Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: tagelang Nacken, Rücken und Kopfschmerzen nach Windzug

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "tagelang Nacken, Rücken und Kopfschmerzen nach Windzug" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    24.07.2008
    Beiträge
    2

    Frage tagelang Nacken, Rücken und Kopfschmerzen nach Windzug

    Hi,
    ich habe mich hier mal angemeldet, weil ich Rat bezueglich eines Problemes suche, welches mich schon ca. 2 1/2 Jahre sehr belastet.

    Ich habe extreme Probleme mit Windzug . Wenn ich zum Beispiel im Biergarten sitze und es wird gegen den Abend etwas kuehler, so bin ich den Tag danach fuer die naechsten 1-2 Tage nicht mehr zu gebrauchen. Ich habe dann derart komische Schmerzen im Ruecken und hauptsaechlich im Nacken, dass ich extreme Kopfschmerzen bekomme und mir deswegen auch noch schlecht wird. Ich habe dann ausserdem erhoehte Schleimbildung und ich werde ganz zittrig (wahrscheinlich durch die Kopfschmerzen verursacht?).

    Ich kann den Nacken trotz Schmerzen gut bewegen. Der Nacken ist in den 1-2 Tagen sehr warm und je nach Staerke der Kopfschmerzen wird mir auch schwindelig.

    Abhilfe schaffen in der Regel zwei Paracetamol Tabletten, jedoch dauert es ziemlich lange, bis sie helfen, ich habe trotzdem ein komisches Gefuehl und die Wirkung ist nur temporaer.
    Meine Apothekerin hat mich schon darauf hingewiesen, dass ich zu viele Packungen in einem gewissen Zeitraum gekauft habe und ich doch mal den Arzt aufsuchen soll, aber ich weiss nicht wirklich, ob man mich dort ueberhaupt ernst nimmt, da es ja nicht wirklich schlimm klingt.

    Ich melde mich aber nun hier mal zu Wort, um Informationen und Tipps zu bekommen, da mich diese Beschwerden in meinem Leben sehr einschraenken.
    Ich kann zum Beispiel zu keiner feierlichen Veranstaltung gehen, da ich schon vorher weiss, dass ich naechsten Tag wieder extreme Beschwerden bekomme und mein Wochenende damit versaut waere...ich meide deshalb seit fast 2 Jahren fast jede Feierlichkeit, obwohl ich wirklich Lust haette.

    Wenn ich im Auto mal das Fenster waehrend der Fahrt runterdrehe, bekomme ich die gleichen Leiden...eigentlich bei jeder Situation, bei der mir der Wind um den Ruecken und Nacken wirbelt...

    Ich war auch mal im Sommer in Südspanien und dort hatte ich mit Windzug ueberhaupt kein Problem. In den 2 Wochen hatte ich nicht einen einzigen Tag Probleme mit Rücken, Kopf oder Nacken.

    Ich waere ueber Info und Hilfe sehr dankbar.

    M.f.G.
    Andreas.
    Geändert von avarus (24.07.2008 um 12:46 Uhr)

  2. #2
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    15.09.2007
    Beiträge
    23
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: tagelang Nacken, Rücken und Kopfschmerzen nach Windzug

    kann es sein, daß du dich verkrampfst? Daß du die Muskeln anspannst, weil du schon gleich an die Schmerzen denkst und sie erwartest? Im Urlaub warst du locker, versuch doch mal auch zuhause dich nicht vor den Schmerzen zu fürchten. irene.sk.

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    24.07.2008
    Beiträge
    2

    Standard AW: tagelang Nacken, Rücken und Kopfschmerzen nach Windzug

    hi,
    ich habe einige Uebungen im Netz gefunden, die mir persoenlich dabei helfen, die Muskelverspannung innerhalb von wenigen Minuten loszuwerden bzw. sie zu verringern anstatt sie verstaerken.

    Die eine Uebung, die mir besonders gut tut, ist folgende:

    Auf den Bauch legen, eine Hand auf die Stirn (abwechselnd links und rechts) und den anderen Arm streckene und dabei nach oben anheben. Gleichzeitig abwechselnd das linke und das rechte Bein gestreckt anheben so weit man kommt und alles auf Spannung halten.

    Ich persoenlich spuere dabei eine deutliche, positive, Belastung unterhalb des Nackens, zwischen den Schulterblaettern und mein Nacken entspannt sich danach ziemlich schnell.
    Bemerkenswert ist die Tatsache, wie anstrengend diese Uebung ist, da man diese Bewegung/Anspannung im normalen Alltag nicht hat.
    Man soll diese Uebung maximal 7 Minuten lang machen. Am besten einmal am Morgen und einmal am Abend.

    Ob das richtig ist oder nicht, spielt fuer mich erst einmal keine Rolle. Wichtig ist nur, dass es hilft .

    Und ich denke jetzt auch, dass ich mich einfach nur verkrampfe.
    Ich glaube auch nicht mehr, dass die Verspannung durch den Windzug entstand. Ich glaube, dass ich durch die "anderen" Stuehle in der Bar (oder wo auch immer) einfach eine Haltung eingenommen habe, die dazu fuehrte, dass mein Nacken verkrampfte.

    Also bis dann und allen schmerzfreie Tage .

    Andreas.

Ähnliche Themen

  1. Kopfschmerzen nach Weisheitszahnoperation?
    Von Capricious im Forum Schulmedizin
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.04.2015, 11:34
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 21:58
  3. Sehstörungen nach lesen/liegen mit abgeknicktem Nacken
    Von flynnsche im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.07.2011, 04:58
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 09:15
  5. Schmerzen im Rücken (Stechen nach Husten)
    Von killuah im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.06.2007, 13:55