Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Zahnschmerzen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Zahnschmerzen" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    16.01.2009
    Beiträge
    12

    Unglücklich Zahnschmerzen

    Hi,
    ich war heute beim Zahnarzt und bin ein klein wenig beunruhigt (wenn es an meine Zähne geht, reagier ich leicht panisch - würd sie gerne alle noch sehr lange behalten). Ich würd einfach gerne wissen, was auf mich zukommt.

    Ich hatte vor ca. 10 Monaten ein Loch in einem Zahn entdeckt und bin zum Zahnarzt gegangen. Der meinte, dass nur die Füllung beschädigt wäre, hat die alte rausgebohrt und eine neue eingesetzt. Ich hatte das Gefühl, dass die Füllung etwas zu hoch ist und er hat was weggebohrt. Ich hatte immer noch das Gefühl, dass die Füllung zu hoch ist und er hat wieder was weggebohrt. Das hat sich dann noch ein paar Mal wiederholt und da der Arzt meinte, er würde nicht sehen, dass da noch was zu hoch wäre, hab ich irgendwann aufgegeben und dachte, ich würde mich dran gewöhnen. lief allerdings nicht so gut und ich hatte über Wochen hinweg Schmerzen, sobald ich auf was Hartes (Brotrinde, Cornflakes...) gebissen habe. Die Schmerzen wurden weniger und waren nach vielleicht 3-4 Monaten endlich weg. Bis letzen Samstag. Da hab ich auf irgendwas Hartes im Brot gebissen und konnte seitdem nicht mal mehr weichen Käse kauen. War dann Montag gleich beim Zahnarzt. Der hat dann festgestellt, dass vor allem Heißes und Kaltes die Schmerzen auslösen und meinte, er würde dort gar keine Füllung sehen, auch nicht auf den Röntgenbildern.
    Er vermutet, dass sich die Füllung einfach abgenutzt hat (innerhalb von 10 Monaten), während ich vermute, dass der andere Arzt damals die ganze Füllung weggebohrt hat.
    Er hat mir mehrere Lagen einer Schicht aufgetragen, von der er meinte, die hätte man normalerweise unter der Füllung, um den Zahn weniger schmerzempfindlich zu machen. Er hat mich dann nochmal woanders zum Röntgen geschickt. Inzwischen kann ich praktisch nichts mehr Heißes oder Kaltes essen, weil mir schon nach eine Stück Gurke aus dem Kühlschrank oder einem Glas Tee das halbe Gesicht weh tut. Ich spühr nicht mal mehr, woher die Schmerzen kommen. Er hat sich heute dann noch die neuen Röntgenbilder angeschaut und meinte alles wäre okay. So wie ich ihn verstanden habe, ist das Problem, dass der Nerv zu nahe unter der Oberfläche liegt und darum kann er wohl auch nicht wirklich was machen (wie bohren und neue Füllung). Er hat jetzt nochmal 'ne klebrige gelbe Paste aufgetragen und falls das nicht hilft, soll ich wiederkommen.
    Wie gesagt - ich reagiere bei Zähnen schnell über. Aber hat jemand eine Ahnung was man in so einem Fall machen kann

  2. #2
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Zahnschmerzen

    Zitat von bas Beitrag anzeigen
    So wie ich ihn verstanden habe, ist das Problem, dass der Nerv zu nahe unter der Oberfläche liegt und darum kann er wohl auch nicht wirklich was machen (wie bohren und neue Füllung). Er hat jetzt nochmal 'ne klebrige gelbe Paste aufgetragen und falls das nicht hilft, soll ich wiederkommen.
    Hallo bas,

    genau das war beim Lesen auch meine Vermutung.
    Diese klebrige Paste ist ein Fluorpräparat. Sie soll die feinen Nervenenden, die in den Zahn hineinstrahlen, versiegeln. Der Zahn wird dann weniger schmerzempfindlich. Das muß man ggf 2-3x wiederholen.
    Nach dem Auftragen ist es am besten, wenn man die Paste möglichst lange einwirken läßt - für einige Stunden nicht essen und nicht trinken.

    Gruß Christiane

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    16.01.2009
    Beiträge
    12

    Standard AW: Zahnschmerzen

    Hi Christiane,

    das klingt ja gar nicht so schlimm. Aber weißt Du, ob das auf Dauer hilft? Die einmalige Anwendung hat bisher leider nicht geholfen, aber dann würde ich den Arzt einfach fragen, ob er mir 'ne Packung verschreibt und könnt das selber machen.
    Mit ist aber immer noch nicht klar, warum man nicht einfach oben drauf 'ne Füllung packen kann (ohne Bohren) und was passiert, wenn sich der Rest der vorhandenen Füllung oder der Zahn selber weiter abnutzt werden und der Nerv dann freiliegt?

Ähnliche Themen

  1. Zahnschmerzen
    Von Kleine_Melli im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.10.2010, 16:22
  2. Zahnschmerzen warum??
    Von xxchrismox im Forum Schulmedizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 17:24
  3. Zahnschmerzen!
    Von Stine im Forum Schulmedizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 12:47
  4. Zahnschmerzen
    Von anett.wi im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 11:42
  5. Zahnschmerzen
    Von lucy230279 im Forum Schulmedizin
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.07.2007, 11:32