Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Was ist es wirklich?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Was ist es wirklich?" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    25 Jahre
    Mitglied seit
    04.01.2010
    Beiträge
    2

    Standard Was ist es wirklich?

    Hallo an alle

    Habe mich heute hier angemeldet, weil ich irgendwie nicht wirklich weiß, was mit mir los ist.

    Also, ich soll wohl an Tachykardie leiden. Aber was ist das genau? Ich hab das jetzt schon seit einem Jahr und weiß weder vorher das kommt (vorallem mit 18 Jahren) oder ob es lebensgefährlich ist.Ich weiß nur, dass man einen ziemlich hohen Puls hat (meiner war, als ich davon noch keine Medikamnte genommen hatte, im Ruhezustand bei 148 Schlägen). Bin damals zum Arzt gegangen und bei mir wurde alles untersucht. Schilddrüsen, großes Blutbild, EKG... Joa, und als mein Hausarzt festgestellt hat, dass mein Puls zu hoch ist, hat er mich gleich zu einem Kadiologen geschickt. Der hat mir dann gesagt, ich habe eine undichte Herzklappe. Daraufhin habe ich von meinem Hausarzt Bisoprolol 2,5 mg verschrieben bekommen. Soll davon eine täglich nehmen. Habe mit den Tabletten den Puls in den Griff bekommen, allerdings habe ich immer noch Herzrythmusstörung, enge Gefühl und stechen in der Brust und bekomm die Krise, weil wenn ich schlafen will, hör ich meinen Puls.. Und das ist echt beunruhigend, wenn man hört, dass das Herz einen Schlag macht und dann plötzlich 2 schnell hintereinander kommen..

    Als ich damals meinen Arzt gefragt hatte, ob das lebensbedrohlich ist, meinte er nein. Aber ich habe irgendwie das Gefühl, dass das nicht ganz wahr ist. Egal auf welcher Internetseite ich war, stand, dass es bedrohlich sein "kann".
    Ich weiß nicht mehr weiter..

    Bedanke mich schon im Vorraus über eure Meinungen


    LG Sunny

  2. #2
    hannibal
    Gast

    Standard AW: Was ist es wirklich?

    Hallo Sunny,
    du bist noch recht jung.Mit dem Medikament bist du gut eingestellt.
    Treibst du Sport? Hast dun Stress in der Schule?
    Schilddrüse und so weiter , was untersucht wurde, alles in Ordnung?
    Mach dir keine alzu großen Gedanken.
    Kenne deine Lebensgewohnheiten nicht.
    Da du recht jung bist, ist alles halb so schlimm. Das bekommst du ganz gut wieder hin.
    Beim Kardiologen solltest du allerdings erst mal in Beobachtung bleiben.
    Ich hoffe, konnte dir ein wenig helfen.
    LG
    Ilona

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    25 Jahre
    Mitglied seit
    04.01.2010
    Beiträge
    2

    Standard AW: Was ist es wirklich?

    Hallo

    Danke für die liebe Antwort

    Sport mach ich garnich Hab Angst, dass wenn ich mich zu viel anstrenge, mein Herz mir das übel nimmt.. Und Stress,mhh.. Eigentlich weniger.. Damals, als das angefangen hat, mit dem hohen Puls, hatte ich Depressionen.. Hab das aber auch mit Medikamenten und Therapie-Gesprächen wieder hinbekommen.. Kann das davon kommen?

    Bei den Untersuchungen war alles in Ordnung.


    LG Sunny

  4. #4
    Arzthelferin
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    28.12.2009
    Beiträge
    8
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Was ist es wirklich?

    Hallo Sunny,

    Herzrhythmusstörungen müssen ehrlich nichts bedrohliches sein. Sie kommen häufiger bei Patienten vor, als man meint. Oft werden sie durch Aufregung und Nervosität ausgelöst, wie auch das Stechen im Brustkorb. Das wichtige ist eben, dass Du Dich nicht zu sehr darauf konzentrierst, da Deine Angst davor eben diese wieder auslösen kann.
    Wenn Du sonst keine Herzerkrankung hast, mache Dir nicht allzuviele Sorgen. Rhythmusstörungen kommen bei Jugendlichen häufiger vor und sind meistens nicht bedeutsam. Die Psyche kann einiges im Körper verrückt spielen lassen, besonders wenn man eher sensibler Natur ist.
    Jedoch, wenn es Dir zu sehr Angst bereitet würde ich regelmäßig zu Kontrollen zum Kardiologen gehen, um wirklich etwas pathologisches auszuschliessen.
    Ich hoffe es war Dir eine Hilfe

    Grüße
    Eos

  5. #5
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Was ist es wirklich?

    Kleine Undichtigkeiten der Herzklappe sind normal. Und es gibt bei den Herzklappenfehlern auch welche, die ungefährlich sind und sehr oft vorkommen (ca. 30% der Frauen haben einen sogenannten Mitralklappenprolaps).
    Das Bisoprolol wurde dir verschrieben, damit die Herzfrequenz gesenkt wird. Und es scheint ja geholfen zu haben.
    Jeder Mensch hat Extraschläge im Herzrhythmus, auch mal 2 Schläge nacheinander. Und es ist auch völlig normal, dass bei jungen Menschen der Puls sich mit der Atmung ändert (also langsamer und dann wieder schneller wird), dadurch kommt es zu einer völlig harmlosen Unregelmäßigkeit im Herzschlag.
    Diese Extraschläge sind völlig harmlos - wenn da irgendetwas bedrohliches dran gewesen wäre, dann hätte dein Kardiologe schon Vorkehrungen getroffen und weitere Untersuchungen veranlasst.

Ähnliche Themen

  1. bin ich wirklich zu dünn?
    Von Tanjuschka im Forum Ernährung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 10:20
  2. Nierenbeckenplastik-tut das wirklich not?
    Von klausw55 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 15:45
  3. Nierenbeckenplastik-tut das wirklich not?
    Von klausw55 im Forum Vorstellungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.08.2011, 20:12
  4. Bin ich wirklich ein Hypochonder?
    Von Dortmunderin91 im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.04.2011, 15:30
  5. Ja ich bin es wirklich !
    Von Obelix1962 im Forum Vorstellungen
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 07.06.2007, 19:18