Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 63

Thema: Hilfe durch Heilpraktiker bei rheumatischer Erkrankung?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Hilfe durch Heilpraktiker bei rheumatischer Erkrankung?" im "Rheumatische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Frosch
    Gast

    Standard AW: Hilfe durch Heilpraktiker bei rheumatischer Erkrankung?

    Zitat von Patientenschubser Beitrag anzeigen
    Ich könnte aber auch einen Sack voller Fliegen fangen und den um deinen Kopf wirbeln... das hilft bestimmt auch....
    Das ist meine Aufgabe, dicke fette Fliegen fangen, hmmm lecker!

    Lucy, spar Dir das Geld und gönne Dir lieber mal einen schönen Wellnesstag einschließlich Massage.

    quak, quak

  2. #12
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Hilfe durch Heilpraktiker bei rheumatischer Erkrankung?

    @all,

    vielen dank für eure tipps.

    ich werds mal versuchen, mama bezahlt
    eine lange wartezeit gibts, weil der heilpraktiker wohl so gut ist.

  3. #13
    Wohnt praktisch hier Avatar von Brava
    Name
    Gabriele
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    31.01.2007
    Beiträge
    1.222
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Hilfe durch Heilpraktiker bei rheumatischer Erkrankung?

    Lucy einen versuch würde ich machen
    Ich drück die Daumen ,das es hilft

  4. #14
    Glaubt an nix!
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    15.04.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard AW: Hilfe durch Heilpraktiker bei rheumatischer Erkrankung?

    Hallo Lucy,

    hoffentlich verlierst Du nicht die Fähigkeit zur kritischen Distanz.

    Im übrigen empfehle ich Dir mal einen Blick zur Konkurrenz.
    Auf rheuma-online findest Du ein große Zahl von Erfahrungsberichten zu Heilpraktiker-Therapien (google-Suche: "rheuma+heilpraktiker" dann auf rheuma-online)

    Da kannst Du beispielweise auch folgendes lesen:


    Monsti
    das Monster



    Registriert seit: 04 2003
    Ort: am Pillersee in Tirol
    Beiträge: 5.923



    Hallo Marie,


    kenne beides und hab auch so abgestimmt. Mein Weg ging ja umgekehrt: Erst war ich beim Heilpraktiker und bei naturheilkundlich orientierten Ärzten, um mangels Erfolg bei den Schulmedizinern zu landen.

    Mein Rheuma wird schulmedizinisch behandelt, mein schmerzender Verwachsungsbauch aber per TCM, und zwar mit bestem Erfolg.

    Liebe Grüße von
    Monsti


    Gute Besserung, durch wen auch immer erreicht,
    Pianoman
    People are told lies.
    There are 40 million websites and 39.9 million tell lies, sometimes outrageous lies.
    They mislead cancer patients, who are encouraged not only to pay their last penny
    but to be treated with something that shortens their lives.
    At the same time, people are gullible. It needs gullibility for the industry to succeed.
    It doesn't make me popular with the public, but it's the truth.
    Edzard Ernst über Alternativmedizin

  5. #15
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Hilfe durch Heilpraktiker bei rheumatischer Erkrankung?

    @pianoman,

    vielen dank. ich halt euch auf dem laufenden. werde alles versuchen, wenn es nicht jenseits von gut und böse ist und anerkannt ist, also keine angst, werde keine scharlatane aufsuchen.

    im mom ist es halt so, dass ich nicht mal mehr länger sitzen kann, ohne schmerzen zu haben und ich muss doch noch 39 jahre arbeiten...
    also, vielleicht hilfts...

  6. #16
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    16.09.2007
    Beiträge
    23
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Hilfe durch Heilpraktiker bei rheumatischer Erkrankung?

    Ich bin bei einem Heilpraktiker gewesen.
    Nach seinen Tests hat er mir erklärt, daß mein Rheuma (Chronische polyarthritia) von meinen Zähnen kommt. Der Bio-Resonanz-Test hat ergeben, daß 4-5 Zähne gezogen werden müßten. Mein Zahnarzt weigert sich, er hat die Zähne geröntgt und sagt, sie sind in Ordnung. Ich bin sehr verunsichert und weiß nicht, was ich machen soll. Irene.sk.

  7. #17
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    51 Jahre
    Mitglied seit
    13.06.2007
    Beiträge
    42

    Standard AW: Hilfe durch Heilpraktiker bei rheumatischer Erkrankung?

    Liebe Irene ,

    auf keinen Fall solltest Du Dir Zähne ziehen lassen , die laut zahnärztlichem Befund gesund sind .

    Stell Dir mal vor , wie Du Dich fühlst , wenn die Zähne weg sind und das Rheuma noch da .

    Wie erklärt Dein Heilpraktiker denn den Zusammenhang zwischen den Zähnen und dem Rheuma ?

    mandalaya

  8. #18
    SurferRosa
    Gast

    Standard AW: Hilfe durch Heilpraktiker bei rheumatischer Erkrankung?

    Hallo Irene,

    ich kann mich da nur Mandalaya anschließen. Lass dir deine Zähne auf keinen Fall ziehen so lange keine zahnmedizinische Notwendigkeit besteht!

    Wenn du von Bio-Resonanz schreibst, dann nehme ich mal an, dass deine zweifelhafte Diagnose mit dem Bicom Gerät gestellt wurde. Dabei handelt es sich wirklich um hanebücherne Scharlatanerie. Mit einer pseudowissenschaftlichen Theorie um gestörte elektromagnetische Felder und gestörten Energiefluss wird dabei den Patienten das Geld aus der Tasche gezogen. Nicht einmal die Schaltpläne des Gerätes werden veröffentlicht. Also bitte die Finger von sowas lassen. Und schon gleich dreimal nicht die Zähne deswegen ziehen lassen.

    Liebe Grüße,
    Surfer

  9. #19
    Fühlt sich wohl hier Avatar von günni
    Name
    Günther
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    67 Jahre
    Wohnort
    Alsfeld/Hessen
    Mitglied seit
    27.10.2006
    Beiträge
    227

    Standard AW: Hilfe durch Heilpraktiker bei rheumatischer Erkrankung?

    ich selbst wundere

    mich immer wieder, WIE LEICHTGLÄUBIG menschen doch sind...oh jeh...

    Günni

  10. #20
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hilfe durch Heilpraktiker bei rheumatischer Erkrankung?

    ... ich hab auch etwas das zeigt wie gutgläubig manche Menschen sind...

    Eines Tages kam Till Eulenspiegel nach Nürnberg. An einer Kirchentür hängte er ein großes Plakat auf, auf dem geschrieben stand: „Wunderdoktor in der Stadt“.
    Natürlich war auch das wieder eine List des Schelms. Immerhin musste er ja Geld verdienen. Nun kam es, dass es in Nürnberg ein Spital gab, das voll belegt war. Der Direktor des Spitals rechnete sich aus, wie viel Geld er sparen könne, wenn er den Wunderdoktor engagieren könnte, um die vielen Kranken zu heilen.
    Und so ließ er Till Eulenspiegel zu sich kommen. 200 Taler handelte man als Verdienst aus, sollte es ihm gelingen, alle Kranken zu heilen. Das war zu damaliger Zeit ein kleines Vermögen!
    Till ließ alle Kranken in einem Saal zusammenkommen und bat alle anderen darum, den Raum zu verlassen. Er benötige Ruhe für seine Heilung, gab er zur Erklärung ab. Als alle Ärzte und Schwestern den Raum verlassen hatten, sprach er zu den Kranken.
    „Meine Liebe. Es ist so, wer der Kränkste von allen ist, der muss sich für die anderen opfern. Aus ihm stelle ich ein Pulver her, das ich den anderen zur Genesung gebe. Den Kränksten erkenne ich daran, wer zuletzt diesen Raum verlässt, nachdem ich euch aufgefordert habe zu gehen."
    Die Kranken atmeten einmal kräftig durch. Dann nahmen sie ihre Krücken und Gehhilfen zur Hand und rannten mir nichts dir nichts aus dem Saal heraus. Selbst diejenigen, die schon zehn Jahre und länger das Bett nicht verlassen hatten, schienen plötzlich kerngesund zu sein.
    Nach wenigen Minuten war das ganze Krankenhaus leer. Der Direktor freute sich und händigte sogleich Till Eulenspiegel die 200 Taler aus. „Gut gemacht“, gab er ihm noch mit auf den Weg. Till aber verließ sofort die Stadt.
    Und das war auch besser so. Denn drei Tage später war das Spital so voll wie zuvor. Das kam dem Direktor dann doch komisch vor. Er fragte seine Patienten, warum sie denn schon wieder da seien. Und als sie ihre Geschichte erzählt hatten, da wusste der Direktor, dass auch er auf Till Eulenspiegel reingefallen war.



    Lss dir auf keinen Fall die Zähne ziehen nur weil ein nicht studierter behauptet dein Biofluss sei nicht im Gleichgewicht!
    Wo gibt es den sowas??
    Dein Zahnarzt hat recht!!
    Lass das mit dem Heilpraktiker bleiben und schau dich anch einem guten Rheumatologen um...

    Gruß Schubser


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heilpraktiker anwesend
    Von Michael im Forum Chat Ecke
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 11:39
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.04.2007, 23:12
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.02.2007, 21:11
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.02.2007, 19:59