Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Starke Schmerzen in Rippen und Oberbauch

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Starke Schmerzen in Rippen und Oberbauch" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    52 Jahre
    Mitglied seit
    01.01.2010
    Beiträge
    3

    Standard AW: Starke Schmerzen in Rippen und Oberbauch

    Hallo Icebear,
    ich bin hier neu, wenn ich deine Geschichte so lese könnte ich das geschrieben haben. Wie geht es Dir hat sich bei Dir alles geklärt, Deine Zeilen sind ja schon etwas her.

    Bei mir hat man auch erst bei einer CD eine Schrumpfgallenblase gefunden, diese wurde vor drei Wochen operativ entfernt. Und siehe da man hat in meiner Bauchspeicheldrüse einen Stein gefunden und natürlich gleich entfernt. Ich gehe davon aus das das die höllen Schmerzen verursacht hat. Es wurden auch bei mir oft (beim Arzt und auch in der Notfallaufnahme) Blutproben entnommen und keine Entzündungswerte gefunden. Ich bin auf den Weg der Besserung durch die Entfernung des Stein´s habe ich jetzt noch an einer Bauchspeicldrüsenentzündung zu knappern, aber auch das geht vorbei.

    Viele liebe Grüße
    Winterdili



  2. #12
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    52 Jahre
    Mitglied seit
    14.09.2014
    Beiträge
    3

    Standard AW: Starke Schmerzen in Rippen und Oberbauch

    Hallo,

    zu dem Thema Schmerzen Bereich Oberbauch, Rippenbogen, Blinddarm, Lendenwirbelsäule, Leiste, Oberschenkel, Beckenkamm und Rollhügel trochander major möchte ich folgendes beitragen: Neben all den fürchterlichen Erkrankungen die man sich ausmalt wenn man von derartigen Schmerzen befallen ist, und die auch beträchtliche Angst machen, könnte es sich um ein im relativ banales "Wohlstandssyndrom" handeln, ich bin selbst davon betroffen und mache eben Fortschritte in der Behandlung.

    Es begann mit ziehenden Schmerzen in der Leiste die schließlich in kurzen Wechseln abgelöst wurden von Schmerzen im Bereich des Blinddarm und ein mehr oder weniger ziehender bis stechender Schmerz im Bereich unterhalb des rechten Rippenbogen. Schließlich kamen Tage wo der Rücken im Übergangsbereich Lendenwirbelsäule/ Brustwirbelsäule schmerzte und schließlich wieder Momente wo der ganze rechte Rippenbogen schmerzte wie bei einer Intercostalneuralgie (ein Gefühl als ob mich ein Pferd getreten hätte).

    Nach langen Zögern der Gang zum Arzt, Ultraschall Leber, Nieren, Blase ohne Befund, kein Gallenstein etc. Nächster Gang zum Chirurg weil ich vor vielen Jahren bereits am Leistenbruch operiert war, kein tastbarer Befund alles o.B., der Chirurg mich zu einem speziellen Ultraschall geschickt und dort wurden erneute Hernien rechts und links festgestellt. Paar Tage später OP, diesmal mit doppelseitigen Netz nach neuesten Stand, alles schick Wunde heilt und die Schmerzen waren weg!

    Nun wieder Sport getrieben (Leistungsturnen), viel "Klappmesser" und sonstiges Bauchtraining. Kaum Zeit vergangen da geht die Sch... wieder los. Der Chirurg, kein Befund tastbar alles dicht an der Leiste aber er schickt mich mal für eine größere Anzahl Termine zur Krankengymnastik und wegen Verdacht auf degenerative Veränderung der Brustwirbelsäule zum MRT. Das MRT brachte keine Befund außer minimale degenarative Veränderung an einem Wirbel.

    Nach nun 8 Physioterminen keine Besserung - eher schlechter, die Therapeutin riet mir aber von Bauchmuskeltraining speziell die "Klappmesser" ab. Nun nach der letzten Behandlung kam der Geistesblitz, es könnte sich um das sogenannte Iliopsoas-Syndrom handeln und als ich darüber googelte zeigte sich, dass meine Symptome nahezu 100% deckungsgleich sind mit Beschwerden beim Iliopsoas oder Psoas-Syndrom, wandernder Schmerz etc. Nun wo ich speziell daraufhin Übungen mache hat sich innerhalb weniger Tage die Situation deutlich verbessert und ich hoffe auf vollständige Genesung nachdem ich nun schon ein paar Jahre mit dem Sch... herumtue.

    Der musculus iliopsoas in Verbindung mit dem psoas major und minor ist ein tief liegender und sehr kräftiger Rumpfbeugemuskel der das Becken mit der Wirbelsäule verbindet und der es schafft, fast ohne Bauchmuskulatur (m. rectus abdominalis etc.) den Rumpf zu beugen. Die Muskeln setzten am Oberschenkelkopf bzw. am inneren Becken (Kamm) an und ziehen durch die Leiste hoch zur Lendenwirbelsäule. Ist dieser Muskel auf Grund von Fehlhaltungen (Stichwort Computerbenutzung, Autofahren etc.) verkürzt oder die Gegenspieler dieser Muskeln sind aus Grund XY unterentwickelt oder degeneriert dann kann das die beschriebenen Probleme bereiten. Ebenfalls können die Sehnenansätze, Sehnenscheiden oder Faszien dieser Muskeln die Schmerzen verursachen.

    Es gibt da diverse Dehnübungen (googeln oder youtube schauen) und wenn man den Physiotherapeuten direkt darauf anspricht hat der auch viele gute Ideen. Da es scheinbar sehr viele Betroffene von diesem lästigen Phenomen gibt, hoffe ich ein bischen geholfen zu haben :-)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Schmerzen im Oberbauch
    Von speedygonzales im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 11:23
  2. Schmerzen in den Rippen, Husten, Bluthochdruck
    Von Juju im Forum Krankheiten
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 12.11.2011, 15:56
  3. Schmerzen Rücken/Rippen/Bauch
    Von Manituschuh10 im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 21:27
  4. Schmerzen im Oberbauch
    Von Zeus im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.12.2009, 16:02
  5. ab und zu schmerzen seitlich bei den rippen
    Von xxchrismox im Forum Schulmedizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 10:15