Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Waden& Sprunggelenkschmerzen! Weiß nicht mehr weiter!

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Waden& Sprunggelenkschmerzen! Weiß nicht mehr weiter!" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    11.10.2010
    Beiträge
    5

    Unglücklich Waden& Sprunggelenkschmerzen! Weiß nicht mehr weiter!

    Hallo Zusammen,

    ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll, was richtig und was falsch ist...

    Ich hab am 17.Mai 2010 2 Stufen einer Treppe übersehen und bin an der letzten hängen geblieben und dann auf der Kante umgeknickt.

    Auf dem Röntgenbild war kein Bruch zu erkennen, deshalb war die 1. Diagnose der Ärzte: Bänderriss am rechten Sprunggelenk, also bekam ich eine Air Cast Schiene und habe nach 4 Wochen mit Krankengymnastik angefangen. Zuerst wurde es auch besser, mir wurde auch von allen gesagt, das Belastung, so lange sie nicht weh tut, auch gut für den Fuss wär, um die Muskulatur des Fusses zu stabilisieren.

    Nach 6 Wochen wurden die Schmerzen auf einmal wieder stärker, bis es soweit war, dass ich gar nicht mehr auftreten konnte. Dann hatte ich die Schn.... voll und zum Glück ist ein Bekannter von mir Radiologe.

    Befund nach dem MRT (kurzfassung): Mittelfuß und Sprunggelenk angebrochen bzw. Bone Bruise u.a. in der "Talusrolle", alle 3 Bänder im Fuß und das Syndesmoseband vorne und hinten mindestens angerissen.

    Somit war erstmal wieder Ruhe verordnet, Krankengymnastik bräuchte ich nicht, da man da eh nichts machen konnte.

    Nach weiteren 6 Wochen und immernoch Schmerzen -am Sprunggelenk und in der Wade- bin ich erneut zum MRT gegangen, es war wohl eine leichte "Defektheilung" zu erkennen, was mich aber nicht zufrieden stellte, denn die Schmerzen wurden leider nicht weniger....

    Nach riesem Ärztemarathon und dem ständigen Gefühl, von den Ärzten nicht verstanden zu werden, habe ich mich damit abgefunden. Der Fuß war mittlerwelie so steif, dass ich ihn kaum noch bewegen konnte... Der letzte Arzt hat mir dann befohlen, die Air Cast Schiene endlich abzunehmen, was sich auch als richtig erwies, da mein fuß seitdem deutlich beweglicher wird.

    Das ganze ist nun aber alle 5 Monate her, und sobald ich mehr als 400m gehe, oder 10 min Autofahre, schmerzt es. Ich bewege mich so gut wie gar nicht seit dieser Zeit, meine Lebensqualität ist von 100% auf 5% runter und ich weiß nicht mehr weiter!

    Warum tut mir die Wade immer so höllisch weh, obwohl ich doch eigetnlich das Sprunggelenk kapuut habe, meine Achilissehne ist teilweise so angspannt, dass ich denke, dass sie jeden Augenblick reißt, das alles noch trotz Physiotherapie! Ich weiß einfach nicht, was ich noch machen soll und vor allem, wann das ein Ende hat! Kann es vielleicht sein, dass doch noch was in der Wade kaputt ist?

    Ich hoffe mir kann jemand helfen, denn ich bin wirklich verzweifelt!

  2. #2
    Pharmazeutisch-techn. Assistentin
    Name
    Sarah
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    27 Jahre
    Mitglied seit
    31.05.2010
    Beiträge
    346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Waden& Sprunggelenkschmerzen! Weiß nicht mehr weite

    ist dein fuß denn immernoch geschwollen? wurde noch einmal ein mrt gemacht um zu sehen, wie die heilung verläuft?

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    11.10.2010
    Beiträge
    5

    Standard AW: Waden& Sprunggelenkschmerzen! Weiß nicht mehr weite

    mein fuß schwillt an, wenn ich ihn zu viel belaste (also relativ schnell), wobei ich meine, dass immer eine leichte Schwellung vorhanden ist. Das 2. und letzte MRT wurde Ende August gemacht, allerdings nur vom sprunggelenk...Dort war wohl eine leichte Verbesserung des Bonebruise zu erkennen, beschrieben wie: es seinen "leichte Pixelveränderungen" auf dem Bild zu erkennen.

    Es ist auch nochwievor ein Schatten um das Sprunggelenk herum zu sehen, wo ursprünglich der Bluterguss war.

  4. #4
    Pharmazeutisch-techn. Assistentin
    Name
    Sarah
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    27 Jahre
    Mitglied seit
    31.05.2010
    Beiträge
    346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Waden& Sprunggelenkschmerzen! Weiß nicht mehr weite

    da kann es gut sein, dass die schwellung auf die sehne drückt und diese dadurch gereizt wird. durch die ständige reizung der sehne kann es wiederum sein, dass du beschwerden mit der wade bekommst. die wadenprobleme können aber auch durch die schonhaltung kommen. am besten du lässt dir mal die ein oder andere lymphdrainage bei der physiotherapie verpassen, damit die schwellung wieder zurückgeht. und dann musst du mal schauen, ob die probleme ohne schwellung besser werden oder nicht.

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    11.10.2010
    Beiträge
    5

    Standard AW: Waden& Sprunggelenkschmerzen! Weiß nicht mehr weite

    Ist es denn normal, dass das nach 5 Monaten immer noch so weh tut, bei dem bisschen Belastung? Die Schonhaltung habe ich bereits seit 4 Wochen hinter mir gelassen, seitdem ist die Schiene weg und ich humpel auch nicht mehr seitdem.

  6. #6
    Pharmazeutisch-techn. Assistentin
    Name
    Sarah
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    27 Jahre
    Mitglied seit
    31.05.2010
    Beiträge
    346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Waden& Sprunggelenkschmerzen! Weiß nicht mehr weite

    wenn du schmerzen hast bist du zwangsläufig in einer schonhaltung, auch wenn du das selbst gar nicht unbedingt mitbekommst. die ganze sache kann schon eine ganze weile für schmerzen sorgen. meinen bänderriss hab ich auch über ein jahr gemerkt, wobei ich dir da jetzt auch keine angst machen möchte.
    wie gesagt, probiers mal mit einer lymphdrainage und eventuell zusätzlich noch mit kinesio-tape. wenn es aber gar nicht besser werden sollte, dann auf jeden fall noch mal zum arzt und ein neues mrt machen lassen. kann auch sein, dass etwas nicht richtig zusammenwächst oder verklebt.
    Dumm sind diejenigen Menschen, die glauben zu wissen, dass sie schlau sind.

  7. #7
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    11.10.2010
    Beiträge
    5

    Standard AW: Waden& Sprunggelenkschmerzen! Weiß nicht mehr weite

    Meine Physiotherapeutin meinte schonmal, das meine ganze Wade verklebt sei, wie kann ich sowas denn am besten behandeln?

  8. #8
    Pharmazeutisch-techn. Assistentin
    Name
    Sarah
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    27 Jahre
    Mitglied seit
    31.05.2010
    Beiträge
    346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Waden& Sprunggelenkschmerzen! Weiß nicht mehr weite

    das geht eigentlich nur mit massagen. zur unterstützung ist hier auch ein kinesio-tape möglich. dieses tape hebt die haut etwas an und es wird ein massageeffekt erzielt. das tape hält in der regel auch bis zu 2 wochen, ist atmungsaktiv und kann auch beim duschen nass werden. frag da am besten mal deine physiotherapeutin, was sie davon hält.

  9. #9
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    11.10.2010
    Beiträge
    5

    Standard AW: Waden& Sprunggelenkschmerzen! Weiß nicht mehr weite

    kannst du mir ein bestimmtes Tape empfehlen? Kinesio oder so? Und was ist mit der Belastung? Weiter belasten trotz schmerzen? was ist schwimmen oder so?

  10. #10
    Pharmazeutisch-techn. Assistentin
    Name
    Sarah
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    27 Jahre
    Mitglied seit
    31.05.2010
    Beiträge
    346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Waden& Sprunggelenkschmerzen! Weiß nicht mehr weite

    ich würde nicht in den schmerz bewegen sondern maximal an den schmerz. schwimmen ist eine super idee, da das eine gelenkschonende sportart ist. von hieraus kann ich dir kein tape empfehlen, aber es sollte von einem geschulten physio geklebt werden, da es sonst, wenn man es selber macht, die ganze sache noch verschlimmern kann. ich würde auf alle fälle in richtung kinesio gehen, auch wenn das nicht die kasse bezahlt. aber die 10 bis 15 euro für 2 wochen würde ich investieren.
    was ich aber nicht verstehe, dass deine physio dir das nicht gesagt hat, dass man nicht in den schmerz bewegen soll. ziel der therapie ist ja schließlich zum einen die schmerzfreiheit und zum anderen die stabilisierung des gelenkes.

Ähnliche Themen

  1. Hilfe weiß nicht mehr weiter!
    Von kecks86 im Forum Krankheiten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.12.2013, 13:18
  2. Ich weiß nicht weiter :-(
    Von doreen83 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 22:28
  3. Hilfe, Ärztin kann mir nicht helfen, weiß nicht weiter.
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 13:32
  4. Weiß nicht mehr weiter!....
    Von Einhorn82 im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 16:55
  5. Nieren- und Gelenkschmerzen, weiß nicht mehr weiter!
    Von Svetlana.Nguyen im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.10.2010, 22:45