Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Ständig verstopfte Nase

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Ständig verstopfte Nase" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    17.07.2010
    Beiträge
    65

    Standard Ständig verstopfte Nase

    Hallo,

    ich habe schon seit Wochen eine verstopfte Nase (keine Erkältung). Ein Inhalationsstift von Wick bringt nur kurzfristig Linderung. Ich freue nich auf eure Erfahrungen und Hinweise.

    Danke
    turbogirl

  2. #2
    Medizinstudent Avatar von SkYSkYSkY
    Geschlecht
    maennlich
    Wohnort
    Greifswald
    Mitglied seit
    01.06.2010
    Beiträge
    38
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Ständig verstopfte Nase

    Eventuell eine Allergie? Hast du schonmal einen Allergietest gemacht? Benutzt du öfters Nasenspray?

  3. #3
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    17.07.2010
    Beiträge
    65

    Standard AW: Ständig verstopfte Nase

    Hallo SkYSkYSkY,

    was für ein an Name! Danke für deinen Beitrag. Hier nun meine Antwort: Allegietest wurde gemacht und nichts festgestellt von Allergien. Nasenspray benutze ich sehr sehr selten. Die Ursache muss woanders liegen. Beim HNO-Arzt swar ich, hat mir etwas verschrieben, Problem aber nach wie vor da.

    Viele Grüße
    turbogirl

  4. #4
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Ständig verstopfte Nase

    Hallo Turbogirl,
    vielleicht hast du von irgendwas "die Nase voll", nicht nur im sprichwörtlichen Sinne. Die alten Sprichwörter sind gar nicht mal ohne. Kann sein, dass dich irgendwas arg nervt, und das Psychische, wie man weiß, äußert sich oft in körperlichen Symptomen, gerade, wenn man keine Ursache erkennt. Das kenne ich von mir selber zu Genüge.
    L. G. Nachtigall

  5. #5
    Pharmazeutisch-techn. Assistentin
    Name
    Sarah
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    27 Jahre
    Mitglied seit
    31.05.2010
    Beiträge
    346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Ständig verstopfte Nase

    ist deine nase den ganzen tag über verstopft oder an eine tageszeit gebunden?

  6. #6
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    16.09.2007
    Beiträge
    23
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Ständig verstopfte Nase

    "An eine Tageszeit gebunden?" Hier muss ich mich dranhängen.
    Meine Nase ist komischerweise nur nachts, ab etwa 3 jetzt 4 Uhr zu.
    Das heißt ich wache dann auf, den Mund trocken bis in die Lunge.
    Offenbar habe ich also schon länger mit offenem Mund geschlafen. Meine Nase ist zu.
    Ich schrecke dann hoch mit Panikgefühl, mir ist als würde ich keine Luft kriegen.
    Wenn ich dann aufstehe und herum gehe, spüre ich sofort, dass die Nase aufgeht.
    Nach etwa einer halben Stunde ist es vorbei und ich kann einschlafen (evtl.) und die Nase bleibt auf.
    Ich habe alles versucht. Abends Spray, half nur paar Tage. Nasensalbe, kein Effekt.
    Jetzt sprühe ich nachts manchmal, damit es schneller geht, das wäre eigentlich aber nicht nötig.

  7. #7

    Standard AW: Ständig verstopfte Nase

    versuch mal ein pflegendes Nasenöl. Oft sind trockene Nasenschleimhäute Grund für die verstopfte Nase.

  8. #8
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    48 Jahre
    Mitglied seit
    13.04.2013
    Beiträge
    8

    Standard AW: Ständig verstopfte Nase

    Mal eine ganz blöde Frage, trägst du eine Brille? Falls ja, so kann es gut sein, dass die Plättchen nicht richtig eingestellt sind ( die auf der Nase) und sie eine verstopfte Nase bringen. Dann kann es auch sein, dass sie laufend läuft und du den ganzen Tag die Nase putzen musst.
    Wenn nicht, kann es auch eine andere Ursache haben, das könnte Staub sein, ist nix schlimmes, weist auch nicht auf eine ungeputzte Wohnung hin, allerdings kann es eine Überreaktion auf Staub sein. Der Nachteil ist, du könntest 3 kg abnehmen, wegen Putzmarathon. ( Bei mir waren es 2 kg)

  9. #9
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    16.09.2007
    Beiträge
    23
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Ständig verstopfte Nase

    *Lach* Staub ist es nicht. Ich habe vermutet, es wäre vielleicht das Waschmitttel und bin auf Feinwaschmittel umgestiegen. Es hat nichts genützt. HNO sagt, beim Liegen auf der Seite schwillt in der Nase irgend etwas an, das wäre die Ursache. Er hat mir Nasenpflegespray empfohlen.

  10. #10

    Standard AW: Ständig verstopfte Nase

    sag ich doch....

Ähnliche Themen

  1. Ständig Ohren zuund schlecht Luft durch die Nase
    Von planetstorm im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 10:58
  2. Ständig Hunger...
    Von Wolke6 im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 01:27
  3. Ständig Stuhlgang :-(
    Von philippjostmann im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 23:53
  4. meine Nase läuft ständig....aber wieso nur??
    Von Tamii001 im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.2011, 23:24
  5. ständig Erektion
    Von Julian im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 22:49