Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Thema: Kniebeschwerden/Diagnose

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Kniebeschwerden/Diagnose" im "Rheumatische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Kniebeschwerden/Diagnose

    Kann mich da Micha's Worten nur anschließen!

    Ich würde auf jeden Fall hingehen und es abklären lassen.

    Liebe Grüße, Andrea

  2. #12
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Kniebeschwerden/Diagnose

    hallo michael, hallo andrea,
    komm mir da irgendwie blöd vor. denn wenn ich morgen keine beschwerden mehr hab, was soll ich denn da erzählen?
    außerdem hätte doch der chiropraktiker auch etwas feststellen müssen (da war ich vor genau einer woche), oder?
    ich weiß net genau, denn der orthopäde, der sich so halbwegs in meiner umgebung befindet, hat auch noch zu.
    mal sehn.

  3. #13
    Facharzt (Kinder- und Jugendmedizin) Avatar von StarBuG
    Name
    Michael Scheel
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    39 Jahre
    Wohnort
    Fulda
    Mitglied seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.014
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Kniebeschwerden/Diagnose

    Ein Chiropraktiker ist kein Orthopäde.

    Wenn du morgen nichts mehr spürst, geh trotzdem hin.
    Allein das du dich schon solange mit dem Problem rumärgerst, ist Grund genug für einen Arztbesuch.

    Meistens ist es auch ein wenig die Psyche, wenn einem kurz vor/beim Arztbesuch auf einmal nichts mehr weh tut.
    Hatte ich früher auch. Fühlte mich hundeelend, aber im Wartezimmer ging es mir auf einmal wieder blendend.

    Also nicht drüber nachdenken. Hingehen und vielleicht kann er dir ja sagen was los ist und dir helfen. Es bringt doch auch nichts immer auf den nächsten Schub an Knieschmerzen zu warten.

    Gruß

    Michael
    Das Forum-Netzwerk:
    Elternfragen | Patientenfragen | Abnehmfragen | Asthmafragen | Diabetesfragen | MeineHunde


    Neues Thema, neues Forum. Jetzt fehlst nur noch DU

  4. #14
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Kniebeschwerden/Diagnose

    hallo micha,

    find es toll, dass du dich so um mich kümmerst. fühl mich hier gut aufgehoben
    du hast ja recht, ich sollte gehn, aber erstens weiß ich nicht, welcher orthopäde morgen früh sprechzeit hat, hab keine lust um sieben alle abzutelefonieren und außerdem sind meine rückenschmerzen im mom mal wieder so schlimm, dass ich jede bewegung wenn mögl vermeiden möchte.
    ich werde deinen rat annehmen, aber frühestens nächste woche, muss mich erstmal um meine lws/hws/bws kümmern.
    trotzdem schonmal vorab vielen dank.

  5. #15
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Kniebeschwerden/Diagnose

    bins schon wieder,

    seit gestern abend habe ich das gleiche problem, weswegen ich letzte woche krankgeschrieben wurde, nun beim linken knie. letzte woche wars das rechte. kann denn schmerz wandern?häähh? vielleicht dreh ich wirklich schon am rad? es gibt übrigens keine erkennbare ursache, außer das ich gestern ab und zu ein paar treppen steigen musste, aber dann müssten ja beide knie betroffen sein, oder?

    von gestreckten zustand in den gebeugten und umgekehrt (z.b. beim hinsetzen oder aufstehen) verursacht sehr starke schmerzen in der kniescheibe. es ist ein stechender schmerz. wenn ich die entsprechende position eingenommen habe und das knie nicht bewege, geht es. wenn ich dann ganz leichten druck oberhalb der kniescheibe ausübe, könnt ich an die decke gehen.heute und morgen ist aus zeitgründen kein arztbesuch drin.

    ich weiß, dass das eher ein fall für den orthopäden ist.aber ich kann mich definitiv nicht krankschreiben lassen, da bei uns hochbetrieb herrscht und ich morgen schon wieder 11h am schalter stehen muss.
    das musste letzte woche schon jmd anders machen und meine kollegen denken sonst, ich mach das mit absicht. also, ich muss den tag morgen überstehen, aber wie?

  6. #16
    Facharzt (Kinder- und Jugendmedizin) Avatar von StarBuG
    Name
    Michael Scheel
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    39 Jahre
    Wohnort
    Fulda
    Mitglied seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.014
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Kniebeschwerden/Diagnose

    Morgen Lucy

    Wenn du Diclofenac Tabletten Zuhause hast, könnten die dir helfen, den Tag zu überstehen.
    Aber geh danach auf jeden Fall zum Arzt/Krankenhaus

    Gruß

    Micha
    Das Forum-Netzwerk:
    Elternfragen | Patientenfragen | Abnehmfragen | Asthmafragen | Diabetesfragen | MeineHunde


    Neues Thema, neues Forum. Jetzt fehlst nur noch DU

  7. #17
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Kniebeschwerden/Diagnose

    Hi Lucy!

    Heute ist doch Donnerstag, selbst wenn Du bis 18.00 Uhr arbeiten mußt bei der Bank, versuche danach noch zu einem Arzt zu kommen. In heutiger Zeit machen viele Praxen wieder diese Dienstleistungstage, weil eben nicht alle Patienten sich morgens um 10 Uhr in eine Praxis setzen können.

    Oder Du gehst - wie Micha schon schrieb - heute abend in eine KH-Ambulanz, die sind auf jeden Fall da.

    Laß es auf jeden Fall abklären, vor allem, da jetzt schon beide Knie Schmerzen verursachen.

    Ibuprofen 400 mg kann ich Dir auch noch empfehlen, gibt es rezeptfrei in jeder Apotheke zu kaufen, Diclofenac ist, bis auf eine Minidosierung, verschreibungspflichtig.

    Gute Besserung!

    Liebe Grüße, Andrea

  8. #18
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Kniebeschwerden/Diagnose

    hallo micha, hallo andrea,

    vielen dank für eure antworten. schmerzmittel habsch noch. was mich so nervt, heute nacht konnte ich vor schmerzen nicht schlafen, jetzt ist schon wieder alles wesentlich besser und am sonnabend ist es bestimmt ganz weg. deshalb bin ich der meinung deswegen nicht in die notaufnahme zu müssen. da gibts glaub ich dringendere fälle. werd mir aber nächste woche mal ne überweisung zum orthopäden geben lassen.

    @andrea: wir sind, soweit ich weiß, die einzige bank in deutschland die mo-fr von 09.30 - 20.00 geöffnet hat, samstags übrigens bis 14.00. und da ich heut (7.30 bis schätzungsweise 21.00, wenn die kasse stimmt) und morgen (10.00-21.00 stehend) und am samstag(08.00 - 15.00) arbeiten bin, hat da mit sicherheit keine praxis mehr geöffnet.

    nächste woche hab ich gottseidank wieder physiotherapie, der kann vielleicht auch schon mal schaun. wenns schlimmer wird, geh ich zum notdienst, versprochen.

  9. #19
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Kniebeschwerden/Diagnose

    so es geht mal wieder ums knie,

    hatte ja immer schon mal beschwerden mit den knien, weswegen ich immer mal krankgeschrieben wurde.
    letzte nacht hatte ich so starke schmerzen, dass ich gegen 3.30 in die notaufnahme bin, was ich dort erlebt habe wird in nem anderen thread stehen,
    heute nachmittag zu meiner rheumatologin, klare diagnose, kniegelenkserguss, knie geschwollen und schmerzhaft, wieder ne woche krank, wenn ich pech habe, gibts in 3 tagen ne punktion. hoffe mal nicht.
    okay,das war der aktuelle zwischenstand zum knie...

  10. #20
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Kniebeschwerden/Diagnose

    Hi Lucy!

    Na, das ist doch wenigstens mal ne Aussage, auch wenn ein Erguss im Knie nicht so schön ist.

    Falls Punktion ansteht, wer macht die? Die Rheumatologin??

    Liebe Grüße, Andrea

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kniebeschwerden mrt befund
    Von SchlingelSam im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 13:28
  2. Kniebeschwerden!
    Von twitty91 im Forum Schulmedizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 21:50
  3. Diagnose Patellaluxation
    Von Patella89 im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 23:27
  4. Kniebeschwerden nach Sport
    Von clowz im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 01:05
  5. Diagnose PSC?!?!?
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.05.2008, 13:27