Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112
Ergebnis 111 bis 116 von 116

Thema: hilfe! schlimme schulterschmerzen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "hilfe! schlimme schulterschmerzen" im "Rheumatische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #111

    Standard AW: hilfe! schlimme schulterschmerzen

    Hallo Ihr Lieben,
    ich verfolge schon seit einiger Zeit Lucy´s Beschwerden da ich selbst seit gut einem Jahr starke Schmerzen rechte Schulter und weniger ausgeprägt in der linken Schulter habe.
    Mittwoch habe ich einen Termin beim Orthopäden.
    Nun hat mir Trockenkeks Beitrag gerade einen wichtigen Hinweis gegeben.
    Ich habe nämlich eine 2 fache Wirbelsäulenverkrümmung...das wurde schon vor 30 Jahren in der Orthopädie festgestellt.
    Nun ja, mal sehen was der Termin am MIttwoch neues bringt.
    Bis bald
    euer Sonnenschien

  2. #112
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: hilfe! schlimme schulterschmerzen

    Hallo Sonnenschein,

    du verfolgst mich?

    Sag mal Bescheid was beim Orthopäden-Termin rausgekommen is.

  3. #113

    Standard AW: hilfe! schlimme schulterschmerzen

    Liebe Lucy,

    ich habe Deine Beiträge gelesen und habe festgestellt, dass Du im Jahre 2007 dieselben Probleme hattest, wie meine Schwester heute. Sie ist am Verzweifeln. Hast Du die Schmerzen weggebracht bzw. was hat Dir geholfen?

    Lieber Gruss

    Claudia

  4. #114
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    24.07.2006
    Beiträge
    542

    Unglücklich AW: hilfe! schlimme schulterschmerzen

    hallo luci... was hier gelesen habe ist ja wohl meins, oder?

    hab auch ne diagnose polyarthritis (von neurochirurg), ebenfals der linke arm bis zu den äußeren fingern, des rechte handgelenk innen (also daumen, zeige und ringfinger... kann kaum noch vernünftig was festhalten...wirbelsäule, knie (als ob der halt fehlt, rutscht dauernd weg) , isg...

    ABER: es kümmert niemanden, keine überweisung... weder zu nem rheumatologen noch zur schmerztherapie

    aber keine relevanten blutwerte, alles negativ (is ja eig. was gutes) hast du positive blutwerte gehabt? wie geht es dir jetzt?

    ich bekomme ibu und manuelle therapie

    das mit den armen ist kaum auszuhalten, die anderen schmerzen kommen und gehen... schmerzfrei bin ich schon seit jahren nicht mehr...

    es ist die hölle und keiner will mir helfen... was soll ich nur tun?
    Wenn es uns schlecht geht trösten wir uns mit dem Gedanken, daß es noch schlimmer sein könnte.<br />Und wenn es ganz schlimm ist klammern wir uns an die Hoffnung, daß es nur besser werden kann.

  5. #115
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    24.07.2006
    Beiträge
    542

    Standard AW: hilfe! schlimme schulterschmerzen

    ich nochmal...

    ich könnte aus der haut fahren...

    musste heute wieder zum neurochirurgen, weil ich die schmerzen in den armen nicht ausgehalten habe...

    und der donnert mich zusammen...

    weil ich tolperison und aniflazym magen-und darmmäßig nicht vertrage und sie nicht nehmen kann, das weiss er seit 3 wochen (letzter termin)

    man kann da nichts machen, das kommt alles von der wirbelsäule, medikamente gäbe es, aber die müsste ich selber bezahlen (ca. 50€ im monat) die hab ich aber nicht, bekomme hartz und hab eh schon viele ausgaben...

    eine überweisung zum rheumatologen wäre schwachsinn, die wissen ja garnicht, wo rheuma überhaupt herkommt. kommt nämlich alles von der ws. schmerztherapeut ist auch blödsinn, "er" spritzt ja und viele köche verderben den brei...

    und mit den armen? ich muss meinem körper mehr ruhe gönnen (aber atmen darf ich noch? ich mach ja kaum noch was im mom).

    ich habe eindeutig rechts eine sehnenscheidenentzündung, die schmerzen kenn ich genau. was des links is kann ich nicht sagen.

    aber er macht nix, außer alle 12 wochen die ws spritzen. und meckern, weil ich mir noch keine aufblasbare halskrause gekauft habe... hallo? davon war noch nie die rede, hab ja erst seit 2 monaten ne starre (auf rezept) bekommen. die aufblasbare für ca. 80€ muss ich selbst zahlen, weil die kassen des nicht übernehmen.

    und selbst wenn des alles so seine richtigkeit haben sollte... bin ich ein stück vieh, das ich mir des angeschnauze gefallen lassen muss? ja, denn wir haben hier nicht genügend ärzte.

    und nu, die schmerzen sind immernoch da und wer weiss, wielange das mit der ws noch dauert (wenns denn daran liegt)... ich könnt nur heulen im mom. schlafmangel durch die schmerzen, die schmerzen an sich und des gemotze... schon waren die tränen da und ich ja eig. ein fall für den psychiater...

    "es muss ja einen grund geben... iwas will der körper mit den schmerzen kompensieren. solange meine leichen im keller sind wird das nie aufhören"

    tolle wurst, ich geh seit 92 regelmäßig in therapie, mein leben ist so aufgeräumt wie ein neugekaufter und grade erst aufgebauter schrank...

    ich hab ja sogar attestierte polyarthritis und keiner will mich überweisen... und ich kann das bald nicht mehr, dauernd zum arzt, nix wird besser

    DAS und NUR das, macht meine psyche im mom krank...

    eig. bin ich schon wieder fast reif für die klapse

    der rheumatologe nimmt keine 10€ er arbeitet nur auf überweisung, ohne hast du hier keine chance (und es ist der einzige)

    die neurologin weiss von dem problem und unternimmt auch nichts. hausarzttermin hab ich erst im juni (in der akutsprechstunde hat das nix zu suchen)

    das alles bekam ich schon zu hören, ich dreh mich im kreis. eig. sollte das im mom die schönste zeit meines lebens sein (heirat am 1.4.) aber im mom würde ich am liebsten alles abblasen, die schmerzen machen mich alle.

    kein hausarzt nimmt noch patienten (weil mir ein wechsel angeraten wurde), es sei denn, du ziehst frisch her und kannst deinen alten aufgrund der entfernung nicht mehr aufsuchen...

    und ich kann auch nicht mit der bahn fahren (jedenfalls nicht ständig) weil fahrkarten mittlerweile unerschwinglich sind für hartzer...

    ich lauere wirklich auf urlaub meiner hausärztin (damit ich evtl. die vertretung austricksen kann) oder das sich der amtsarzt endlich mal meldet (der will ja, das ich wieder arbeitsfähig werde)

    im mom lehne ich alle arbeit ab (1,10€ jobs), weil ich es gesundheitlich nicht durchstehen würde. habe aber beim amt den diagnosezettel abgegeben (habe hier iwo meine diagnosen schon hinterlassen, wer nachschauen mag) und nach dem amtsarzt gefragt.... is alles eingeleitet, so das ich noch keine sanktionen befürchten muss.

    aber ich will ja:

    1. meine schmerzen loswerden
    2. arbeiten, mir fällt die decke auf den kopp
    3. nie nie nie wieder zu nem arzt müssen... (frommer wunsch)

    ich will nicht mehr...

  6. #116
    Ganz neu hier
    Name
    Martina Ahrend
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    52 Jahre
    Mitglied seit
    06.05.2011
    Beiträge
    4

    Standard AW: hilfe! schlimme schulterschmerzen

    Ich habe auch seit Wochen so Starke Schulterschmerzen,sitze nur noch stundenlang heulend rum weil mir das so in der linken Brusthälfte reinzieht und ich dann meine ich hätte was am Herz. war beim allgemein Mediziner krieg ich ibupropfen 600 die helfen kein bisschen , dann zum Orthopäden der guckt gar nicht setzt eine spritze und meint mädchen paar tage haste ruh. hallo?? ich bin mittlerweile so weit das ich gesagt habe ich häng mich auf ?? wer von euch hat für mich einen rat stehe kurz vorm abdrehn, denn wenns so weiter geh verlier ich deswegen auch noch meine Arbeitstelle weil ich an leistung schwer nach gelassen habe . danke gruss tina

Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112

Ähnliche Themen

  1. Schlimme Schmerzen im großen Zeh
    Von ErsteTochter im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.11.2011, 16:37
  2. Paroxat absetzen - schlimme Nebenwirkungen-Erfahrungen?
    Von Chastity34 im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 19:10
  3. Schulterschmerzen
    Von Claudia22 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 09:21
  4. Nach Entlassung aus Reha schlimme Traumata und Suizid
    Von jbe im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 19:44
  5. Schlimme Rückenschmerzen
    Von tini im Forum Krankheiten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.10.2008, 03:12