Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: grenzartig vergrößerter Lymphknoten nach CT Untersuchun

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "grenzartig vergrößerter Lymphknoten nach CT Untersuchun" im "Medizinische Befunde übersetzen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2

    Standard grenzartig vergrößerter Lymphknoten nach CT Untersuchun

    Hallo.... habe da mal eine Frage...
    Ich hatte im Dezember 2015 die Diagnose bekommen, dass ich einen Zungengrundtumor habe. Dieser war dann auch noch zeitig genug entdeckt worden und war 2cmm x 1,4cm groß und wurde daich eine Herz-OP hatte die 6 Monate zurück lag, dann mit Chemo ( 6 x Cisplatin ) und 40 Betsrahlungen bis 70 Guy behandelt und auch komplett vernichtet. Die beiden lokalen Metastasen konnten auch komplett entfernt werden, sodass ich dann Krebsfrei war und hoffentlich noch bin.
    Am 04.01.2018 hatte ich im Rahmen der Nachsorge eine CT - Untersuchung mit Kontrastmittel vom Kopf bis zum Bauchnabel, wichtig war auch die Lunge, da dieser Tumor gern in die Lunge abstrahlt.
    Soweit war der Befund gut, es wurden keine Anzeichen für ein Rezidiv gefunden.
    Allerdings habe ich jetzt große Sorge und Angst wegen folgendem Befund:

    Im Verlauf grenzwertiger Lymphknoten hilär rechts, sonst mediastinal und hilär keine neu auftretende Lymphadenopathie.
    Allerdings re. hilär im Verlauf grenzwertiger Lymphknoten, kurzfristige Verlaufskontrolle sicherheitshalber ratsam.

    Was bedeutet das für mich.... ? Besteht jetzt die Gefahr einer Lymphknotenmetastase oder eventuell beginnender Lungenkrebs

    Wenn man Krebs hatte ist die Angst einer Wiedererkrankung groß und vielleicht kann mir jemand diese Angst vermindern, durch eine Antwort, was dasw alles heißt.
    Nebenbefundlich wohl weiterhin Nierenzyste links.
    LG -Lutz

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: grenzartig vergrößerter Lymphknoten nach CT Untersu

    Hallo Lutz!
    Allerdings re. hilär im Verlauf grenzwertiger Lymphknoten, kurzfristige Verlaufskontrolle sicherheitshalber ratsam.
    Wie Du selber schon schreibst, ist es gut, daß kein TU gefunden wurde, was den Befund betrifft, so kann der Radiologe eben nur soviel sagen, daß der Lymphknoten vergrößert ist und kurzfristig kontrolliert werden sollte.
    Lymphknoten können auch bei Infektionen vergrößert sein, im Moment kann man anhand des Befundes nicht sagen, warum dieser Lymphknoten vergrößert ist, deswegen die Kontolle
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2

    Standard AW: grenzartig vergrößerter Lymphknoten nach CT Untersu

    Hallo Josie....
    besten Dank für Deine Antwort. Werde mich daran halten und den Lymphknoten im "Auge" behalten.
    Ich habe durch die Krebstherapie oft mit einer Phlegmone im Hals bis zum Knochen unterdem Hals, da wo das Schlüsselbein ran geht, zu kämpfen. Vielleicht, hoffentlich.... hängt das Damit zusammen.
    Liebe Grüße und Danke - Lutz

Ähnliche Themen

  1. vergrößerter Harnleiter
    Von Anonymisiert im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2013, 09:07
  2. Berufsrecht: Kammer setzt bei Verstößen auf Untersuchun
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2013, 15:30
  3. vergrößerter Hoden
    Von robertsmith im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 18:19
  4. lymphknoten
    Von leiea im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 06:23
  5. stark vergrößerter rechter hoden
    Von terry im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 18:10