Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Rheumatisches Problem?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Rheumatisches Problem?" im "Rheumatische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    48 Jahre
    Mitglied seit
    09.07.2010
    Beiträge
    17

    Standard AW: Rheumatisches Problem?

    Hallo zusammen,

    etwas verspätet noch einmal vielen Dank für Eure Antworten!!
    Inzwischen war ich beim CT, es war tatsächlich mit Kontrastmittel. Man konnte im rechten Hüftgelenk Reste der Entzündung sehen - das war ja so schlimm gewesen, daß ich mich kaum noch rühren konnte, aber zur Zeit des CT war fast alles weg, bis auf die Schmerzen im Steß- und Sitzbein.
    Bis auf die restliche Entzündung im Hüftgelenk Richtung Sitzbein konnte man allerdings fast nichts sehen, bis auf ein paar relativ unerhebliche Verschleißerscheinungen. Trotzdem meinte die Radiologin, es könne etwas Rheumatisches sein, ich solle zumindest den HLA B 27 bestimmen lassen.
    Das habe ich getan, der war auch negativ.
    Allerdings habe ich inzwischen festgestellt, daß die Beschwerden schlimmer werden, wenn ich viel Histamin zu mir nehme. Ich habe eine vermutete Histaminintoleranz, und die äußert sich in Schwäche, Muskelschwäche, Muskelschmerzen und eben rheumatischen Erscheinungen. Möglicherweise bleiben die Probleme tatsächlich weg, wenn ich Histamin komplett meide.
    Außerdem habe ich zufällig festgestellt, daß die Beschwerden sich bessern, wenn ich Weihrauch kaue (mache ich manchmal als Kaugummi-Ersatz, Kauweihrauch). Vielleicht hilft das ja jemandem :-)
    Nun bin ich vergleichsweise beschwerdefrei, und ich bin mir nicht so recht sicher, ob ich das auf sich beruhen lassen und mich einfach mit meiner histaminarmen Diät weiter durchschlagen soll, oder ob ich doch noch weiter forsche.

    Liebe Grüße und nochmals vielen Dank,
    Tony

  2. #12
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Rheumatisches Problem?

    Hallo Tony,
    es ist immer gut, wenn man endlich mal eine Diagnose hat und weiß, woran man ist.
    Du kannst es ja mal eine Zeitlang ausprobieren, so weiterzumachen wie momentan, dann siehst du schon, ob du beschwerdefrei bleibst. Wenn nicht, kannst du ja die Diät wieder machen.
    Alles Gute!

  3. #13
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    48 Jahre
    Mitglied seit
    09.07.2010
    Beiträge
    17

    Standard AW: Rheumatisches Problem?

    Danke :-)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. habe ein problem
    Von sowler im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.04.2011, 14:17
  2. Problem?
    Von Ich ne im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.09.2010, 17:34
  3. Wissenschaftler entwickeln Test gegen rheumatisches Fieber
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 18:50
  4. Problem
    Von lauri78 im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.10.2007, 10:45