Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Vaginalpilz

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Vaginalpilz" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Identität verborgen
    Name
    Anonymisiert
    Mitglied seit
    19.10.2006
    Beiträge
    1.884

    Achtung:
    Anonymisiert ist kein eigenständiger Benutzer. Er dient im Forum dazu, Beiträge anonym zu verfassen, um die Identität des Verfassers zu schützen.

    Standard Vaginalpilz

    Hallo, ich habe seit über einem halben Jahr ein Problem mit einem fiesen Vaginalpilz. Ich war jetzt schon bei 3 Ärzten und niemand konnte mir wirklich helfen. Ich habe bereits eine Therapie mit Vaginalpilzsalbe, Vaginalzäpfchen, Döderlein-Kapseln und Multi-Gyn-Gel ausprobiert. Seit ungefähr einem Monat esse ich auch streng nach der Pilz-Diät, d. h. keine Süßigkeiten, kein weizenmehlhaltiges Brot, keine Fertiggerichte oder Saucen und Zucker so gut vermeiden wies geht... Und es wird einfach nicht besser... Ich bin langsam ziemlich ratlos und verzweifelt. Kann mir jemand helfen

  2. #2
    Identität verborgen
    Name
    Anonymisiert
    Mitglied seit
    19.10.2006
    Beiträge
    1.884

    Achtung:
    Anonymisiert ist kein eigenständiger Benutzer. Er dient im Forum dazu, Beiträge anonym zu verfassen, um die Identität des Verfassers zu schützen.

    Standard AW: Vaginalpilz

    dieses problem hatte ich auch, über ein halbes jahr mit allen möglichen medikament versucht, diesem beizukommen...

    habe dann eine kombination aus oral/vaginaler pilzmedikation bekommen und es ist seitdem vorbei (seit ca. 11 monaten)... frag mal deine frauenärztin, waren tabletten zäpfchen und creme für ca. 7 tage...

  3. #3
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Filliz
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    50 Jahre
    Mitglied seit
    01.11.2008
    Beiträge
    210

    Standard AW: Vaginalpilz

    Hallo

    Also, bei mir wurde Anfang d. J. auch eine Pilzerkrankung festgestellt. Da ich nicht nur unter einem Vaginalpilz litt, sondern der Pilz auch im Darm festgestellt wurde, habe ich eine lange Behandlung erfahren und bin langsam auf dem Weg der Besserung.
    Lass auf jedenfall untersuchen, ob Dein Darm ebenfalls betroffen ist.
    Ich habe NystatinTabletten verordnet bekommen,(nicht ganz billig, muss privat bezahlt werden ca. 50 €).
    Meine Heilpraktikerin empfahl mir auch noch ein orales -Anti-Pilzmittel,-welches wirklich Sinn macht. Außerdem habe ich meinem Darm, gute Bakterien (Omniflora-Kapseln) zugeführt, um eine natürliche Darmflora wieder herzustellen.
    Denn wie ich in Büchern nachgelesen habe, werden, bei Antibiotikum nicht nur die bösen Bakterien, sondern auch die "guten" vernichtete. Außedem läßt z.B Kortison Pilze gedeihen, denn durch diese Hormonart, vermehren sie sich hervorragend.
    Die Anti-Pilz Diät, fand ich gar nicht so schlimm. Ich habe in einem Buch: Pilze im Körper,- Grundlos Krank, ein paar gute Tips gefunden, vielleicht wäre das ja was für Dich.
    Weiterhin ist es wichtig, den Partner mitzubehandeln und im Fall des Beischlafes, - natürlich Kondome benutzen.

    Alles Gute

    Tanja