Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Zahnfleischentzündung?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Zahnfleischentzündung?" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    47 Jahre
    Mitglied seit
    08.10.2010
    Beiträge
    33

    Standard Zahnfleischentzündung?

    Keine Ahnung was ich mir da eingefangen habe....

    Seit 3 Tagen habe ich eine Entzündung im Mund. Angefangen hat es im Unterkiefer auf der rechten Seite und das Zahnfleisch war an einer Stelle etwas geschwollen. Zu einem späteren Zeitpunkt merkte ich, dass das unangenehme Gefühl bis zum Wangenknochen hochstieg. Am nächsten tag hatte sich diese "Entzündung" schon auf den gesamten Unterkiefer ausgebrietet und jetzt, drei Tage danach, fühlt es sich nicht nur empfindlich an, sondern es fühlt sich auch so an, als sei alles mächtig geschwollen - doch sehen kann man nichts. Im Mund selbst habe ich zwei ganz kleine "Pickel".

    Klar könnte man jetzt vermuten, dass irgendwas am Zahnfleich und / oder an den Zähnen ist. Das Kuriose ist nur, dass ich am Dienstag beim Zahnarzt zur alljährlichen Kontrolle war und der hat auch nichts festgestellt. Keine Entzündung, kein Loch, keinen Zahnstein - rein gar nichts.

    Am Dienstag habe ich mich auch gegen Grippe impfen lassen - kann das evtl. damit zusammenhängen?

    Nicht dass ich jetzt starke Schmerzen habe, habe es ist alles total unangenehm und es fühlt sich tatsächlich so an, als sei der ganze Unterkiefer geschwollen.

    Hat jemand von Euch sowas schon mal gehabt? Was kann ich dagegen wirksam machen?

    Danke für Eure Einschätzungen und Tipps!

    VG

    Nicky

  2. #2
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Zahnfleischentzündung?

    HAUSMITTEL - Salbei Mundspülungen bei Zahnfleischproblemen - Baby Lexikon

    Hallo Nicky,
    ich kann dir auch nicht sagen, woher die Entzündung kommt, aber ich hab mir da schon mal selber nach der Rezeptur im obigen Link ein Salbeimundwasser gemacht und immer gespült damit. Hat gut geholfen, Salbei desinfiziert und heilt die Mundschleimhäute. So wie es in der Rezeptur gemacht ist, kann man es länger verwenden wegen der Salzzugabe. Das Salz ist auch gut für Mund-und Nasenschleimhäute. Probier's einfach mal. Ich hab extra für Mund- und Halsentzündungen meinen eigenen Salbei im Garten angebaut. Es gibt ihn aber auch als kleinen Kräuterstock fürs Fensterbrett.
    Gute Besserung!

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    01.06.2010
    Beiträge
    22

    Standard AW: Zahnfleischentzündung?

    Ich habe öfters etwas im Mund, ich weiss gar nicth genau wie man es eigentlich nennt. Es sind runde, weisse Flecken auf dem Zahnfleisch, wo plötzlich ein Stück Fleisch zu fehlen scheint, und es tut schon sehr weh. Ich verwende dann antibakterielle Mundspülung, Corsodyl von Kohlph. Es geht dann meistens so nach etwa einer Woche wieder weg.

  4. #4
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Zahnfleischentzündung?

    Weiße Stellen im Mund können auf eine Pilzinfektion hindeuten. Wenn es immer wieder kommt, sollte ein Arzt hinzugezogen werden, der sich das anschaut. Falls es ein Soorpilz ist, gibt es gute Mittel dagegen zum Reinspühen.

Ähnliche Themen

  1. Zahnfleischentzündung [Behandlungsmethoden?]
    Von l0ve_k1lls im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 18:10
  2. Rheuma - Risikofaktor Zahnfleischentzündung
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 19:50
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 16:40
  4. Zahnfleischentzündung
    Von schnatti16 im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.07.2009, 20:32