Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Muskel - Schulterschmerzen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Muskel - Schulterschmerzen" im "Rheumatische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    19.06.2011
    Beiträge
    10

    Unglücklich Muskel - Schulterschmerzen

    Hallo zusammen

    Nun, ich beginne am besten mit meiner Geschichte. Im Dezember 2010 hat es angefangen:
    Beim rechten Schulterblatt hatte ich plötzlich einen etwa erbsengrossen Schmerzpunkt. Der Schmerz ist konstant und lässt nicht nach. Bei Drehbewegungen wurde es ein extremes stechen. (immer noch) Ich dachte mir, dass es sich um Fehlhaltung oder Verspannungen handelt und mir nichts dabei gedacht. Mit den bewährten Mitteln, Kirschkernkissen, elektrischem Heizkissen, Wärme- und Schmerzpflastern, tägliche Bäder, Entspannungsübungen und viel Bewegungen habe ich dann täglich probiert, meine Schmerzen zu lindern. Doch, die Schmerzen wurden immer schlimmer und der Punkt grösser. Also ging ich im Februar zum Arzt, welcher mich zu einer Physiotherapeutin schickte. Diese meinte nach 4 Behandlungen, dass Sie keine Idee mehr hätte. Also wurde ich zur Akupunktur geschickt. Wo ich 12 Behandlungen hatte: Schröpfen, Massage, Akupunktur. Die Therapeutin war wirklich kompetent, konnte mir aber auch nicht weiterhelfen. Wieder bei meinem Hausarzt, wurde ich ins Krankenhaus für ein MRT geschickt. Dieses zeigte keine Veränderungen oder Unstimmigkeiten der Wirbelsäule. Aber, die Muskeln in der Schmerzzone seien leicht geschwollen. Mein Hausarzt schickte mich mit Verordnung "Elektrotherapie" zu 2 anderen Physiotherapeuten wo ich inzwischen 5 und 7-mal war. Ebenfalls ohne Erfolg.

    Vor 3 Wochen war ich dann zum ersten Mal im Aquafitness. Bisher merke ich noch keine Besserung, vielleicht brauche ich einfach noch ein bisschen Geduld.
    Meine Versicherung übernimmt 3 x 9 Physio-Behandlungen, welche ich inzwischen bald aufgebraucht habe. Doch es hat wirklich noch nichts geholfen.

    Ich bewege mich viel, achte auf meine Haltung, führe täglich unter Kontrolle meine Übungen zur Stärkung der Muskulatur durch und verwende noch die altbekannten Mittelchen. Zudem habe ich noch mein Arbeitspensum von 100 % auf 60 % reduziert. Denn oft ist der Schmerz so stark, dass ich mich gar nicht mehr konzentrieren kann.

    Inzwischen bin ich wirklich am Verzweifeln. Bisher konnte mir noch niemand helfen oder sagen, woran es wirklich liegt. :-(

    Dabei möchte ich doch endlich wieder schmerzfrei sein! Heute habe ich wieder einen Termin beim Hausarzt, auch diesmal wird er sich fragen, was er denn noch mit mir machen soll. :-(
    Habt ihr eine Idee?

    Alles Liebe Blueeyes

    PS: Im Anhang noch ein Bild. Zuerst habe ich nur rechts einen Schmerz verspürt. Doch inzwischen auch links. Vielleicht durch eine Schonhaltung. (Schmerzpunkte sind markiert.)

    IMG_2690.JPG

  2. #2
    manni.w
    Gast

    Standard AW: Muskel - Schulterschmerzen

    Hallo Blueeyes,

    habe als junger Mensch mal solche ähnliche Beschwerden gehabt, aber sie traten nur auf, aber dann auch sehr schmerzhaft bei einer leicht gebeugten Tätigkeit. Beim Rheuma wo man ein paar Hundert verschiedene Arten kennt gibt es solche punktförmige Schmerzzonen auch öfter. Es kann auch was völlig anderes sein, z. B. eingeengte Nervenbahnen u.s.w.. Würde dir sehr raten solange mit Untersuchungen am Ball zu bleiben bis die Sache eindeutig geklärt ist. Gebe nie auf, oder lasse dich einfach mit starken Schmerzmittel abspeisen. Um die Ursache eindeutig klären zu können braucht es oft längere Zeit, aber um die Sache richtig behandeln zu können sollte man sinnvollerweise das Kind beim Namen nennen können.

    Wünsche dir viel Glück bei der Suche!

    LG Manni

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    19.06.2011
    Beiträge
    10

    Standard AW: Muskel - Schulterschmerzen

    Hallo Manni

    Danke für deine Antwort. Medikamente nehme ich keine. Nun, du hast geschrieben, ich soll weitere Abklärungen machen. Daher der Gang zu einem Orthopäden?

    Gestern war ich beim Hausarzt, welcher mir gesagt hat, dass er nicht mehr weiter wisse.
    Er habe keine Idee, was es noch sein könnte.

    Seit November nehme ich die Antibabypille Minerva.
    Eventuell hat das noch einen Einfluss?
    Vereinzelt gibt es Forenbeiträge dazu. 3% der Frauen, welche die Pille einnehmen haben mit Rückenschmerzen zu kämpfen. Aber...vielleicht liege ich auch völlig falsch.
    Ich will lediglich jede Möglichkeit ausschliessen. :-(
    Liebe Grüsse

  4. #4
    manni.w
    Gast

    Standard AW: Muskel - Schulterschmerzen

    Hallo blueeyes,

    denke es wird viel eher eine Sache für einen Rheumadoc ( Wichtig: "Rheumatologie innere Medizin" ) sein. Denn das sind die wirklichen Spezialisten, gerade für solche undurchsichtigen Schmerzerscheinungen! Bin damals mit meiner Psoriasis-Arthritis auch erst bei X Ärzten gewesen, die mich zum Teil nur ungläubig angeschaut haben. Doch der Rheumadoc hat dann alles eindeutig aufgeklärt; bei mir durch ein Skelett-Szintigramm, weil die Rheuma-Werte im Blut bei Ps.-A. nicht messbar sind.

    Halte dir alle Daumen!

    LG Manni

  5. #5
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    19.06.2011
    Beiträge
    10

    Standard AW: Muskel - Schulterschmerzen

    Rückmeldung aktueller Stand: Rückenschmerzen konstant. eher zunehmend

    Hausarzt wollte eigentlich nichts mehr machen.
    Konnte ihn dazu überreden, mich zu einem Rheumatologenzu überweisen.

    Liebe Grüsse

  6. #6
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    19.06.2011
    Beiträge
    10

    Standard AW: Muskel - Schulterschmerzen

    So, ich kann am 01. September zum Rheumatologen. Habe noch angerufen und nachgefragt, ob es nicht schneller möglich wäre...aber da war gar nichts zu machen. Die Dame am Telefon meinte, dass es dringeres gäbe. :-(

  7. #7
    manni.w
    Gast

    Standard AW: Muskel - Schulterschmerzen

    Hallo blueeyes,

    ....das sind sechs Wochen bis dahin, und bei einem Rheumadoc ist das noch schnell! Es gibt auch für sehr dringende Fälle noch die Möglichkeit der Einweisung in eine Schmerz - oder Rheumaklinik. Hoffe aber du wirst es bis zum Termin noch schaffen. Sollten die Schmerzen aber in der Zeit unerträglich für dich werden, dann muß dein Hausarzt eben bis da hin eine sinnvolle Schmerztherapie durchführen.

    Halte dir weiterhin die Daumen, und lass dir die zeit nicht lang werden!

    Liebe Grüße, Manni

  8. #8
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    19.06.2011
    Beiträge
    10

    Standard AW: Muskel - Schulterschmerzen

    Hallo Manni

    Du hast recht, eigentlich ist es wirklich früh...
    Gestern musste ich nochmal zum Hausarzt er meinte dann, dass es so wirklich nicht gehe.
    (Mir tat alles unglaublich weh)

    Er hat mit dem Rheumadoc telefoniert. Kann jetzt schon diesen Freitag hin.
    Juhu!!!

    Wünsche allen einen schönen Tag.

  9. #9
    manni.w
    Gast

    Standard AW: Muskel - Schulterschmerzen

    Hallo blueeyes,

    so eben flattert deine gute Nachricht hier rein, wo ich gerade am PC sitze. Freue mich für dich, dass es denn doch noch schnell geht mit deinem Rheumadoc-Termin! Dann können wir jetzt hoffen, dass die Ursache der starken Schmerzen gefunden wird, und du auch eine wirksame Behandlung erfahren wirst! Bin echt mal gespannt auf das Ergebnis?

    Alles Gute, Manni

  10. #10
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    19.06.2011
    Beiträge
    10

    Standard AW: Muskel - Schulterschmerzen

    Hallo zusammen

    Nun, ich war beim Rheumadoc, habe irfen retard bekommen, welches ich nun 2 Wochen eingenommen habe.
    Bisher keine Verbesserung.

    Bei meinem Termin hat er mich untersucht, Blut abnehmen lassen sowie ein Thorax Röntgenbild gemacht.
    Erhalte meine Ergebnisse beim nächsten Termin am 18. August.
    Er meinte, dass ich alles richtig gemacht habe. Er vermutet kein gesundheitliches Problem.

    Langsam bin ich wirklich am Verzweifeln.
    Egal was ich mache: Schonen oder Sport, der Schmerz ist immer da. :-(

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sportmedizin: Wie Massagen den Muskel heilen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 21:00
  2. Schulterschmerzen
    Von Claudia22 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 09:21
  3. Weltweites Patientenregister für seltene Muskel-Erkrank
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 19:10
  4. Fazialisparese: Künstlicher Muskel ermöglicht Lidschluss
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 19:10
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.06.2007, 20:40