Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Schmerzen in Hüfte u. Oberschenkeln.

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Schmerzen in Hüfte u. Oberschenkeln." im "Rheumatische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.546

    Standard AW: Schmerzen in Hüfte u. Oberschenkeln.

    > verbundene seronegative Spondarthritis (man kann diese Erkrankung nicht im Blut nachweisen es gibt da 5 Erkrankungen die zu Rheuma gehören auch ohne Nachweis )mit peripherer Gelenkbeteiligung (es breitet sich auf andere Gelenke aus).
    Das heisst eine OP würde kaum etwas bringen. Nun Cortison kann man bzw. sollte man auch nicht unbedingt als Dauermedikament nehmen Aufgrund der Nebenwirkungen.
    Sprich mit dem Arzt was möglich und sinnvoll ist ob man z.B. MTX (Methotrexat) geben könnte bis 15mg /Woche. Allerdings als Tablette geht es ähnlich auf den Magen wie NSAR (Ibu udgl.) halt dann Spritzen.
    Denn goldenen Mittelweg eine OP und dazu das Medikament XYZ bringt hier nicht das was ihr erhofft. Da die Medikamente in dem Bereich nicht gerade Nebenwirkungsfrei sind Ist es wichtig bestimmte Werte zu überwachen in gewissen Abständen.

    Ich brauche Dir nicht zu sagen was der Hinweis peripherer Gelenkbeteiligung (Ausbreitung) bedeutet. Es bleibt hier nur möglichst in Bewegung bleiben was weis ich Spaziergänge - wenn irgendmöglich schwimmen gehen (allerdings Sportarten wo man nichts ruckartiges tun muss..).- die Rheumaliga bietet Sportgruppen an halt wenn es möglich ist da mitmachen.
    Es verlangt da keiner bis zum Umfallen mitzumachen sondern Ok das traue ich mir noch zu und die andere Übung lasse ich lieber... Aber in Bewegung bleiben auch wenn das nicht ganz Schmerzfrei ist. Da ist zumeist eine Physiotherapeutin dabei die dann schon entsprechend beisteht.

    Halt einmal nachfragen ob es in Eurer Nähe auch die Möglichkeit gibt (zwei , drei Mal bezahlt die KK sind je 10 Termine). Danach muss man selbst zu Hause das Gelernte nachmachen. Oder halt selbst zahlen.

    https://www.rheuma-liga.de/funktionstraining/

    Gruss StefanD.

  2. #12
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.080
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schmerzen in Hüfte u. Oberschenkeln.

    Hallo Jestin!
    seronegative Spondarthritis mit peripherer Gelenkbeteiliegung" WAS IST DAS?
    Seronegativ (bedeutet keine auffälligen Rheumawerte) Spondarthritis (entzündliche Wirbelsäulenerkrankung z.B. Morbus Bechterew) periphere Gelenkbeteiligung (es sind auch andere Gelenke, neben der Wirbelsäule betroffen)

    weiterhin 20 er Cortison wurden jetzt weiter verordnet.
    Das hat vorher gering geholfen, aber auf dauer ist das nicht der richtige Weg oder?
    Eine Entzündung müsste doch auch mal wieder weg gehen
    Cortison ist das Mittel der Wahl, zumal deine Frau ja keine entzündungshemmenden Medikamente nehmen kann, das wäre sonst ein weiteres Standbein.

    Auch sollte man doch wissen welcher Wirbel eine Entzündung hat.
    Woher weiß der Rheumatologe denn von der rheum Erkrankung, wenn er noch kein MRT gemacht hat, alternativ wäre auch ein Knochenszintigramm eine Möglichkeit, wenn mehrere Gelenke betroffen sind.

    Wenn die Diagnose gesichert ist, dann wird in der Regel eine sogenannte Basistherapie empfohlen, das sind Medikamente, die das Immunsystem runterfahren und dadurch werden Entzündungen verhindert. Rheuma ist eine Autoimmunerkrankung, wo sich das Immunsystem gegen den eigenen Körper wendet und genau diesen Vorgang sollen die Medikamente verhindern.
    Ich würde dir in deinem Fall das Rheumaforum empfehlen:
    https://www.rheuma-online.de/forum/
    Liebe Grüße
    Josie

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Schmerzen an der Hüfte
    Von Charles Brandon im Forum Schulmedizin
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.12.2013, 23:25
  2. Schmerzen in der Hüfte!!?
    Von Reigol im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2013, 13:09
  3. Gehbeschwerden (in der Hüfte) ohne Schmerzen
    Von Boundzound im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 19:09
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2011, 09:15