Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: woher weis man ob man genug metformin nimmt??

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "woher weis man ob man genug metformin nimmt??" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Fühlt sich wohl hier
    Name
    Sabrina
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Wohnort
    Pforzheim
    Mitglied seit
    11.12.2006
    Beiträge
    103

    Standard AW: woher weis man ob man genug metformin nimmt??

    hallo ute,

    das mache ich schon ne ganze weile ohne meine eigeninitiative wäre ich heute gar nicht so weit und wüsste nicht was ich eigentlich alles so habe.

    nach "beratung" mit 3 anderen leuten nehme ich das metformin nicht mehr. es tut mir wohl doch nicht so gut wie ich erhofft habe. die wesensänderung ist stärker als der positive effekt des nicht mehr vorhandenseins von GEFÜHLSMÄßIGEM unterzuckern und das die behaarung langsamer wächst.

    2 von den leuten sind diabetiker und meinen evtl. würd ne minidosis insulin bei mir mehr bewirken. ich werd mich wohl auf die suche machen müssen nach nem guten diabetologen um das nochmals zu besprechen.

    danke dir

    grüße

  2. #12
    Smurf
    Gast

    Standard AW: woher weis man ob man genug metformin nimmt??

    Hi Sabrina,

    hast Du das Metformin nun einfach ohne ärztliche Rücksprache abgesetzt?

    Hmmm, halte ich persönlich nicht für gut und ich würde Dir raten Dich diesbezüglich schnellstens mit einem Diabetologen oder auch Hausarzt zu beraten.

    Vielleicht dauert es auch einfach etwas länger als ein paar Wochen, bis das Metformin die gewünschte Wirkung zeigt!

    Viele Grüße, Andrea

  3. #13
    Fühlt sich wohl hier
    Name
    Sabrina
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Wohnort
    Pforzheim
    Mitglied seit
    11.12.2006
    Beiträge
    103

    Standard AW: woher weis man ob man genug metformin nimmt??

    hi

    ja das habe ich. ich scheine es halt wirklich nicht so zu vertragen. ich hätte zu beginn 850 nehmen sollen. da war ich nicht mehr lebensfähig. ich habe dann die dosis auf 425 selber reduziert und mich langsam hochgearbeitet. am montag kam ich dann wieder bei 850 an. ergebnis war das ich donnerstag mich mehrmals übergeben habe und durchfall hatte.

    positiv an metformin war das mein zyklus sich sprunghaft verbessert hat, ich das gefühlsmäßige unterzuckern nicht mehr hatte sowie die behaarung langsamer wuchs, nicht mehr so testogesteuert, ANFANGS nicht mehr so aggressiv

    negativ daran war: darmkrämpfe, darmschmerzen, übelkeit, brutale müdigkeit, wesensveränderung. es hat meine persönlichkeit stark unterdrückt, mich etwas depressiv gemacht. ich bin morgends aufgewacht und hät anfangen können zu heulen weil der wecker klingelt. ich war/bin kraftlos, habe keine energie, kann mich nicht konzentrieren.

    natürlich werde ich nen arzt aufsuchen und besprechen wie es weiter gehn soll.

    grüße

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. eleptischerkreislauf anfall weis aber nicht woher
    Von debbie1234 im Forum Krankheiten
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 04.10.2012, 07:41
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.12.2010, 13:38
  3. Vitamin-B12-Mangel durch Metformin
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.05.2010, 17:40
  4. Metformin auch für herzinsuffiziente Patienten geeignet
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 18:20
  5. Metformin ???
    Von baesle im Forum Krankheiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.07.2008, 20:09