Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Röntgenreizbestrahlung

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Röntgenreizbestrahlung" im "Rheumatische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Malu
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Wohnort
    Berlin
    Mitglied seit
    22.07.2006
    Beiträge
    133

    Standard Röntgenreizbestrahlung

    Hatte von euch schon jemand diese Therapie bei Daumensattel-, Handgelenkarthrose?
    Wenn ja, wie häufig und mit welchem Erfolg?

  2. #2
    Aktiver Teilnehmer Avatar von Ruhebärbele
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    84 Jahre
    Mitglied seit
    27.05.2012
    Beiträge
    256

    Standard AW: Röntgenreizbestrahlung

    Hallo Malu,
    ich habe selbst zwar alle möglichen Arthrosen. Trotzdem würde ich meinen, daß eine Röntgenreizbestrahlung vielleicht so was ähnliches wäre, wie mit "Kanonen nach Spatzen schießen"? Wir bekommen noch genügend Strahlungen ab, ohne es zu wissen und zu merken. Da muss es dieses vielleicht nicht auch noch sein.
    Um Mißverständnisse auszuschließen: Ich bin kein ängstlicher Mensch und fürchte nicht, von allem "getroffen" zu werden. Aber man muß dies ja auch nicht "suchen".
    Herzlichst
    Ruhebärbele

  3. #3
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Malu
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Wohnort
    Berlin
    Mitglied seit
    22.07.2006
    Beiträge
    133

    Standard AW: Röntgenreizbestrahlung

    Hallo Ruhebärbele,

    ich bin auch nicht "süchtig" nach Strahlung, aber mir geht es darum, eine weitere Möglichkeit zur Schmerzbehandlung zu finden. Cortison-Injektionen helfen nur vorübergehend und Schmerzmittel will ich auch nicht bis zu den berühmten
    "Kanonen auf Spatzen" ausreizen. Mit 15mg Meloxicam komme ich nicht mehr hin.
    Die Röntgenreizbestrahlung hilft zwar auch nicht bei jedem (wie so oft hört man beide Seiten), aber einen Versuch wollte ich schon machen.
    Deshalb meine Frage hier: wer hat eigene Erfahrungen?

    Für dich als kleine Info:
    Röntgenstrahlen gegen Schmerz | NDR.de - Fernsehen - Sendungen A - Z - Visite - Medizin - Schmerz

    Röntgenstrahlen: Interview | NDR.de - Fernsehen - Sendungen A - Z - Visite - Videos

    Vielleicht würde es dir auch helfen, keine Ahnung, wie stark deine Schmerzen sind.

    LG Malu
    Malu
    Ein neues Leben kann man nicht anfangen
    aber täglich einen neuen Tag

  4. #4
    Aktiver Teilnehmer Avatar von Ruhebärbele
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    84 Jahre
    Mitglied seit
    27.05.2012
    Beiträge
    256

    Standard AW: Röntgenreizbestrahlung

    Hallo Malu,
    keiner kennt des Andern Schmerz. Auch nicht der Arzt.
    Mir reicht es auf jeden Fall. Ich bin sehr schmerzempfindlich, aber nicht wehleidig. Deshalb ertrage ich schon einen Stiefel. Aber manchmal halt auch fast nicht mehr.
    Sprich mit Deinem Arzt. Er wird Dich schon richtig beraten.
    Liebe Grüße
    Ruhebärbele