Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Thema: Meine Organe spenden

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Meine Organe spenden" im "Schulmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Aktiver Teilnehmer Avatar von Maggie
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    56 Jahre
    Mitglied seit
    23.07.2006
    Beiträge
    330

    Standard AW: Meine Organe spenden

    Zitat von Frosch Beitrag anzeigen
    Urologiker,

    irgendeine Begründung wird der beste Freund doch haben, oder? Wäre interessant, wenigstens eine zu lesen.

    Ich selber möchte auch nicht als Ersatzteillager gehändelt werden, Organspende ja, aber eingeschränkt.
    Klaro Fröscherl, der beste Freund wird wohl etwas mehr Einblick in die Materie haben als wir Laien.
    Finde so ne Lösung wie in Österreich völlig daneben. Meine Überlegung ist nämlich diese, dass Geld wirklich die Welt regiert und wer mehr hat, bekommt eben auch mehr.
    Erinnere mich noch gut an die Herztransplantation von dem Herrn Turn und Taxis. Ging ziemlich rasch, dass er ein Herz bekam und als das 1. Herz nicht funktionierte, bekam er ratz fatz ein 2.
    Und jetzt braucht hier keiner zu donnern, dass dies nicht stimmen würde. Man sieht ja schon die kleinen Unterschiede zwischen Kassen- und Privatpatient und was war da denn in letzter Zeit in den Medien mit diesem ach so tollen Professor von Fulda, der Geld für die Organe nahm? Angeblich ja nicht für sich selber, neee er war ja so großzügig und hat alles gespendet *löl* Na ja wer´s glaubt!

    Ich frag mich nur wie das bei manchen funktioniert, wo doch andere jahrelang darauf warten müssen.

    Mein Körper gehört mir und was mit dem passiert, ob zu Lebzeiten oder wenn ich mal tot bin, möchte immer noch ich selber entscheiden.

    Lieber Gruß Maggie

  2. #12
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Meine Organe spenden

    na jetzt will ich doch hier auch mal posten:

    ich finde es toll, wenn es menschen gibt, die bereit sind, organe zu spenden und ich wäre mit sicherheit auch dankbar, wenn ich der empfänger dieser spende bin.

    trotzdem kann ich es mir im mom für mich nicht vorstellen, wahrscheinlich auch weil ich mit dem thema tod nicht klar komme.

    zu lebzeiten zu spenden, zum beispiel eine niere, das kann ich mir gut vorstellen oder knochenmark, blut usw.

    aber danach.. da muss ich nachdenken..

  3. #13
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Meine Organe spenden

    Hä? Nach dem Tod ist es für dich im Grunde sch...egal, was mit deinem Körper geschieht, da du TOT bist. Ergo macht es imho keinen Unterschied, ob du dich verbrennen lässt, dich von Maden aufmampfen oder dich zur Organspende meldest oder vom Pathologen ausweiden lässt!

    Okay, ich mag ein krude-realistisches Verhältnis zu dem Thema haben, aber that`s simply it!
    Geändert von urologiker (05.07.2007 um 00:30 Uhr)

  4. #14
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Meine Organe spenden

    @uro

    ich weiß was du meinst und ich denke auch mal darüber nach..

  5. #15
    Schaut ab und zu mal rein Avatar von Sammlerin
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    Arth-Goldau
    Mitglied seit
    16.06.2007
    Beiträge
    290
    Blog-Einträge
    18

    Standard AW: Meine Organe spenden

    @logiker
    Ganz deiner Meinung! das ist eigentlich mein Beweggrund, zur Organspende!
    Spiel doch keine rolle mehr, im Grab brauch ich sie ja nicht mehr und wenn sir jemand anderem nützen, ist doch recht!

    @maggie
    Solche Sachen mit Ruhm und Geld zu regeln, finde ich auch fragwürdig! Alle sollten da gleich behandelt werden!

    @schubser
    Äh.. tschuldigung, hab sie wirklich komisch formuliert, meine Frage!
    hier nochmal: Ich will diesen Spenderausweis ausfüllen, da gibts vieles anzukreuzen, welche Organe man spenden wolle. Ich bin unschlüssig, was ich da ankreuzen soll. Gerne würde ich von euch erfahren, was ihr spenden werdet.
    Ist das verständlicher jetzt? Gruss Artemisia
    Beste Grüsse
    eure Sammlerin

  6. #16
    Schaut ab und zu mal rein Avatar von Sammlerin
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    Arth-Goldau
    Mitglied seit
    16.06.2007
    Beiträge
    290
    Blog-Einträge
    18

    Standard AW: Meine Organe spenden

    Hallo Lucy,
    Bei mir ist das gerade umgekehrt; ich habe noch Nie Blut gespendet, will aber nach dem Tod meine Organe hergeben! Seltsam, nicht?
    grüssli artemisia

  7. #17
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Meine Organe spenden

    Also ich spende alles was die von mir haben wollen.

    Hornhaut -nein nicht die an den Füßen!- Herz - Lunge - Nieren - Haut ...
    what ever..
    Ich brauche es nicht mehr wenn ich in einer handvoll Erde liege...


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  8. #18
    Aktiver Teilnehmer Avatar von Maggie
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    56 Jahre
    Mitglied seit
    23.07.2006
    Beiträge
    330

    Standard AW: Meine Organe spenden

    Zitat von urologiker Beitrag anzeigen
    Hä? Nach dem Tod ist es für dich im Grunde sch...egal, was mit deinem Körper geschieht, da du TOT bist. Ergo macht es imho keinen Unterschied, ob du dich verbrennen lässt, dich von Maden aufmampfen oder dich zur Organspende meldest oder vom Pathologen ausweiden lässt!

    Okay, ich mag ein krude-realistisches Verhältnis zu dem Thema haben, aber that`s simply it!
    @urologiker
    es gibt vielleicht auch Menschen die im Tod etwas anderes sehen als Du!?

    Wenn nach dem Tod eh alles scheißegal ist, dann könnte man ja zu Lebzeiten für seinen Körper noch Geld kassieren und ihn austellen lassen, z.B. in Körperwelten?

    Manche Leute haben wohl auch eine religiöse Einstellung und eine andere Betrachtungsweise was den Tod betrifft?!

    @Artemisia siehste und weil ich weiß, dass eben nicht alle gleich behandelt werden, bin ich nicht bereit meine Organe zu spenden.

    Und im Umkehrschluss, sollte mal ein Organ bei mir versagen, wollte ich auch kein fremdes Organ haben, da ich mit der psychischen Belastung wohl kaum fertig werden würde.
    Irgendwann ist für uns alle mal der Zeitpunkt gekommen, wo wir sterben müssen, wieso sollte man das Leiden künstlich in die Länge ziehen.
    Ein Fremdorgan zu bekommen heißt auch, für den Rest des Lebens immer auf Medikamente angewiesen zu sein, ständige Untersuchungen und hohe Kosten für das Gesundheitssystem.

    Lieber Gruß Maggie

  9. #19
    Caro
    Gast

    Standard AW: Meine Organe spenden

    Interessantes Thema worüber ich schon oft nachdachte.

    Sicher ist das Organspenden bzw. die Bereitschaft dazu eine tolle Sache.
    Aber auch ich habe ein Problem damit das eben nicht der, der ein Organ am dringensten benötigt dies bekommt,sondern eben jener mit der dicksten Geldbörse.
    Beispiele wurden hier ja schon angeführt.
    Und sich damit zu arrangieren bzw. dies einzusehen find ich unheimlich schwer.

    Das Wissen um die Notwendigkeit von Organspenden ist da,...aber eben nicht die Einsicht darüber wie dies gehändelt wird.

  10. #20
    Wohnt praktisch hier Avatar von Brava
    Name
    Gabriele
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    31.01.2007
    Beiträge
    1.222
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Meine Organe spenden

    Über dieses Thema denke ich auch schon länger nach
    Wenn ich Tod bin kann ein anderer dafür besser leben
    Auch eine Lebendspende käme für mich in betracht.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nierentransplantation: Organe von Herztoten gleichwerti
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 19:10
  2. Transplantation - Bezahlung für Organe bleibt tabu
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 16:00
  3. Niere spenden
    Von Gunner im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 17:51
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.2008, 18:50
  5. Niere spenden
    Von piaggio ciao co im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 21:47