Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 63

Thema: Hilfe durch Heilpraktiker bei rheumatischer Erkrankung?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Hilfe durch Heilpraktiker bei rheumatischer Erkrankung?" im "Rheumatische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #21
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Hilfe durch Heilpraktiker bei rheumatischer Erkrankung?

    Hallo Irene,

    interessanter Ansatz, den Dein Heilpraktiker da stellt, aber ich glaube, der gute Mann/die gute Frau verwechselt da etwas.

    Ich hatte jahrelang starke Schmerzen und Verspannungen an der HWS, allerdings kein Rheuma. Bei den diversen Röntgenaufnahmen meines Orthopäden konnte man immer wieder sehen, daß meine unteren Weisheitszähne meistens im Inneren recht entzündet waren und der Orthopäde meinte, die sollten raus, dann sei HWS-Sache erledigt.

    Mein Zahnarzt stimmte dem zu nach eingehender zahnärztlicher Röntgen- und normaler Untersuchung, ich wollte das aber nicht. Jahre später, die beiden W-Zähne waren mittlerweile auch oberflächlich außen entzündet, immer wieder Antibiotikum drauf und auch oral, habe ich mich dann entschlossen, sie rausoperieren zu lassen.

    Nach der OP merkte ich, wie meine HWS-Sachen immer weniger wurden. Somit und auch aus heutiger Sicht bin ich meinem Orthopäden recht dankbar, daß er die Entzündungen erkannt hat in den beiden Zähnen und nicht locker gelassen hat, mir den Zusammenhang zu erklären.

    Wären die beiden W-Zähne gesund gewesen, also ohne jegliche Entzündungsanzeichen, dann hätte weder mein Orthopäde noch mein Zahnarzt darauf gedrängt, die beiden Zähne zu entfernen. Heutzutage ist der Leitspruch der Zahnärzte, daß man jeden Zahn erhalten sollte, wenn es irgendwie geht. Und dieses Ziehen von gesunden Zähnen wird mittlerweile abgelehnt, denn ein Zahn wächst leider nicht mehr nach.

    Überlege Dir also gut, ob Du Deine gesunden Zähne ziehen lassen willst! Was meint denn Dein Heilpraktiker, was dann mit den enstandenen Zahnlücken passieren soll? Implantate? Überkronungen? Hat er sich dazu überhaupt geäußert, nachdem er Dir solch einen - sorry- Schwachsinn mit den Zähnen erzählt hat?

    Alles Gute und vor allem: Suche Dir einen kompetenten Rheumatologen, laß Dich behandeln und behalte Deine gesunden Zähne!

    Viele Grüße, Teetante

  2. #22
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Hilfe durch Heilpraktiker bei rheumatischer Erkrankung?

    habe jetzt ein formular vom heilpraktiker bekommen, welches ich ausfüllen muss, das ist riesig!!!

    um über alle körperfunktionen auskunft zu geben, brauch ich sicherlich 2 wochen
    *stöhn*

  3. #23
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Hilfe durch Heilpraktiker bei rheumatischer Erkrankung?

    Hi Lucy,

    was sollst Du denn alles angeben in dem Bogen??

    Liebe Grüße, Andrea

  4. #24
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Hilfe durch Heilpraktiker bei rheumatischer Erkrankung?

    willst du das wirklich wissen, okay, die fragen sind jeweils sehr ausführlich, ich versuch es mal zusammenzufassen:

    - beschwerden
    was, wann, wo, wie zu welcher zeit, wodurch besser/schlechter, wodurch
    ausgelöst

    - familienvorgeschichte
    alle krankheiten, die bekannt waren, bis großtante/großonkel

    -eigene vorgeschichte
    -infektionskrankheiten,andere (krebs,erfrierung , allergien usw)
    -hauterkrankungen (inkl.pickel)
    -erhaltene impfungen und deren verträglichkeit
    -krankhafte erscheinungen(kopf,augen,ohren,nase,nebenhöhlen,ki efer,zähne,
    hals,mandeln,schilddrüse,herz,lunge,bronchien,asth ma,tuberkulose,magen,
    darm,geschwüre,leber,gelbsucht,gallenentzündung bauchspeicheldrüse,milz,
    niere,nierenentzündung,nierensteine,blase,harnröhr e,eierstock,gebärmutter,
    brüste,prostata,haare,nägel,muskeln,gefäße,krampfa dern,knochen,gelenke,
    wirbelsäule,blut,drüsen,rheuma,,gicht,nerven,gemüt )
    -operationen mit zeitangabe
    -verletzungen(geburtsverletzung,gehirnerschütterung ,knochenbrüche,
    kriegsverletzungen,unfälle,erfrierungen,verbrennun gen,schock
    -besonderheiten in der kindheit (zahnungsschwierigkeiten, verspätetes laufen
    oder sprechenlernen,würmer,ängste,verstopfungen)

    allgemeine symptomatik(ich fasse zusammen,es stehen jeweils noch alle antwortmöglichkeiten dahinter)
    - tages/nachtzeiten, in denen sie sich schlechter fühlen
    - bestimmte jahreszeit in der es ihnen schlechter geht
    - beeinflussung durch stand der sonne/des mondes
    - wetterempfindlichkeit
    - Klimaempfindlichkeit
    - wärmeverträglichkeit
    - kältevertäglichkeit
    - frieren sie leicht oder immer warm
    - wärmeregulation (hände.füße)
    - wie schwitzen sie( wann, wo usw.)
    - schlafgewohnheiten (position, wie gut schlafen sie)
    - erscheinungen, die den schlaf stören
    - immer wieder kehrende träume
    - wann wird ihnen schwindlig
    - wie vertragen sie reisen(auto,bahn usw.)
    - gelegenheiten, bei denen sie ohnmächtig geworden sind
    - druck-und berührungsempfindlichkeit
    - bekommen sie leicht "blaue flecke"
    - verhalten der haut bei verletzungen
    - leiden sie unter merkwürdigen absonderungen
    - auftreten bestimmter zustände (krämpfe,zittern,ohnmachten usw)
    - wo gibt es auffällige empfindungen (taubheit, kribbeln,kloß im hals usw.)
    - charakterisierung der schmerzen
    - überempfindlichkeiten
    - stellungen/haltungen des körpers die verbessern/verschlechtern
    - wird eine körperseite bei krankheiten bevorzugt
    - sexuelle schwierigekeiten/anomalien

    lokale symptomatik
    - mit angabe von wo, wohin,wann,wie,wodurch werden jetzt alle einzelnen körperregionen durchgegangen
    - desweiteren abneigungen gegen/verlangen nach bestimmten nahrungsmitteln,getränke, durstverhalten, essverhalten
    -stuhlgang, menstruation,harnentleerung

    gemütssymptomatik
    - z.B. auch ordnungssinn,selbstvertrauen,eifersucht,neid,geiz usw.

    allgemeine fragen
    - spannkraft, vitalität, lieeb zum beruf, röntgen, medikamente, diagnosen usw.



    so, alles in alem sind das 8 seiten, und da das so ausführlich ist, werde ich ne ganze weile brauchen

  5. #25
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hilfe durch Heilpraktiker bei rheumatischer Erkrankung?

    Zitat von lucy230279 Beitrag anzeigen
    immer wieder kehrende träume
    wie vertragen sie reisen(auto,bahn usw.)
    Soso... das ist bestimmt sehr wichtig für eine Diagonsestellung...

    Naja wers Glaubt....


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  6. #26
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Hilfe durch Heilpraktiker bei rheumatischer Erkrankung?

    ist wahrscheinlich auch viel psyche bei, aber ich lass mich überraschen

  7. #27
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Hilfe durch Heilpraktiker bei rheumatischer Erkrankung?

    Zitat von lucy230279 Beitrag anzeigen
    gemütssymptomatik
    - z.B. auch ordnungssinn,selbstvertrauen,eifersucht,neid,geiz usw.
    *Ironie an* Diese Fragerei hat ja sehr viel mit Rheuma zu tun! *Ironie aus*

    Sorry Lucy, aber Du weißt, ich halte nicht viel von Heilpraktikern. Wünsche Dir aber dennoch viel Glück bei Deinem Besuch dort. Erzählst Du dann mal, wie es war?

    Liebe Grüße, Andrea

  8. #28
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Hilfe durch Heilpraktiker bei rheumatischer Erkrankung?

    na klar erzähl ich das. ist ja erst am 24.10.

    ich denke, dass einige schmerzen vielleicht zeitweise verschwinden, aber ich bin auch überzeugt, dass das nicht heilen kann. und auf gar keinen fall werde ich mir irgendwelche kügelchen verschreiben lassen.

    wenn meine ma das net bezahlen würde, würde ich es auch net tun.
    aber einen versuch ist es wert, schon allein um der erfahrung willen.

  9. #29
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Hilfe durch Heilpraktiker bei rheumatischer Erkrankung?

    Zitat von lucy230279 Beitrag anzeigen
    und auf gar keinen fall werde ich mir irgendwelche kügelchen verschreiben lassen.
    Die bekommst Du erstmal von dem HP mit, bis er ein Mittel gefunden hat, was Dir hilft, darüber bekommst Du dann ein Privatrezept. (Meine Nachbarin geht auch zum HP, deshalb weiß ich, wie das da bei dem abläuft) Denke mal, das werden die alle ähnlich machen, denn es muß ja erst DAS MITTEL gefunden werden, was genau auf Dich passt und das dauert eben manchmal was länger.

    Liebe Grüße, Andrea

  10. #30
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Hilfe durch Heilpraktiker bei rheumatischer Erkrankung?

    ah ja, na da bin ich ja gespannt

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heilpraktiker anwesend
    Von Michael im Forum Chat Ecke
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 11:39
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.04.2007, 23:12
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.02.2007, 21:11
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.02.2007, 19:59