Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?




Ergebnis 1 bis 4 von 4
Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Trimalleoläre Sprunggelenksfraktur" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
Hallo Miteinander =) ! Hab mich heute hier angemeldet. Jetzt mal zu meinem Leiden^^: Ich hab mir am 12.04.09 ein Trimalleolarfraktur am linken Srunggelenk zugezogen ...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Name
    Tiinaaaa
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    27 Jahre
    Wohnort
    SR
    Mitglied seit
    27.05.2009
    Beiträge
    7

    Frage Trimalleoläre Sprunggelenksfraktur



    Hallo Miteinander =) !
    Hab mich heute hier angemeldet.
    Jetzt mal zu meinem Leiden^^:
    Ich hab mir am 12.04.09 ein Trimalleolarfraktur am linken Srunggelenk zugezogen (beide Knöchel sind gebrochen und das Volkmann-Dreieck)
    Am 13.04 wurde ich mit Plattenosteosynthese,Kirschner-Drähten und einer Stellschraube versorgt.
    Danach waren 6 Wochen garnicht belasten und ein Gips (den man Gott sei Dank zwischendurch abnehmen konnte,da auch die Wunden anfangs versorgt werden mussten)
    Gestern bekam ich die Stellschraube raus,dachte mein Gips auch.Jedoch soll ich ihn jetzt weitere 2 Wochen tragen (laut Hausarzt) darf aber 10 Kilo belasten.
    Mein Orthopäde hat sich so angehört als würde ich keinen Gips mehr bekommen,jedoch musste ich wieder zum Hausarzt.
    Ich werde mir auf jeden Fall nochmal die Meinung meines Orthopäden einholen,hab in 2 Wochen den Röntgentermin,werde ihn aber früher kontaktieren.Möchte endlich wieder laufen können^^
    Wollte mir nun hier vorab ein paar Meinung von Leuten einholen die das selbe hatten oder haben.
    In mehrern Foren hab ich schon Beiträge zum Thema gelesen und es war bei allen unterschiedlich.Klar der Heilungsprozess ist verschieden aber mir kommt das schon ein bisschen komich vor,zumal mir mein Orthopäde sagte ich würde 2 Wochen nach Stellschraubenentfernung wieder in die Arbeit gehen können.
    Vielleicht gibt es ja hier welche mit Erfahrungen diesbezüglich,
    danke schon mal im Vorraus!!
    Lg Tiinaaaa

  2. #2
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Trimalleoläre Sprunggelenksfraktur

    Hallo Tina,

    versteif dich mal nicht auf Zeitangaben bei der Heilung. Niemand wird dir momentan konkret sagen können, wann du wieder arbeiten kannst. Die angegebene Zeit von der Schraubenentfernung bis zur Arbeitsaufnahme ist nur ein Durchschnittswert. Je nach Patient kann das aber auch mal 4 oder 5 Wochen dauern. Fakt ist: du musst erst das Röntgenbild abwarten, um eine Aussage darüber zu erhalten. Erst wenn die Frakturen komplett dicht sind, darfst du voll belasten. Erst dann macht Arbeiten gehen Sinn. Bei meinen Patienten gehen die Krankschreibungen auch unterschiedlich lange. Nach Fuß-OP`s dauert es im Allgemeinen aber keine Ewigkeiten.

    Gute Besserung,
    Christiane


  3. Werbung
    MeineHunde.net
  4. #3
    Ganz neu hier
    Name
    Tiinaaaa
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    27 Jahre
    Wohnort
    SR
    Mitglied seit
    27.05.2009
    Beiträge
    7

    Standard AW: Trimalleoläre Sprunggelenksfraktur

    Hallo Christiane,
    danke für die Antwort.
    Nachdem ich heute bei meiner Pysiotherapeutin war,hab ich morgen einen Termin beim Orthopäden gemacht.Sie meinte nämlich auch das der Gips unbedingt ab muss und ich wenn dann nur eine Schiene bekommen sollte.Schließlich liegt mein Fuss im Gips wieder steif drin und ich soll ja wieder gehen üben.
    Ich glaube das der Orthopäde das auch bestätigen wird.
    Röntgenbild würde zwar in dem Sinne keins gemacht,aber er hat mich ja während der Stellschraubenentfernung geröngt wo die Schraube sitzt.Da hat er sich die Knochen sicherlich angeschaut.Mein HA hingegen hat noch kein einziges Röntgenbild gesehen.
    Mein Knochen ist schon verheilt.Der Orthopäde hat Beslastungssteigerung bis zur Vollbelastung angeordet,ohne Gips.Ich finde der HA hatt das nicht einfach umzuentscheiden.Ich war schließlich bei einem Spezialisten für Fusschirurgie,der hat wohl mehr Erfahrung.
    Mein Hausarzt ist wirklich ein komischer Kautz =) glaubt mir
    Mal sehen was ich morgen erfahre,freu mich schon wenn ich wieder laufen kann =) !!
    Danke nochmal für die Antwort!
    Lg Tiinaaaa

  5. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    55 Jahre
    Mitglied seit
    18.01.2010
    Beiträge
    3

    Standard AW: Trimalleoläre Sprunggelenksfraktur



    Hallo,
    ich bin hier neu und habe auch eine trimalleolare Sprunggelenksfraktur mit Volkmann-Dreieck.
    Der Bruch war im Sommer 2009, das Material habe ich im Dezember herausbekommen, weil es eine Sehne gereizt hatte und ich Beschwerden bekam. Jetzt hat mein Orthopäde mir ein lebenslängliches Laufverbot gegeben. Er meinte, das Risiko einer Arthrose sei zu hoch. Kann mir jemand etwas dazu sagen? Bin Marathonläuferin.

    Danke, Zaubernuss

Ähnliche Themen

  1. Sprunggelenksfraktur Weber B
    Von kerstin im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.10.2012, 21:06
  2. trimalleoläre Luxationsfraktur Sprunggelenk
    Von humpelminna im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 08:49

Anzeige