Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: NLG Befund motorisch

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "NLG Befund motorisch" im "Medizinische Befunde übersetzen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    10.01.2018
    Beiträge
    2

    Standard NLG Befund motorisch

    Hallo
    ich hoffe, Ihr könnt mir was zu diesem Befund sagen.
    Meine Tochter hat am rechten Fuss eine Synostose, einen zusammengewachsenen Knochen. Die Othopädin hat uns zu der Neurologin geschickt damit diese eine untersuchung macht.
    Die Neurologin hat nur den kranken Fuss untersucht. Sie hat eine mot. NLG gemacht.
    Das Ergebnis lautet
    ,,die distale mot. Latenz des N. peroneus beträgt 7,4 ms
    ,,die mot. leitgeschwindigkeit des N. beträgt 45,5 m/s,,

    dazu muss ich noch sagen, dass war an einem kalten wintertag und sie wurde nicht aufgewärmt. Meine Tochter ist 8 Jahre alt.

  2. #2
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.550

    Standard AW: NLG Befund motorisch

    Hallo Edda,

    also es geht bei Deiner Tochter um eine Synostose also um eine Zusammenhaftung von zwei Knochen. (oft Fußwurzelknochen).Nun hat man geprüft ob es Abweichungen
    Um auszuschließen das es noch andere Abweichungen gibt überprüft man schon einmal dazu noch die Nervenleitgeschwindigkeit usw. .
    Die Normwerte liegen beim,N. peronaeus: NLG: > 45 m/s (Distal. motorische Latenz) < 5,3 ms es ist also von der Seite alles OK. Bei der Latenz sollte es keine größeren Abweichungen geben!
    Man misst erst beide Unterschenkel wenn es Abweichungen gibt also meinetwegen Gefühlsstörungen bis hin zu einem Tarsaltunnelsyndrom bei einem der Unterschenkel / Füsse.

    Also alles Gute
    Stefan

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    10.01.2018
    Beiträge
    2

    Standard AW: NLG Befund motorisch

    Hallo nochmals,

    Also im Befund steht n. peroneus distal 7,4 und N. peroneus proximal 13,0 ms. Muss man die beiden Zahlen nicht von einander abziehen oder muss man nicht die differenz daraus errechnen? Ich habe viel gelesen und am Ende versteht man doch nichts. Danke und Gruss

  4. #4
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.427
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: NLG Befund motorisch

    Hallo EDDA09 ,

    Sie schrieben:

    die distale mot. Latenz des N. peroneus beträgt 7,4 ms
    die mot. leitgeschwindigkeit des N. beträgt 45,5 m/s,,


    Die von Ihnen beschriebenen Ergebnisse sind in Ordnung.
    Die DML (distal motorische Latenz) sollte > 5 ms sein.

    Die motorische Leitgeschwindigkeit ist mit 45,5 m/s
    ebenfalls im Rahmen - bedenken Sie immer, dass mit
    Alterszunahme die Leitgeschwindigkeit sinkt.

    Beträgt der ungefähre Normalwert bei einem 20-jährigen
    Patieten/in 45 m/s, so liegt er bei einem 50-jährigen bei
    42 m/s.


Ähnliche Themen

  1. Neuer Auslöser der hereditären motorisch-sensible Neuro
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2016, 19:50
  2. MRT Befund
    Von Anonymisiert im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.08.2015, 19:14
  3. MRT Befund LWS
    Von fischie082 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.07.2015, 19:31
  4. MRT Befund der LWS
    Von Corina im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.07.2015, 20:21
  5. MRT-Befund HWS
    Von guwie im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 18:08