Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Dichtmessung beim MRT

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Dichtmessung beim MRT" im "Medizinische Befunde übersetzen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
Was sagt eigentlich die Dichtmessung bei einem MRT genau aus? Bei meinem CT Abdomen wurde u.a.eine Ovarialzyste gesehen mit 26HE gemessen. Vielen Dank im Voraus....

  1. #1
    Krankenschwester Avatar von Alexa68
    Name
    Alexandra
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    Ruhrgebiet
    Mitglied seit
    21.09.2010
    Beiträge
    133
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard Dichtmessung beim MRT

    Was sagt eigentlich die Dichtmessung bei einem MRT genau aus?
    Bei meinem CT Abdomen wurde u.a.eine Ovarialzyste gesehen mit 26HE gemessen.
    Vielen Dank im Voraus.

  2. #2
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.538

    Standard AW: Dichtmessung beim MRT

    Hallo..,

    evtl. könnte man das mit der Dichtemessung in etwa so erklären.
    Also verschiedene Materialien absorbieren Wellen (Licht - , Röntgen- sowie Magnetwellen unterschiedlich stark bis überhaupt nicht.

    Nun hat man daraus eine Art Skala gemacht, festgelegt wurde dabei Luft (- 1000 Hounsfield-Einheiten und Wasser (mit 0 Hounsfield-Einheiten)
    Mitunter heisst es auch statt Hounsfield-Einheiten eben Hounsfield- Units also HE oder HU)

    - Nun werden unterschiedliche Graustufen dargestellt die -5 HE bis 75 HE repräsentieren
    - Alles was unter -5 HE liegt ist schwarz und was deutlich über 75 HE liegt wird weiss dargestellt.

    300 HE Knochen Kompakt
    100 HE Knochen Spongosia

    Organe

    60 bis 80 HE Schilddrüse
    50 bis 65 HE Leber (hier gibt es noch deutliche Unterteilungen z.B. Fettleber)
    40 bis 50 HE Muskeln / Milz
    30 bis 50 HE Pankreas
    20 bis 40 HE Niere

    Blut usw.

    70 bis 90 HE geronnenes Blut
    50 bis 60 HE Vollblut
    20 bis 30 HE Exsudat (tritt bei Entzündungen aus)
    15 bis 20 HE Transsudat/Plasma
    10 bis 15 HE Ringer (Elektrolytl)

    0 HE Wasser
    -80 bis -50 HE Fett Fettmischgewebe
    -100 bis -85 HE Reines Fett

    -500 bis -850 HE Lungengewebe
    -1000 HE Luft


    Dies als ganz grobe Übersicht in dem es natürlich noch Abweichungen gibt. Fest steht dabei nur Wasser und Luft.

    Gruss StefanD.

Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Sex
    Von Anonymisiert im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.11.2012, 23:01
  2. Kopfschmerzen beim Sex
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.01.2012, 19:50
  3. Hilfe beim CT
    Von kleksi29 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 21:14
  4. Rätselraten beim Doc
    Von Armemami im Forum Krankheiten
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.12.2008, 00:06
  5. Durchhalteproblem beim GV
    Von hoschii im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.06.2008, 10:50