Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Budget voll!

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Budget voll!" im "Schulmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1

    Standard Budget voll!


    Heute war ich wieder bei meiner HÄ! Ich sollte letzte Woche schon unbedingt zum Blutabnehmen kommen, da meine Schilddrüse wieder mal überprüft werden sollte! Montags gehe ich nie, ... zu voll mit "Wochenendlasten", also ging ich heute!
    Sagt die Sprechstundenhilfe mir: Tut mir leid, das geht nicht mehr, ... das Budget ist voll!
    Ich: Ich war doch aber schon ein Jahr nicht mehr zum Blutabnehmen da!
    Sie: Das macht nichts, ... es zählt das Gesamtbudget!! Ein kleines Blutbild geht noch!
    Ich: Was soll das? Dadurch erfährt man ja wohl nicht die Schilddrüsenwerte!?
    Sie: Ja dann tut es mir leid!

    Ich finde das doll!
    Es grüßt i-Punkt
    _________________
    Lieber den Spatz in der Hand,
    Als die Taube auf dem Dach!

  2. #2
    Chris
    Gast

    Standard Budget voll!

    Das ist tatsächlich zum k*****, aber leider die Realität.

    Die Ärzte bekommen meist den dritten Monat im Quartal kein Geld mehr und wenn sie ein bestimmtes Budget überschreiten, dann bekommen sie noch weniger Geld.
    Kann die Ärzte schon verstehen, wer arbeitet schon gerne einen Monat umsonst und wird dann noch zusätzlich bestraft??

    in 10 Tagen ist ja neuer Quartalsbeginn, und auf die 10 Tage kommt es nach einem Jahr doch auch nicht mehr an, oder?

    Klar du hast Zeit verschwendet, die du sicher besser hättest nutzen könne, aber jetzt weißt du ja fürs nächste Jahr Bescheid ;-)

  3. #3
    Facharzt (Kinder- und Jugendmedizin) Avatar von StarBuG
    Name
    Michael Scheel
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    39 Jahre
    Wohnort
    Fulda
    Mitglied seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.014
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard Budget voll!

    Jo, so ist unser "liebes" Gesundheitssystem.

    Wenn das Budget erschöpft ist, hat der Arzt die Wahl:

    a) Er sagt das, was dein Arzt gesagt hat, und riskiert, dass der Patient zu einem anderen Arzt geht, oder
    b) er zahlt die Blutuntersuchung aus seiner privaten Tasche, was bei T3/T4 und TSH durchaus 150€ sein können.

    Deshalb machen so viele Ärzte am Ende des Quartals Urlaub, weil für umsonst Arbeiten, bzw. noch selber dafür zahlen, das man arbeitet, sehen die wenigsten ein.

    Ein krankes System unser Gesundheitssystem
    (solange man Gesund ist, ist es hervorragend, aber für Kranke ist es einfach nicht gedacht!)
    Das Forum-Netzwerk:
    Elternfragen | Patientenfragen | Abnehmfragen | Asthmafragen | Diabetesfragen | MeineHunde


    Neues Thema, neues Forum. Jetzt fehlst nur noch DU

  4. #4
    Fühlt sich wohl hier Avatar von quaks
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    42 Jahre
    Wohnort
    an der Küste
    Mitglied seit
    16.05.2006
    Beiträge
    219

    Standard Budget voll!

    Zitat von StarBuG

    Ein krankes System unser Gesundheitssystem
    (solange man Gesund ist, ist es hervorragend, aber für Kranke ist es einfach nicht gedacht!)
    Auch wenn es in unseren Gesundheitssystem einige Schwachstellen gibt, manche Strukturen als solch kaum mehr erkennbar bzw. deren Exitstenz fragwürdig und dringender Reformbedarf besteht. Ich stelle hier durchaus einiges in Frage, aber so

    ist es doch sehr sehr viel besser als sein Ruf.

    Hat auch eine Vergleichsstudie der Gesundheitssysteme (Europas?, Industriestaaten?, bin mit nicht ganz sicher), die Anfang des Jahres veröffentlich wurde bestätigt. Allerdings hat es auch gezgeigt, das wir Deutschen es als sehr viel schlechter empfinden.
    Ein Satz dazu lautete in etwas so: " Die Deutsche fahren Benz und denken sie sitzen in einem alten klapprigen VW.."

    Ich glaube jeder bekommt eine angemessene Versorgung - ja natürlich es gibt auch extreme Negativbeispiele - klar manchmal klappt es nicht so wie man es sich wünscht, denkt oder hofft. Aber im Grundsatz erhält man eine sehr gute medizinische Versorgung.

    Wenn ich mir aussuchen sollte, wo ich mich behandeln lassen wollte - mal Zeit und Entfernung und Sprache außen vor - dann würde ich wohl Deutschland wählen, ihr nicht auch?


    Grüße Sandra
    VG quaks

    Signatur? -Ich putz hier nur!
    über uns
    über Ösophagusatresie www.q39-1.info
    rein präventiv eine handvoll Buchstaben zum selbersortieren beileg

  5. #5

    Standard Budget voll!


    NOCH würde ich Deutschland wählen!

    Ich finde das alles so blödsinnig! Na klar auch für die Ärzte oder für die sogar noch mehr! Für mich selber macht es nun wirklich nicht mehr den Kohl fett, noch zwei Wochen zu warten! Aber der Arzt/ die Ärztin muß dann immer schauen welche Patienten er wie in welcher Zeit behandelt!? Das hieße doch, das Budget schreibt auch noch vor (sehr indirekt natürlich!) welche Patienten der Arzt haben kann!? Und muß irgendwann sagen .... es tut mir leid, aber ich kann nicht als ihr Hausarzt fungieren, da ich schon so viele diser Patienten mit ....... habe und dann reicht mein Budget nicht aus!?!? Wovon sollen sich denn die Ärzte im dritten Monat ernähren?? Und andererseits werde teure Untersuchungen gemacht, die oft gar nicht nötig sind, ...... muß ich dann davon ausgehen, daß es die nicht ausgeschöpften Untersuchungen sind??

    Ja, daß es uns über Jahre hinweg zu gut ging, das ist klar und, daß es jetzt nur noch bergab geht, auch! Dafür sorgt die Politik schon noch! Und, daß der Mensch so konzipiert ist, daß er eher die Vortrile genießt, als die Nachteile überhaupt wahrzunehmen, dürfte auch klar sein!


  6. #6
    Noch neu hier
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    12.05.2006
    Beiträge
    18

    Standard Budget voll!

    wi sieht es eigentlich mit chronisch kranken patienten aus?? da haben die ärzte doch ein anderes budget, oder?? ich meine was krankengymnastik, medis und blutuntersuchungen angeht.

    also ich war mal wieder gestern zum blutabgeben und ich kann sagen, dass mir sowas zum glück noch nie passiert ist!!

    naja, manchmal sagt mein lieber hausarzt auch zu mir, wenn ich mal wieder ne krankenhauspackung von nem medi bestelle: daniela du machst mich arm!! aber eher aus scherz. ich glaube nicht, dass er mir irgendwas verwehren würde, auch keine blutuntersuchung, da es echt wichtig ist, dass ich die regelmäßig mache.

    @i-punkt: das tut mir echt leid, was dir da widerfahren ist!!

    liebe grüße aus koblenz, daniela

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.01.2011, 20:10
  2. Budget für Arzneimittel steigt 2011 um 0,2 Prozent
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 18:50
  3. Voll-Knieprothese
    Von Sylvia im Forum Schulmedizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 18:08
  4. Vermischtes: Bio-Lebensmittel voll im Trend
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.10.2007, 20:00
  5. Politik: Ministerium sieht Gesundheitsreform voll im Zeitplan
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.03.2007, 19:50