Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: 3-Etagen-Phlebothrombose beidseitig

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "3-Etagen-Phlebothrombose beidseitig" im "Schulmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    24.02.2012
    Beiträge
    1

    Standard 3-Etagen-Phlebothrombose beidseitig

    Hallo, ich hatte vor 12 Jahren (im Alter von 20) eine 3-Etagen Thrombose - beidseitig, nacheinander auftretenden. Die Ärzte haben sehr lange gerätselt woran es liegen könnte und kamen dann zu dem Schluss das es durch eine hypoplastische Vena Cava iniferior (was mir damals als angeborene verengte Vena Cava erklärt wurde) ausgelöst wurde.

    Zu Beginn hatte ich Kompressiontherapie sowie Marcumar, jedoch seit 10 Jahren nichts mehr von beiden. Es hat sich ein Umgehungskreislauf schon während des damaligen Krankenhausaufenthaltes gebildet und genau um den geht es mir. Dieses sitzt hauptsächlich am Beckenbereich (an den Beinen überhaupt nichts) und ab und an habe ich ein wenig Juckreiz - also vermutlich Anzeichen Postthrombotischen Syndroms? An der linken Leiste hat sich eine recht starke Krampfader gebildet die leicht hervorsteht.

    Ich würde diesen Umgehungskreislauf gerne loswerden. Damals hatte man mir gesagt, ich sollte in einigen Jahren mal in Erwägung ziehen, die verengte Vena Cava mit bsp. einem Bypass zu umgehen? Ist es denn theoretisch möglich, dass man das tiefe Venensystem soweit wieder aktiviert, dass sich die Umgehungskreisläufe zurückbilden oder "deaktivieren" oder man diese "strippen" könnte? Welche Möglichkeiten gibt es, die Vena Cava zu behandeln? Kann man diese weiten und dann mit einem Stent offen halten und somit einen regulären Blutfluss über die eigentlich dafür gedachten Venen ermöglichen?

    Wenn man das ganze operativ angehen lassen würde, welche Möglichkeiten gäbe es hier heutzutage? Vielen Dank!

  2. #2
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    30 Jahre
    Mitglied seit
    18.02.2012
    Beiträge
    23

    Standard AW: 3-Etagen-Phlebothrombose beidseitig

    Hallo.
    Zu deiner Frage direkt kann ich so nicht antworten, aber ich hätte da eine Frage an dich.
    Ich hatte vor 2 Jahren eine tiefe Bein Becken Venen Thrombose oder wie sich das schimpft Also die Thrombose saß von der MItte vom Oberschenkel bis zum Bauchnabel ca.
    Ich war 2 Wochen in der Klinik davon eine Woche auf Intensiv.
    Das liegt jetzt alles 2 Jahre zurück. Seit einem Jahr nehme ich kein Makrumar mehr und seit 1 1/2 Jahre habe ich keine Strumpfhose mehr, aber ich habe immernoch beschwerden an dem Bein.
    Das Bein ist schnell schlapp und wird auch schnell dick.
    Hattest du auch solche beschwerden danach, wenn ja sind sie noch da oder sind sie weggegangen, wie lange hat das gedauert? Musstest du etwas dafür machen?

    Gruß Zwerg

  3. #3
    Krankenschwester Avatar von kaya
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    12.10.2011
    Beiträge
    797
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: 3-Etagen-Phlebothrombose beidseitig

    Hallo kafka,

    leider wir Dir hier im Forum niemand Deine Fragen beantworten können, da wir nicht wissen wo und wie weit Deine Vene verengt ist. Das kann Dir nur eine Phlebologe nach den entsprechenden Untersuchungen sagen.
    Aber nach mehr als zehn Jahren wird es wohl ohnehin mal wieder Zeit für eine Kontrolluntersuchung.

    LG und gute Besserung...

Ähnliche Themen

  1. Beidseitig Patellaluxationen, nichts hilft
    Von 1947ziggy im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.11.2012, 22:41
  2. TFCC läsion beidseitig
    Von tdaeu im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2012, 15:56
  3. Sehnenscheidenentzündung re. + blutleere finger beidseitig
    Von Lebenszeichen im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 21:43
  4. Achillessehnenentzündung beidseitig
    Von JanineA im Forum Schulmedizin
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 16:35
  5. Narbinge Verwachsung der Nervenwurzel C4 Beidseitig
    Von hwaegeli im Forum Schulmedizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 19:20