Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Starke Schmerzen in Kiefer, Gesicht und Nacken

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Starke Schmerzen in Kiefer, Gesicht und Nacken" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    13.01.2016
    Beiträge
    3

    Standard Starke Schmerzen in Kiefer, Gesicht und Nacken

    Hallo zusammen,

    ich habe nun seit einigen Wochen mal sehr starke und mal schwächere, einseitige Schmerzen im Gesicht/Kopfbereich. Der Schmerz sitzt hierbei vor Allem im rechten Kiefer, dabei "strahlt" es auch auf Ohr, Wange und Nacken aus. Ich habe dadurch auch starke Kopfschmerzen. Die linke Seite ist hierbei gar nicht betroffen.

    Ich bin damit nun seit einiger Zeit beim Zahnarzt in Behandlung, dieser hat mir eine Schiene für Nachts gegeben und mir gesagt, ich habe wohl eine leichte Fehlstellung im Kiefer und würde die Zähne nachts belasten.

    Als der Schmerz vor einer Weile sehr extrem war, war ich beim Kieferorthopäden und sie sagte mir, mein Kiefer sei bis auf diese leichte Fehlstellung in Ordnung, sie hatte auch geröntgt und nichts auffälliges gesehen. Das Einzige, das mir ein bisschen Linderung verschaffen hat (wenn auch nicht für lange), war kühlen. Ibuprofen lindert nur noch teilweise bis gar nicht.

    Dazu muss ich auch noch sagen, dass ich Fibromyalgie habe, wobei ich nicht denke, dass es daran liegt. Es macht das Ganze wahrscheinlich nur nicht wirklich angenehmer.

    Nun weiß ich mir so langsam aber nicht mehr weiter zu helfen und wollte hier mal fragen, ob jemand Ideen für die Ursache haben könnte, da die Schmerzen teilweise wirklich nur schwer erträglich sind. Ich weiß nun auch nicht, welchen Arzt ich dafür am besten aufsuchen sollte.

    Würde mich da wirklich über hilfreiche Antworten freuen, danke!

  2. #2
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.546

    Standard AW: Starke Schmerzen in Kiefer, Gesicht und Nacken

    Hallo Noxet,

    Dir da wirklich eine hilfreiche Antwort geben zu können ist etwas schwierig. Du hast Dein eigentliches Problem schon aufgeschrieben und zwar die Fibromyalgie. Es gibt da bei der Fibromyalgie bestimmte Druckpunkte (Tender Points), Dies ist hier ein Stück beschrieben.

    Fibromyalgie Ärzte in Deutschland finden

    Sprich welche Auswirkungen welcher Druckpunkt in welcher Intensität haben kann!

    Bilder zum Artikel - Extras - Ärzte Zeitung

    Nun geht es bei der Fibromyalgie um vielschichtige Probleme und nicht nur um Gelenknahe Schmerzen sondern auch um Spannungskopfschmerzen, Darmprobleme, Schlafstörungen, vermehrte Kälteempfindlichkeit / Schwitzen bis hin zu Depressionen. Um nur einige aufzuzählen. Bei Fibromyalgie kann es auch zu verstärkten Regel- oder Unterleibsschmerzen kommen. Ich nehme einmal an das Du noch verhältnismässig Jung bist.

    Nun hat man Dir Ibuprofen verschrieben als eine Schmerzmittel gegen leichte bis mittelstarke Schmerzen was auch gegen Entzündungen wirkt. (NSAR).Dies NSAR sollte man bei .Fibromyalgie möglichst vermeiden vermeiden. Statt dessen z.B. Paracetamol. (.fibro-heidelberg.de/Web-Info-E.html)

    Ich weis nicht ob Du in eine Schmerzambulanz gehst ob Du schon einmal etwas von einer Progressiven Muskelentspannung nach Jacobson gehört hast usw.. (Schmerzen können chronisch werden nach einer bestimmten Zeit).Nun hast Du geschrieben rechts Kopfschmerzen, ein Neurologe müsste einmal abklären ob Du nicht nur Spannungskopfschmerzen hast, sondern auch Migräne die mit Triptanen z.B. behandelt wird.

    Also den Tipp der Dich von dem Problem insgesamt befreit kann ich Dir leider nicht geben. Das Allermeiste wirst Du schon selbst wissen.

    Gruss StefanD.

    Schmerzprotokoll.jpg

  3. #3
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.084
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Starke Schmerzen in Kiefer, Gesicht und Nacken

    Hallo Noxet!
    Ich würde auch mal die die Halswirbelsäule untersuchen lassen, vielleich hängt das Problem mit der HWS zusammen.
    Auf dem Bild kannst Du sehen, welches Segment/Nerv, welchen Bereich versorgt:
    http://www.anatomybox.com/wp-content.../dermatome.png
    Liebe Grüße
    Josie

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    13.01.2016
    Beiträge
    3

    Standard AW: Starke Schmerzen in Kiefer, Gesicht und Nacken

    Vielen dank für die schnellen, ausführlichen Antworten!

    Zu StefanD: Mein Rheumatologe hat mir für die Fibromyalgie Ibuprofen verschrieben, weil ich gegen Paracetamol leider allergisch bin, deshalb bleiben mir da wohl nicht viele Alternativen. Mir geht es ja momentan hauptsächlich um diese Kiefer- und Nackenschmerzen; als die das erste mal aufgetreten sind, war das auch relativ plötzlich, ich hatte das vorher nie. Er hatte mir auch verschiedene Schmerztherapien empfohlen, wenn ich keine andere Lösung finde, werde ich wohl da nochmal schauen müssen.

    Ich denke mal, dass es wohl am sinnvollsten sein wird, erst damit zu einem Neurologe zu gehen, falls dieser mir auch nicht helfen kann eventuell zu einem Orthopäde (auch zwecks der HWS zu dem Hinweis von josie). Irgendwas muss da ja zu machen sein.

    Aber danke Euch nochmal, das war wirklich hilfreich!

    Viele Grüße
    Noxet

  5. #5
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    24.07.2006
    Beiträge
    544

    Standard AW: Starke Schmerzen in Kiefer, Gesicht und Nacken

    hallo noxet,

    ibuprofen... ich hoffe, du nimmst auch einen magenschutz dabei? leider "vergessen" ärzte sehr gerne, das ibu höchst aggressiv auf den magen geht, grade auch, wenn man es öfter nimmt... ich hab mir dadurch eine chron. magenschleimhautentzündung eingefangen... auch die neg. auswirkungen auf die nieren werden gerne negiert, hauptsache man hat das momentane "problem" halbwegs im griff...

    hab auch fibro... und bin mittlerweile bei novalminsulfon, weil ich andere schmerzmedis durch die fehlende "nebenbehandlung" nicht mehr nehmen kann...

    pass auf dich auf!

    LG

    die reihenfolge deiner arztbesuche würde ich noch mal überdenken... ein problem orthopädischer natur ist leichter/schneller zu finden... als ein neurologisches... mal ganz davon abgesehen, das die termine beim orthopäden auch einfacher/schneller zu bekommen sind...
    vielleicht gleich bei beiden um termine kümmern, beim einen absagen, wenn der andere das problem gefunden hat kann man immer

    viel glück
    Wenn es uns schlecht geht trösten wir uns mit dem Gedanken, daß es noch schlimmer sein könnte.<br />Und wenn es ganz schlimm ist klammern wir uns an die Hoffnung, daß es nur besser werden kann.

  6. #6
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    13.01.2016
    Beiträge
    3

    Standard AW: Starke Schmerzen in Kiefer, Gesicht und Nacken

    Hey Schlumpfine,

    das mit den Ibus hab ich auch schon gehört, gibt mir auch ein bisschen zu denken.. kommst du denn mit Novalminsulfon gut zurecht?
    Bin bei Ibu 600ern und versuche die auch schon so selten wie möglich zu nehmen.. das ist nur relativ schwierig, wenn das mit dem Kiefer etc. ist, jetzt gerade ist es seit 2 Tagen zum Glück wieder besser.

    Aber danke Dir, achja wegen der Terminreihenfolge, da hatten wir jetzt eh beides rausgesucht und machen da die Tage Termine klar

    LG!

  7. #7
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.084
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Starke Schmerzen in Kiefer, Gesicht und Nacken

    Hallo Noxet!
    das mit den Ibus hab ich auch schon gehört, gibt mir auch ein bisschen zu denken.. kommst du denn mit Novalminsulfon gut zurecht?
    Es kommt halt darauf an, welche Ursachen die Schmerzen haben, wenn sie entzündlicher Natur sind, dann hat das Novalgin nicht die Wirkung, wie ein NSAR z.B. Ibuprofen.
    Bei Fibro hilft das Ibu in der Regel nicht, deshalb ist der Einsatz auch fragwürdig und bei den Nebenwirkungen sollte man tatsächlich vorsichtig sein.
    Es geht bei den NSAR wir Ibuprofen um die Dauertherapie, für eine kurzfristigen Einsatz sind sie durchaus geeignet, aber ein Magenschutz ist empfehlenswert
    Liebe Grüße
    Josie

  8. #8
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.546

    Standard AW: Starke Schmerzen in Kiefer, Gesicht und Nacken

    Hallo Noxet,

    ja Novalgin ist in der Regel gut verträglich. Man kann es gut dosieren es gibt auch Tropfen
    Es hat allerdings ein Problem die Agranulozytose. Darum sollte man in gewissen Abständen die wichtigsten Blutwerte überprüfen lassen.
    Nun Novalgin ist ein Pyrazolon-Derivat aus der Gruppe der nichtsauren Nichtopioid-Analgetika. ein Reserveschmerzmittel wird allerdings dafür zu häufig Pyrazolon-Derivat und Schmerzmittel aus der Gruppe der nichtsauren Nichtopioid-Analgetika.
    Eigentlich ist es ein Reserve Analgetikum - wird allerdings dafür ziemlich häufig verschrieben!

    Gruss StefanD.

  9. #9
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    24.07.2006
    Beiträge
    544

    Standard AW: Starke Schmerzen in Kiefer, Gesicht und Nacken

    hallo,

    mag sein, das novalgin "in der regel" nicht bei fibro hilft...
    in der regel sagt auber deutlich, das es nicht immer so ist...

    in der schmerzklinik wurde mir erklärt, das es den schmerz bzw. das schmerzempfinden dämpft...
    ich hatte das ja auch angesprochen, dann aber doch einen versuch gestartet.

    zumindest habe ICH das gefühl, das an den meisten tagen mir die fibro schmerztechnisch nicht mehr so zu schaffen macht, an schlimmen tagen hilft es nicht wirklich...

  10. #10
    Fühlt sich wohl hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    23.10.2012
    Beiträge
    120

    Standard AW: Starke Schmerzen in Kiefer, Gesicht und Nacken

    Hallo Schlumpfine,
    das Schlimme an einer Diagnose wie z.B. Fibrmyalgie finde ich, dass alle Schmerzen die man dann hat, auch damit in Verbindung gebracht werden, meist ohne weiter danach zu forschen, ob es nicht andere Ursachen gibt.

    Die Schmerzen die du beschreibst, kenne ich auch und ich habe keine Fibromyalgie. Bei mir kommen diese Schmerzen von der HWS und von Verspannungen und mir hat bisher am meisten Schmerzmittel, Krankengymnastik bei einem guten Krankengymnasten oder Osteopathen/tin geholfen. Im Notfall auch schon mal Spritzen im hinteren Kopfbereich (werden aber nicht mehr gerne gegeben, weil sie oft nur kurzfristig helfen). Ob wärme oder kälte besser ist, muss jeder für sich selbst herausfinden.
    Ich würde erst mal zu einem Orthopäden gehen, möglichst einen, der sich auch mit der Wirbelsäule gut auskennt. Bei Fibro kann übrigens auch eine "Schmerztherapie" beim Psychotherapeuten helfen, sie hat weniger Nebenwirkungen wie die "normale" Schmerzterapie.

    Viele Grüße
    Lämmchen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wandernde Schmerzen Kopf+Gesicht - Ursache?
    Von Myri38 im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.05.2016, 13:05
  2. Starke Verspannungen im Nacken-Rücken bereich
    Von nandu im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.12.2012, 19:40
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 11:14
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 19:59
  5. Schmerzen im Gesicht
    Von Aschenputtel im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 00:21