Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: aktivierte Osteochondrose, und anderes

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "aktivierte Osteochondrose, und anderes" im "Rheumatische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    71 Jahre
    Mitglied seit
    17.02.2014
    Beiträge
    1

    Standard aktivierte Osteochondrose, und anderes

    Hallo,
    ich habe einen Befundbericht meiner Schmerzärztin, worin steht als Diagnose, aktivierte Osteochondrose und Überlastung discoligamentärer Struckturen. Ausser den starken Schmerzen, wofür ich Opiate bekomme, die mal helfen und mal nicht, möchte ich doch gerne wissen, was diese Diagnosen so bedeuten. Mache im Moment mal wieder Krankengmnastik nd kann, da ich starke Verwachsungen im Bauchraum habe, vieles nicht machen. Vielleicht kann mir hier Jemand ein wenig helfen. Für ein paar Tipps wäre ich auch sehr dankbar.
    Toll, dass es dieses Forum gibt, Danke.

  2. #2
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.546

    Standard AW: aktivierte Osteochondrose, und anderes

    Hallo ..,

    Osteochondrose = Degenerative Veränderungen sowohl der Bandscheiben als auch der Wirbel
    discoligamentärer Strukturen (disco = Bandscheibe ) und (Ligament = Bänder) also eine Überlastung der Bandscheiben und der Bänder.
    Nun müsste man wissen wie der Befund sonst aussieht. Also es wäre sinnvoll das D>u bestimmte Übungen zu Hause weiter machst. Da reicht oft schon ein Theraband und eine Matte. Die Physiotherapiepraxen bieten eine Rückenschule an.

    Das sind so ca. sechs / sieben Stunden wo man gezeigt bekommt wie man sich Rückengerecht verhält. Wie man z.B. aus dem Bett aufsteht / vom Boden etwas aufhebt (dabei in die Knie geht). Ja und so weiter das Ganz ezahlt die Krankenkasse.
    Wenn Du in eine Schmerzambulanz gehst, kannst Du ja einmal fragen wie es mit der Progressiven Muskelentspannung nach Jacobson aussieht. Es gibt mitunter etwas dazu in Büchereien Im Buchhandel oder teilweise bieten die Schmerzambulanzen entsprechende Kurse an!

    Bei den Discountern gibt es so Wärmepackungen mit Moor. für ca. 5 €.

    Dadurch werden Deine Schmerzen usw. nicht verschwinden aber evtl. ein kleines Stück weniger werden.

    Gruss StefanD.

Ähnliche Themen

  1. Lungeninfektion oder doch was anderes?
    Von Victoria im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2012, 20:40
  2. MRT Befund - aktivierte ACG-Arthrose
    Von hitroll im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 08:27
  3. Hautausschlag am Fuß Fußpilz oder was anderes?
    Von gubbi im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2011, 20:00
  4. bipolar? borderline? etwas anderes?
    Von gast123 im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 20:57
  5. Osteochondrose Dissecans
    Von mola1982 im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 03:42