Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Thema: Urtikaria-Nesselsucht?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Urtikaria-Nesselsucht?" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Urtikaria-Nesselsucht?

    Zitat von Küken Beitrag anzeigen
    Und wenn Tramadol nicht süchtig macht, wieso ist es dann ein Opioid?
    hab ich was verpasst oder infach nicht aufgepass?

    Lg Küken
    Das frage ich mich auch gerade, zumal die Erfahrungen im Berufsleben eine andere Sprache sprechen.

    LG, Andrea

  2. #12
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Urtikaria-Nesselsucht?

    Das habe ich eben gefunden, nochmal bei onmeda.de:

    Tramal long 100mg


    Warnhinweise & Vorsichtsmaßnahmen

    • Das Reaktionsvermögen kann durch den Wirkstoff so weit beeinträchtigt werden, dass die aktive Teilnahme am Strassenverkehr oder das Führen von Maschinen gefährlich sind.
    • Das Medikament kann das Risiko für Krampfanfälle in hoher Dosierung und in Kombination mit anderen Wirkstoffen erhöhen.
    • Bei längerer Anwendung besteht die Gefahr einer Abhängigkeit. Das Medikament sollte daher nur nach ärztlicher Anweisung und auf keinen Fall länger als es der Arzt für unbedingt notwendig hält, eingenommen werden.
    • Das Medikament ist nicht als Ersatzdroge bei Drogensucht geeignet und kann Entzugserscheinungen auslösen.
    • Das Medikament ist für Jugendliche unter zwölf Jahren nicht geeignet.
    Arzneimittel können allergische Reaktionen auslösen. Anzeichen hierfür können sein: Hautrötung, Schnupfen, Juckreiz, Schleimhautschwellung, Jucken und Rötung der Augen, Verengung der Atemwege (Asthma). In seltenen Fällen kann es zum allergischen Schock mit Bewusstlosigkeit kommen.

    Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend einen Arzt.
    Gruß, Andrea

  3. #13
    Rettungsanitäterin Avatar von Küken
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    12 Jahre
    Wohnort
    Na im schönen Franken
    Mitglied seit
    18.07.2006
    Beiträge
    618
    Blog-Einträge
    3
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Urtikaria-Nesselsucht?

    Hab grad ne Freundin gefragt, die bei uns ist und mit im Haus wohnt. Ihres Zeichens Notärztin und die meint auch dat dat Zeug süchtig macht, werd nachher mal meinen Mann fragen...


    Lg Küken

  4. #14
    Rettungsanitäterin Avatar von Küken
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    12 Jahre
    Wohnort
    Na im schönen Franken
    Mitglied seit
    18.07.2006
    Beiträge
    618
    Blog-Einträge
    3
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Urtikaria-Nesselsucht?

    Nu muss ich nochmal fragen...
    In deiner Vorstellung schreibst du dass du etwas über die ABhängigkeit erfahren möchtest, dann machst du schubser dumm von der Seite an, so von wegen du bist aus dem medizinischen Beriech und weißt was Tramadol ist...
    Wieso fragst du dann überhaupt?

    Und wo arbeitest du denn im Medizinischen Bereich?

    Lg küken

  5. #15
    sophia
    Gast

    Standard AW: Urtikaria-Nesselsucht?

    Liebe Andrea...na klar habe ich auf den Beipackzettel geschaut...doch nach einem dreiviertel Jahr kann eigentlich keien Nebenwirkung neu auftreten..entweder der Körper reagiert sofort darauf oder gar nicht.

    Gruß
    Sophia

  6. #16
    sophia
    Gast

    Standard AW: Urtikaria-Nesselsucht?

    Ich werde dieses Forum wieder verlassen.

    Diese provokante und beleidigende Art tut mir einfach nicht gut.

    Sophia

  7. #17
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Urtikaria-Nesselsucht?

    Zitat von sophia Beitrag anzeigen
    Liebe Andrea...na klar habe ich auf den Beipackzettel geschaut...doch nach einem dreiviertel Jahr kann eigentlich keien Nebenwirkung neu auftreten..entweder der Körper reagiert sofort darauf oder gar nicht.

    Gruß
    Sophia
    Hi Sophia,

    auch dem kann ich so nicht zustimmen, es können auch später noch Nebenwirkungen auftreten.

    Bestes Beispiel bin ich: Jahrelang habe ich keinerlei Probleme mit Diclofenac gehabt, habe sie magentechnisch bestens vertragen und seit neuestem geht das gar nicht mehr so gut.

    Die unerwünschten Wirkungen von Tramal (Ausschlag, Benommenheit, Abhängigkeit etc. pp.) sollte man schon beachten, da Du ja auch einen Zusammenhang mit Deinem Ausschlag siehst.

    Zu Deinem letzten Post sage ich besser gar nichts mehr. Wir sind hier weder provokant noch beleidigend, da leisten die Moderatoren hier beste Arbeit, daß das nicht passiert.

    Grüße, Andrea
    Geändert von Teetante (26.11.2007 um 16:28 Uhr) Grund: doppeltes Wort entfernt

  8. #18
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    39 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Urtikaria-Nesselsucht?

    hallo sophia,
    ich finde es schade, dass du so denkst.

    niemand provoziert hier und bei verschiedenen meinungen kann man schon mal heftiger diskutieren.

  9. #19
    Rettungsanitäterin Avatar von Küken
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    12 Jahre
    Wohnort
    Na im schönen Franken
    Mitglied seit
    18.07.2006
    Beiträge
    618
    Blog-Einträge
    3
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Urtikaria-Nesselsucht?

    Und mal ganz ehrlich wieso bekommt nach erst nach Jahren Allergien

    Geh jetzt mal meinen mann ausquetschen, wegen Sucht<=>tramadol

  10. #20
    Rettungsanitäterin Avatar von Küken
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    12 Jahre
    Wohnort
    Na im schönen Franken
    Mitglied seit
    18.07.2006
    Beiträge
    618
    Blog-Einträge
    3
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Urtikaria-Nesselsucht?

    Zitat aus der Pachungsbeilage:
    Tramadol hat ein geringes Abhängigkeitspotential.
    Bei längerem Gebrauch können sich Toleranz,psychische und physische Abhängigkeit entwickeln.
    Bei Patienten,die zu Arzneimittelmissbrauch oder Arzneimittelabhängigkeit neigen,ist daher eine
    Behandlung mit Tramadol-Mepha nur kurzfristig und unter strengster ärztlicher Kontrolle durchzuführen.
    Tramadol-Mepha eignet sich nicht als Ersatzdroge bei Opiat-Abhängigkeit.
    Obwohl Tramadol ein Opiat-Agonist ist,kann es
    Morphinentzugssymptome nicht unterdrücken.
    Bei Patienten mit vorausgegangener Opiatabhängigkeit wurden Rückfälle unter Tramadol beobachtet.

    Für die die der englischen SPrache mächtig sind
    http://ajp.psychiatryonline.org/cgi/...full/159/5/881

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nesselsucht nach Cortison Stoßtherapie? (Urbason)
    Von Julschen im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.08.2013, 17:09
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.12.2011, 23:33
  3. Nesselsucht?
    Von waterlily im Forum Krankheiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.08.2006, 22:27