Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Angebliche Heilung des Morbus Crohns durch Chinin??

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Angebliche Heilung des Morbus Crohns durch Chinin??" im "Rheumatische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #21
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    61 Jahre
    Mitglied seit
    07.08.2008
    Beiträge
    20

    Standard AW: Angebliche Heilung des Morbus Crohns durch Chinin??

    Die Vorgehensweise bei dem Rat MC mit Chinin zu behandeln erscheint mir recht vorsichtig und behutsam.
    Erfahrungen dazu habe ich nicht. Aber Patienten von mir die Chinin bei Muskelkrämpfen nehmen vertragen es recht gut. Sie "überbrücken" damit bis andere Therapie erfolgreich ist.
    Es bleibt nur übrig auf Beiträge zu hoffen, welche Erfahrung mit Chinin bei MC haben (muss ja nicht als MC_Therapie sein)

    -ist es nicht so, dass in der Medizin sehr viel ausprobiert wird? Sicher es wird nachgedacht und untersucht, häufig bleiben jedoch mehrere Möglichkeiten und da muss sich der Arzt letztendlich durchprobieren. Auf Station unter "ärztlicher Beobachtung" - in der niedergelassenen Praxis bis zum nächsten Termin.
    Eine 100%-ige Diagnose und die 100%-ige Behandlung dazu, das ist unser aller edles Ziel, aber bislang noch sehr selten erreicht - nur wahre Götter in Weiß schaffen das regelmäßig.

    Ich frage mich, warum User, die selber nichts anzubieten haben was wirklich hilft alles andere runtermachen. Zumindest könnte man sich doch mit anderen Möglichkeiten auseinandersetzen und drüber wirklich nachdenken.

  2. #22
    Ulrike 2000
    Gast

    Standard AW: Angebliche Heilung des Morbus Crohns durch Chinin??

    Ihr Beitrag hat mir vollkommen aus der Seele gesprochen. Vielen Dank dafür.

    Liebe Grüße Ulrike

  3. #23
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    17.09.2009
    Beiträge
    1

    Idee AW: Angebliche Heilung des Morbus Crohns durch Chinin??

    Hallo Maggie Bitte keine Experimente mehr, mein Vater hat Morbus Crohn und schon zwei Darmverschlüsse gehabt seit ich für Bionlite arbeite geht es meinem Vater besser da die Firma Wasserionisierer verkauft. kurz gesagt ich habe eine Maschiene meinem Vater zur verfügung gestellt und es geht Ihm jetzt besser den Je. Diese Maschienen machen das Wasser Basisch und haben laut Kundenaussagen schon andere Krankheiten eingedämmt, Vorteile von basischem, ionisierten Aktivwasser sind: Zur Harmonisierung des Säure-Basen-Haushalts,erleichterung bei Diäten und zur natürlichen Entschlackung,mehr Lebensenergie durch aktiven Wasserstoff,Aktives Antioxidans durch negative Wasserstoffionen,geschmacksverbesserung von Getränken und Speisen,verminderung von zellschädigenden freien Radikalen und vieles mehr.Wenn interesse besteht schau Dir doch mal unsere seite (link gelöscht) an also ich trinke nur noch Basisches Wasser und mir geht es auch seitdem Super Viele grüsse
    Geändert von lucy230279 (18.09.2009 um 16:18 Uhr) Grund: unerwünschtes Posten von Werbung

  4. #24
    Ganz neu hier Avatar von Vinzenz27
    Name
    Vinzenz
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    44 Jahre
    Wohnort
    Leifers
    Mitglied seit
    26.01.2011
    Beiträge
    6

    Standard AW: Angebliche Heilung des Morbus Crohns durch Chinin??

    Hallo
    Wollte zu diesem Artikel auch was sagen.
    Bin kein Arzt und will niemand zu falschen Handlungen treiben, Ärzte bitte verzeiht mir.
    Da ich auch auf der Suche nach einer guten Lösung für meinen Crohn bin habe ich das mit dem Tonicwater trinken probiert. Da es mir auch ganz gut schmeckt habe ich viel davon getrunken und schon ein klein wenig eine Verbesserung beim Darm bemerkt. Daraufhin habe ich mir das Medi Limptar bestellt und versucht es nach Rezept in der höchsten Dosierung einzunehmen. Ich muß sagen daß es zwar nicht so perfekt wirkt wie ganz oben in diesem Artikel beschrieben , aber ich nehme kein Cortison mehr und mit der kleinsten Dosierung von meinem Pentasa ( Mesalazin ) komme ich ganz gut über die Runden ( keine Schmerzen, kein Blut, kein Durchfall, nur etwas Schleim , sonst festen Stuhlgang ).
    Will niemand zu einem Versuch überreden, schreibe nur meine Erfahrungen nieder.

    Dazu möchte ich auch noch sagen daß es mir früher mal passiert ist daß ich 3 Packungen von den "nimm2" Bonbons geschenkt bekommen habe. Da die so gut waren habe ich etwas unkontrolliert alle innerhalb kurzer Zeit verschlungen. Auch in diesem Fall sind die Beschwerden des Crohn etwas verschwunden. War nicht von langer Dauer, und kann nicht sagen ob es die Bonbons waren, passte aber Zeitlich zusammen. Habe aber bemerkt daß in den Bonbons Folsäure und Niacin drinnen ist. Beide Stoffe hatte ich schon mal im Zusammenhang mit entzündlichen Krankheiten gehört.

    So genug jetzt der Vermutugen und gute Heilung an alle
    Vinzenz

  5. #25
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Angebliche Heilung des Morbus Crohns durch Chinin??

    du willst jetzt ernsthaft behaupten, dass 3 packungen nimm2 aufgrund der inhaltsstoffe die beschwerden verschwinden lassen, wenn auch nur kurzfristig?

    wie willst das nachweisen? sicher dass dies im zusammenhang steht, ich wäre an deiner stelle vorsichtig mit solchen aussagen

  6. #26
    Ganz neu hier Avatar von Vinzenz27
    Name
    Vinzenz
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    44 Jahre
    Wohnort
    Leifers
    Mitglied seit
    26.01.2011
    Beiträge
    6

    Standard AW: Angebliche Heilung des Morbus Crohns durch Chinin??

    Hallo lucy230279
    Nein ich will nicht behaupten, nur vermutet, ich habe ja geschrieben "kann nicht sagen ob es die Bonbons waren , es passte aber zeitlich zusammen", das essen der Bonbons und das nachlassen der Beschwerden.
    Und wenn Homöopathie bei dieser extrem verschwindend kleinen Menge an Heilstoffen hilft, wieso nicht auch die Menge an Folsäure aus 3 Packungen Bonbons.
    Als ich noch nicht wußte das ich Crohn habe, hatten alle Versuche mit durchfallhemmenden Medikamenten nicht´s geholfen. Da hat mir meine Frau ein Homöopatisches Mittel ( Okoubaka ) gegeben und es hat sehr gut gewirkt. Das wollte ich zuerst nicht schreiben da ich mir schon dachte daß komische Antworten kommen würden.........

    Und wie ich auch noch geschrieben habe "Will niemand zu einem Versuch überreden, schreibe nur meine Erfahrungen nieder" , vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen und am Ende hilft es doch dem Einen oder Anderen weiter.


    Grüße


Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Eierstockkrebs Heilung durch Impfung?
    Von drtippy im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 00:19
  2. Morbus Fabry: Erste Komplikationen durch Versorgungseng
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 12:50
  3. Morbus Crohn durch Mykobakterien verursacht...
    Von Pianoman im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 13:44
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 14:26
  5. Angebliche Heilung des Morbus Crohns durch Chinin??
    Von Maggie im Forum Schulmedizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.03.2007, 10:00