Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23

Thema: Gelenkschmerzen und niemand weiß warum!

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Gelenkschmerzen und niemand weiß warum!" im "Rheumatische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #21
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Gelenkschmerzen und niemand weiß warum!

    Hallo Nadine,
    was die Borreliose betrifft: Nach einer Infektion kann es sein, dass man Antikörper bildet, ohne dass es gleichzeitig zu Krankheitssymptomen kommt. Trotzdem kann man oft nach Jahren im Blut noch einen Nachweis finden. Viele Tests sind aber auch negativ, das muss nicht heißen, dass da nichts ist, sondern nur, dass die Instrumente nicht sensitiv genug sind, um sie aufzuspüren.
    Nach einer Infektion treten oft nach 10 - 14 Tagen grippeähnliche Symptome auf. In diesem Stadium kann gut mit Antibiotika behandelt werden.
    Es heißt, nach 3 - 16 Wochen breiten sich die Erreger im ganzen Körper aus. Die Inkubationszeit bzw. Latenzzeit kann auch länger dauern. In dieser Zeit sind die Borrelien vom Blut in das Bindegewebe gewandert, das erschwert die Behandlung sehr. In diesem Stadium kommt es dann zu Symptomen wie Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, neurologischen Beschwerden usw.
    Die Latenzzeiten (symptomlose Zeiten) können sich auch über Jahre hinziehen.
    Wenn Borreliose nicht rechtzeitig behandelt wird, kann sie chronisch werden und die Symptome kehren zwischen beschwerdefreien Zeiten immer wieder.
    Eine Ansteckung von Mensch zu Mensch schließt man aus.
    Ich hatte mal eine MS-Patientin in der ambulanten Pflege, bei der hat man damals Borrelien festgestellt. Sie hatte sich früher schon mal testen lassen, aber da hatte man nichts gefunden. Später war sie dann in einer speziellen Borreliose-Klinik, da sagte man ihr, dass damals die Borrelien "geschlafen" hätten, also inaktiv waren, und man sie deshalb nicht feststellen konnte. (Ich denke mal, das war sowas wie eine Latenzzeit gewesen.) Nun seien sie aktiv und die Blutwerte deshalb positiv. Sie bekam eine langwierige Antibiotikabehandlung, die aber dann gut ansprach.

    Wie es mir persönlich geht: Leider nicht so gut, die Reha war für meine Bedürfnisse viel zu kurz, so sagte hernach mein Hausarzt, deshalb konnten sich die kleinen Erfolge nicht manifestieren. Ich bin also genauso weit wie ich vorher war. Neuerdings hat sich das Rheuma verschlechtert, und mit dem neuen Medikament komme ich nicht gut klar. Aber trotzdem lasse ich mir meine Lebensfreude nicht nehmen.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall eine gute und komplikationslose Geburt und viel Freude mit deinem Mumpi.
    Alles Liebe und Gute!

  2. #22
    Noch neu hier
    Name
    Nadine
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Celle
    Mitglied seit
    11.09.2010
    Beiträge
    25

    Standard AW: Gelenkschmerzen und niemand weiß warum!

    hallo hallo.....

    Ich melde mich mal wieder zurück. Mittlerweile mit Baby Bennet Maximilian wurde am 22. Januar um 8.27 Uhr einer Größe von 51cm und einem Gewicht von 3350gramm in Celle Geboren.Zwei Tage über Entbindungstermin. Leider wurde es ein Notkaiserschnitt, weil unter den Wehen(9 Stunden) die Herztöne gesunken sind. Ich habe mir ja gewünscht, alles bei vollem Bewußtsein miterleben zu dürfen.Leider ist mir das verwehrt geblieben.Naja....uns beiden geht es gut und wir haben alles ganz gut weggesteckt. Mein Murmelchen wächst und gedeiht.Ist mittlerweile schon fast 10 Wochen alt und bis auf hin und wieder leichte Schmerzen in den Fingern ist auch bei mir alles schick!
    @Nachtigall Hast Du denn jetzt ein neues Medi bekommen? Und was macht das Rheuma?
    Ich wollte Euch meinen Kleinen mal vorstellen. Das ist er......
    Bennet 016.jpg

  3. #23
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.082
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Gelenkschmerzen und niemand weiß warum!

    Hallo Swan!
    Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs!
    @Nachtigall Hast Du denn jetzt ein neues Medi bekommen? Und was macht das Rheuma?
    Nachtigall ist leider nicht mehr im Forum, sie wurde mehr oder weniger hinausgemobbt. Ich hatte noch eine zeitlang Kontakt und es ging ihr nicht so besonders gut, deswegen hat sie sich komplett zurückgezogen.
    LG Josie

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. niemand weiss was ich habe.
    Von tinaliinha im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 11:29
  2. Gelenkschmerzen
    Von Aleks im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 11:12
  3. Nieren- und Gelenkschmerzen, weiß nicht mehr weiter!
    Von Svetlana.Nguyen im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.10.2010, 23:45
  4. unterleibs op= gelenkschmerzen
    Von tochter im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 14:50
  5. Symptome und niemand weiß Rat
    Von AndromiX im Forum Krankheiten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 13:54