Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 49

Thema: Enteroklysma nach Sellink

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Enteroklysma nach Sellink" im "Schulmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Enteroklysma nach Sellink

    Was im Vorfeld -bei bekannten Panikattacken- auch hilft ist Autogenes Training,
    Also Entspannungsübungen die dann in solchen (Panik) Situationen "abgerufen" werden können.

    Geübte können sich innerhalb kürzerster Zeit in einen Entspannungszustand (oder eben einen entspannten Zustand) versetzten.

    Ich mache das mit meinen Pat. im RTW/ NAW auch, in dem ich ihnen meine Hand auf den Brustkorb lege und zusammen mit Ihnen ein- und ausatme.

    Natürlich nicht bei einer Hyperventilationstetanie, sondern bei allen Möglichen unruhe Zuständen.
    Es klappt in den allermeisten Fällen hervorragend.


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  2. #12
    Aktiver Teilnehmer Avatar von Maggie
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    56 Jahre
    Mitglied seit
    23.07.2006
    Beiträge
    330

    Standard AW: Enteroklysma nach Sellink

    Hallöchen zusamm und vielen Dank für die vielen Antworten *kiss*



    Das mit der Plastiktüte werde ich mir merken, hoffe jedoch, dass sich so etwas nicht wiederholt!
    Ich hatte an diesem Tag überhaupt keinen Stress, hab mich auch nicht aufgeregt, das Herzrasen fing ganz plötzlich an.
    Habe das ja auch manchmal morgens, wenn ich aufstehe und seit ich so ein modernes Blutdruckmessgerät habe, das auch den Puls anzeigt, wird es mir manchmal ganz anders, wenn mein Ruhepuls auf 127 ist.

    Komischerweise wird der Puls nach ca. 1 Stunde, wenn ich geduscht und einige Dinge in der Wohnung erledigt hab wieder runter.
    Ich versuche halt in letzter Zeit das Herzrasen zu ignorieren, nur immer klappt es leider noch nicht.

    Bin nur mal gespannt, wenn ich am Donnerstag den Schlauch schlucken muss, ob ich dann auch wieder Panik bekomme.*gg*

    Lieber Gruß Maggie

  3. #13
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Enteroklysma nach Sellink

    Zitat von Maggie Beitrag anzeigen

    Bin nur mal gespannt, wenn ich am Donnerstag den Schlauch schlucken muss, ob ich dann auch wieder Panik bekomme.*gg*

    Lieber Gruß Maggie
    Hi Maggie!

    Dann drücke ich Dir alle Daumen und Zehen für Donnerstag! Vielleicht magst Du uns dann später, wenn alles vorbei ist, erzählen wie es war und auch was für ein Ergebnis es gegeben hat!

    Toi, toi, toi!

    Liebe Grüße, Andrea



  4. #14
    Wohnt praktisch hier Avatar von Brava
    Name
    Gabriele
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    31.01.2007
    Beiträge
    1.222
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Enteroklysma nach Sellink

    Liebe Maggie ich wünsche dir für Donnerstag alles gute

  5. #15
    Monsti
    Gast

    Standard AW: Enteroklysma nach Sellink

    Hi Maggie,

    der Schlauch, der für die Sellink-Passage benutzt wird, ist wesentlich dünner als jener, den man von Magenspiegelungen kennt. Dieses Ding runterzuschlucken, ist wirklich kein Akt. Bestehe aber darauf, dass Dir der Schlauch durch die Nase eingefädelt wird. Ich hatte es durch den Mund und ohne Mundstück zur Fixierung. Da musste ich doch arg würgen. Über die Nase ist er automatisch fixiert.

    Ist der Schlauch erst drin, ist alles easy. Ich hatte mich während der Untersuchung pausenlos mit dem Untersucher unterhalten und ließ mir alles genau erklären. Ca. 45 min. dauerte bei mir die Prozedur deshalb, weil ich einen extremen Knick am Magenausgang habe, der sehr schwierig zu überwinden war. Ich habe einen sog. "Schlauchmagen", der, seitdem der Dickdarm weg ist, ziemlich weit in den Bauch hineinragt und am Ausgang einen scharfen Knick bildet. Normalerweise sollte die Untersuchung innerhalb von gut 15 min. erledigt sein.

    Alles Gute für die Untersuchung!

    Liebe Grüße
    Angie

  6. #16
    Aktiver Teilnehmer Avatar von Maggie
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    56 Jahre
    Mitglied seit
    23.07.2006
    Beiträge
    330

    Standard AW: Enteroklysma nach Sellink

    Danke für Euer Mitgefühl, werde am Donnerstag oder am Freitag natürlich berichten, wie es war.
    @Monsti also mir wurde gesagt, dass die Untersuchung gut 45min dauert. Weiß ja nicht, ob durch meine Stenose alles so durchläuft wie erwünscht.
    Und ob ich den Schlauch durch die Nase möchte, wage ich zu bezweifeln, dann doch lieber durch den Mund, wie bei der Magenspiegelung. Meine Nase ist seeeehr empfindlich, mein Rachen nicht so.
    Ich denke mal, wenn ich mit schlucke, muss ich auch nicht würgen.
    Werde mir dann wohl vorkommen, wie eine gestopfte Gans *ggg*

    Diese Untersuchung wurde bei mir schon mal 1979 gemacht, aber damals mußte man das Kontrastmittel noch trinken. Ich weiß noch, dass das unheimlich lange gedauert hat bis das Zeugs im Darm war, ständig hat man mich wieder in die Stadt geschickt, damit sich das Zeug im Darm setzt.
    War total nervend.


    Bin nur mal gespannt, ob mein Doc durch die Untersuchung erfährt wie eng die Stenose ist.
    Letztes Jahr im KKH hat man mich in die Röhre geschoben und ich bekam das Kontrastmittel in den Arm, leider habe ich darauf allergisch reagiert und mein Doc bekam auch nur den Bericht dass eine Stenose vorhanden ist, jedoch leider nicht wie durchlässig diese ist. Na ja in diesem KKH hat mir so einiges nicht gefallen, wollte ja eine Darmspiegelung, da man da gleich eine Weitung mit nem Ballon hätte durchführen können, nur wollten die lieben Ärzte nicht.
    Sollte 4 Wochen später nochmals kommen und ständig sprach man von ner OP und der Oberarzt wiederum von Remicade als Medi das ich nehmen sollte. Jeder Doc sagte eben etwas anderes und deshalb ging ich einfach nicht mehr hin.
    Mein Vertrauen zu den Ärzten war hinüber und mein Hausarzt hat das voll und ganz verstanden.
    Und da es mir besser ging habe ich die ganzen Untersuchungen ganz weit weg geschoben.

  7. #17
    Monsti
    Gast

    Standard AW: Enteroklysma nach Sellink

    Hallo Maggie,

    durch den Mund fand ich's deshalb unangenehm, weil der Schlauch dann während der Untersuchung ständig im Rachen rumwackelt und heftigen Würgereiz auslöst. Bei 45 min. Untersuchungsdauer fand ich das nicht allzu angenehm. Zum Schluss war ich vom vielen Würgen total vollgerotzt und sah aus, als hätte ich eine Nacht durchgeheult. Das Schlucken des Schlauchs ist übrigens noch der harmloseste Teil: Ein kräftiger Schluck, und weg isser. Der Rest geht ohne Dein Zutun. DABEI musste ich kaum würgen.

    Liebe Grüße
    Angie

  8. #18
    Aktiver Teilnehmer Avatar von Maggie
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    56 Jahre
    Mitglied seit
    23.07.2006
    Beiträge
    330

    Standard AW: Enteroklysma nach Sellink

    Hallöchen ich bin´s nochmal,
    muß ja morgen abführen brrrrr
    Hab´ja Prepacol N1 das ist ne 30ml Lösung und 4 Tabletten.
    Nun hat Doc aufgeschrieben Prepacol 14 Uhr nehmen 1/2 l trinken.

    Im Beipackzettel steht :
    Lösung in 70ml Wasser verdünnt einnehmen
    Danach trinken sie ein großes Glas Wasser (ca.250ml)
    22 Uhr 4 Tabletten mit etwas Wasser einnehmen.
    Danach nochmals 250ml Wasser trinken.

    Bin jetzt etwas irritiert, da ich bisher zum Abführen immer soviel trinken mußte, so dass es fast oben wieder herauskam. Ach ja und hier steht auch dass man nur kohlensäurefreies Mineralwasser trinken sollte.
    Wie schaut es mit Wasser und etwas Saft als Geschmack aus
    Kennt sich da jemand aus?? Oder etwas gesüßtem Tee??

    Wäre schön wenn mir jemand antworten könnte.

    Lieber Gruß Maggie

  9. #19
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Enteroklysma nach Sellink

    Hi Maggie!

    Wir hatten den Patienten immer gesagt, daß sie das so nehmen sollen, wie es auf dem Beipackzettel steht, außer in Ausnahmefällen hat die Ärztin was anderes gesagt.

    Zu Deiner Frage bwzüglich Saft und gesüßtem Tee:

    War bei uns verboten, ungesüßten Kräutertee ja, schwarzer Tee in Maßen (höchstens 3 Becher!), Früchtetee verboten. Keine Säfte, egal in welchen Minidosierungen, am besten viel stilles Mineralwasser! Kohlensäure ist beim Abführen nicht wirklich angenehm, deshalb möglichst drauf verzichten.

    Hoffe, Dir etwas geholfen zu haben! Dieses Abführzeug, was Du hast, braucht Flüssigkeit, aber nicht in solchen Massen, wie man das sonst kennt. Allerdings haben wir immer die Empfehlung gegeben zu dem, was auf dem Beipackzettel steht, viel viel trinken! Erleichtert die Sache einfach. Du brauchst aber keine 5 Liter zu trinken!

    Viele liebe Grüße, Andrea


  10. #20
    Monsti
    Gast

    Standard AW: Enteroklysma nach Sellink

    Hi Maggie,

    was Du da zu Dir nehmen sollst, ist ja nun wirklich nicht die Welt. Es geht um einen einzigen Tag, he, den wirst Du doch wohl genauso hinter Dich bringen wie Tausende anderer Menschen auch! Ich würde mich an den Beipackzettel halten. Ich finde die angeordnete Prozedur auch echt human.

    Liebe Grüße
    Angie

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. MRT Sellink
    Von Shabo im Forum Schulmedizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.02.2011, 13:24
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 21:37
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.09.2008, 19:10
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.11.2006, 21:25
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.11.2006, 21:25