Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 48

Thema: Entzündung rund um Magensonde

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Entzündung rund um Magensonde" im "Schulmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #21
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    40 Jahre
    Mitglied seit
    10.09.2010
    Beiträge
    84

    Standard AW: Entzündung rund um Magensonde

    Hallo Josie,

    ja, wenn ich das Medikament gegen die Übelkeit (Vomex) genommen habe, wird es kurzzeitig besser, nach einiger Zeit kommt die Übelkeit aber wieder.
    Heute morgen habe ich z.B. um 7.30 Uhr das Antibiotikum genommen und um 8.15 Uhr das Vomex, weil dann die Übelkeit wieder anfing. Die ging dann auch weg, so dass ich auch was essen konnte, aber so seit ca. einer Stunde fängt die Übelkeit schon wieder an. Und ich kann ja nicht so viel Vomex nehmen, denn das macht ja noch zusätzlich müde.

    Liebe Grüße, Lexi

  2. #22
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.065
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Entzündung rund um Magensonde

    Hallo Lexi!
    Vomex macht müde, das ist richtig, vielleicht klappt es mit Iberogast, o.ä
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #23
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    40 Jahre
    Mitglied seit
    10.09.2010
    Beiträge
    84

    Standard AW: Entzündung rund um Magensonde

    Hallo!

    Leider ist Vomex so das einzige, was mir hilft bei Übelkeit. Ich habe eigentlich alles schon ausprobiert...

    LG, Lexi

  4. #24
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.065
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Entzündung rund um Magensonde

    Hallo Lexi!
    Leider ist Vomex so das einzige, was mir hilft bei Übelkeit. Ich habe eigentlich alles schon ausprobiert...
    Dann wird es schwierig, ich kann dir auch nicht raten, das Amoxi abzusetzen, damit keine Resistenzen gezüchtet werden, alternativ bleibt dann nur noch die iv. Gabe, es könnte sein, daß die Übelkeit dann nicht so ausgeprägt ist.
    Wie lange mußt Du es noch nehmen?
    Liebe Grüße
    Josie

  5. #25
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    40 Jahre
    Mitglied seit
    10.09.2010
    Beiträge
    84

    Standard AW: Entzündung rund um Magensonde

    Ich soll es eine Woche nehmen, habe eine 20er Packung verschrieben bekommen und soll 3x/Tag eine Tablette nehmen.

    LG

  6. #26
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    40 Jahre
    Mitglied seit
    10.09.2010
    Beiträge
    84

    Standard AW: Entzündung rund um Magensonde

    Hallo nochmal!

    Leider hat sich bisher überhaupt nichts gebessert. :-( Es scheint auch kein Herpes gewesen zu sein. Die Salbe hat gar nicht geholfen. Mein Hausarzt meinte am Montag auch, dass es für ihn nicht nach Herpes aussieht. Der "befallene" Bereich ist jetzt noch etwas größer geworden und es ist jetzt richtig doll gerötet. Das einzige was sich gebessert hat ist der Juckreiz, der ist etwas weniger geworden.

    Auch das Eitern des PEG-Stomas hat sich nicht gebessert. Wenn das Antibiotikum helfen würde, müsste ich doch längst merken, dass es weniger wird...

    Mein Hausarzt ist auch eher ratlos, hat mir jetzt eine Salbe mit Fusidinsäure aufgeschrieben. Hilft aber bis jetzt auch nicht...

    Es ist doch alles Mist... Hat von euch noch jemand Ideen?

    Viele Grüße, Lexi

  7. #27
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.065
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Entzündung rund um Magensonde

    Hallo Lexi!
    Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, was ich dir noch raten könnte.
    Wenn ich an deiner Stelle wäre, dann würde ich zu dem Arzt/KH gehen, die den PEG angelegt haben, ich denke, da muß auch nochmals ein CT erfolgen, um einen Vergleich mit dem Vorbefund zu haben, ob es jetzt Veränderungen gibt, z.B. eine Abszeßhöhle etc.
    Gute Besserung
    Liebe Grüße
    Josie

  8. #28
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.065
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Entzündung rund um Magensonde

    Hallo Lexi!
    Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, was ich dir noch raten könnte.
    Wenn ich an deiner Stelle wäre, dann würde ich zu dem Arzt/KH gehen, die den PEG angelegt haben, ich denke, da muß auch nochmals ein CT erfolgen, um einen Vergleich mit dem Vorbefund zu haben, ob es jetzt Veränderungen gibt, z.B. eine Abszeßhöhle etc.

    Außerdem solltest Du dich um einen Hautarzttermin bemühen, da wäre es hilfreich, wenn Du vom HA unterstützt wirst, damit Du nicht Wochen auf einen Termin warten mußt.
    Alternativ bleibt sonst nur eine Hautambulanz im KH, falls es sowas bei dir in der Nähe gibt
    Gute Besserung
    Liebe Grüße
    Josie

  9. #29
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    40 Jahre
    Mitglied seit
    10.09.2010
    Beiträge
    84

    Standard AW: Entzündung rund um Magensonde

    Hallo!

    Der Arzt/die Klinik wo die PEG gemacht wurde, ist leider über 100 km entfernt, so dass ich da nicht "mal eben" hingehen könnte. Entweder brauche ich jemanden, der mich mit dem Auto hinfährt (da ich selber so weite Strecken über Autobahn zur Zeit ungerne selber fahre) oder ich bin für eine Strecke 2 Std. mit dem Zug mit mind. 2x umsteigen unterwegs. Außerdem ist der Arzt leider erst wieder Mitte nächster Woche zu erreichen. Und wenn dann will ich ja auch zu ihm selber und nicht zu irgendeinem Assistenzarzt, der meine ganze (komplizierte) Vorgeschichte nicht so genau kennt.

    Mein Hausarzt meint, dass ein Termin beim Hautarzt nicht unbedingt notwendig wäre. Habe ich gerade mit ihm drüber gesprochen. Er will das erstmal einfach weiter beobachten. Ich rufe aber nachher trotzdem mal beim Hautarzt an, ich muss da sowieso wegen was anderem einen Termin machen, vielleicht bekomme ich ja zeitnah einen...
    Ein Krankenhaus mit Dermatologie-Ambulanz gibt es leider in der Nähe nicht (habe zumindest keins im Umkreis von ca. 30 km gefunden), nur ein KH mit einer Belegabteilung.

    So langsam bin ich echt verzweifelt.

    Das komische ist auch irgendwie, dass nicht immer gleich viel Eiter raus kommt, sondern das schwankt. Letzte Tage musste ich schon nach 4 Std. den Verband wieder wechseln. Von gestern Nachmittag bis heute morgen war aber z.B. nicht so viel.

    Kann das auch daran liegen, wieviel ich körperlich aktiv bin? Also, dass z.B. nachts beim Schlafen eher weniger rauskommt, als wenn ich z.B. mal einen Tag etwas mehr unterwegs bin?

    Liebe Grüße, Lexi

  10. #30
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.401
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Entzündung rund um Magensonde

    Hallo Lexi,
    ich vermute ganz stark, dass die PEG nicht richtig liegt, bzw. undicht ist. Dafür spricht Dein - zwar schon alter - CT-Befund, das verstärkte Absondern von "Eiter" bei Bewegung und auch die Hautreaktion.
    Ich sehe das wie Josie, Du wirst nicht um einen Besuch in der Klinik herumkommen. Am Besten machst Du dort telefonisch einen Termin aus, dann hast Du auch noch in Ruhe Zeit Dir eine Fahrgelegenheit zu besorgen. Deine Sorge, einem evtl. fremden Arzt Deine Krankheitsgeschichte zu erzählen, kann ich verstehen. Aber durch das Abwarten machst Du es vorallem an der Haut nicht besser. Und es ist ja auch alles dokumentiert, so dass Du nur Dein jetziges akutes Problem schildern musst.
    Du musst es einfach abklären lassen. Die Initiative dazu musst Du selbst ergreifen. Leider helfen in Deinem Fall auch gute Ratschläge nicht mehr weiter, solange man einfach auch nicht weiß, was da in Deinem Bauch abläuft.
    Gute Besserung
    LG gisie

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gibt es eine Alternative zur Magensonde?
    Von engel317 im Forum Schulmedizin
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 17:26
  2. Entzündung?
    Von Prelli im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.02.2010, 13:28
  3. Magensonde: Die letzte Nabelschnur
    Von zeit.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 12:10
  4. Entzündung im Daumen?
    Von S.teffy im Forum Krankheiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.12.2008, 01:59
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.06.2008, 12:50