Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Steißbeinzyste zum 3.- ich mag nicht mehr ..

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Steißbeinzyste zum 3.- ich mag nicht mehr .." im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    22.09.2010
    Beiträge
    3

    Standard Steißbeinzyste zum 3.- ich mag nicht mehr ..

    Hallo ihr Lieben!

    Ich bin grade total verzweifelt. Vor ca. 5 Jahren musste ich schon einmal unendliche Qualen über mich ergehen lassen, weil mich eine äußerst schmerzhafte Zyste am Steißbein plagte. Diese Behandlung war die Hölle, musste gleich 2 mal unters Messer. 6 Wochen nach der ersten OP hatte ich noch immer Tag ein, Tag aus, heftige Schmerzen, kreuzte 3,4 mal die Woche bei meinem Arzt auf. Nichts besserte sich. Ich hatte bisher in meinem Leben noch nie solche Schmerzen ertragen müssen.

    Schließlich suchte ich einen 2. Chirurgen auf. Er fackelte nicht lange und offenbarte mir, ich müsste sofort ein 2. mal operiert werden. Nach der OP sagte er mir, sein Kollege hatte einen "Kanal" (?) vergessen, deshalb schloß sich die Wunde nicht. Meine Wut gegenüber meinen 1. Arzt war unmenschlich.

    Naja jedenfalls dauerte es nun keine 2 Wochen und ich war schmerzfrei! Zum Glück erwischte ich einen guten Chirurgen.

    Seit gestern schmerzt mein Steiß wieder...und die Schmerzen werden stündlich stärker. Mir ist total zum heulen zumute, weil ich genau weiss, welche Strapazen wieder auf mich zu kommen. Ausserdem bin ich aus meiner Heimatstadt weggezogen, müsste einen neuen Arzt aufsuchen, die Angst steht mir ins Gesicht geschrieben, wieder einen Blinden zu erwischen.

    Gibt es denn keinen alternativen Heilweg für eine Steißbeinzyste? Muss die immer operiert werden?

    Das Schlimme ist, diesmal hat sich das überhaupt nicht angekündigt, beim 1. mal hatte ich Blut und Eiter als ständigen Wegbegleiter, dieses mal nichts, gar nichts. Ich schob den Wetterumschwung auf mein Leiden, manchmal zwickte die Wunde, wenn es plötzlich umschlug. Doch ich kann langsam meine Hoffnungen begraben.

    Freue mich auf Personen, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Eines steht jedenfalls fest: DAS gönne ich meinem schlimmsten Feind nicht.

  2. #2
    Rettungsassistentin iP
    Name
    Sarah-Franziska
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    30 Jahre
    Wohnort
    Hamburg und NRW
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Beiträge
    140
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Steißbeinzyste zum 3.- ich mag nicht mehr ..

    Hallo Krummlasche. Sitzt du den viel. So eine Zyste muss gut entfernt sein. Es gibt aber Menschen. Evt liegt es in der Familie, die bekommen wieder und wieder Zysten. Veranlagung. Ich würde an deiner Stelle Regelmäßig zur Vorsorge Schauen.
    Vorbeuge ist schlecht es gibt aber so Zillverbände ( Über den Namen bin Ich mir nicht sicher). Ich weiss auch nicht ob das bei Zystenwunden geeignet ist.

    Lg hanni

Ähnliche Themen

  1. Ich Will nicht mehr!!!
    Von Anonymisiert im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 20:59
  2. Ich kann nicht mehr!!
    Von Daina_Twist im Forum Krankheiten
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 16:49
  3. Ich kann nicht mehr!
    Von Dina im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 23:40
  4. Nicht mehr ganz neu
    Von Domino im Forum Vorstellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 20:08
  5. Ärzteschaft: Neuer EBM: Mehr Punkte, aber noch nicht mehr Geld
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.10.2007, 20:51