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.10.2009, 12:12
  5. Schweinegrippe: Schulstart trotz Schweinegrippe
    Von zeit.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 15:10