Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Umfrageergebnis anzeigen: Möchtest Du nach dem Tod Organe spenden?

Teilnehmer
44. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja! Und ich habe meinen Organspendeausweis immer bei mir.

    20 45,45%
  • Ja, aber ich trage den Ausweis eigentlich nicht immer bei mir.

    1 2,27%
  • Ja, aber ich hab mir noch keinen Ausweis besorgt.

    6 13,64%
  • Ich weiß nicht, das sollen meine Angehörigen nach meinem Tod entscheiden

    1 2,27%
  • Ich überlege noch.

    7 15,91%
  • Nein! Ich will defintiv keine Organe spenden!

    9 20,45%
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 111

Thema: Organspende - "Wer schweigt ist automatisch Spender"

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Organspende - "Wer schweigt ist automatisch Spender"" im "Schulmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Facharzt (Kinder- und Jugendmedizin) Avatar von StarBuG
    Name
    Michael Scheel
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    39 Jahre
    Wohnort
    Fulda
    Mitglied seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.014
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Frage Organspende - "Wer schweigt ist automatisch Spender"

    Hallo Ihr Lieben,

    Ich würde gerne mal von Euch wissen, was Ihr zu dem Thema Organspende denkt.

    Momentan diskutiert der Nationale Ethikrat ja über eine mögliche Gesetzesänderung, wo das jetzige Opt-In Verfahren (ich muss ja sagen, damit mir Organe entnommen werden dürfen) zu einem Opt-Out Verfahren geändert werden (Wer zu Lebzeiten zur Organspende schweigt, dem sollen nach seinem Tod Organe entnommen werden dürfen).
    Der Nationale Ethikrat will damit die Zahl der Organspenden erhöhen.

    Demnach sollen die Bürger aufgefordert werden, sich für oder gegen eine Organspende zu entscheiden, schlug die Vorsitzende des Gremiums, Kristiane Weber-Hassemer, in Berlin vor. Äußern sie sich nicht, sollen im Todesfall Organe entnommen werden können, sofern die Angehörigen nicht explizit widersprechen.....

    Ich selber habe schon seit meinem 16. LJ einen Organspendeausweis.

    Ich wäre sogar dafür, dass jeder Deutsche potentieller Spender vom Gesetz aus ist, es sei denn er hat einen Ausweis, auf dem er widerspricht.

    Dann würden nicht so viele Menschen aus Mangel an Organen sterben.

    Wer sich für eine Organspende entscheiden möchte, findet hier den Ausweis zum ausdrucken oder kann sich den Ausweis und Infomaterial kostenlos zuschicken lassen:

    http://www.organspende-kampagne.de/e...spendeausweis/

    Auf der Webseite gibt es auch noch weitere Informationen.

    Ich würde jetzt gerne mal von Euch wissen, wie ihr dazu steht?

    Gruß

    Michael
    Das Forum-Netzwerk:
    Elternfragen | Patientenfragen | Abnehmfragen | Asthmafragen | Diabetesfragen | MeineHunde


    Neues Thema, neues Forum. Jetzt fehlst nur noch DU

  2. #2
    Wohnt praktisch hier Avatar von Brava
    Name
    Gabriele
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    31.01.2007
    Beiträge
    1.222
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Organspende - "Wer schweigt ist automatisch Spender"

    Micha
    Ich habe mir einen Ausweis besorgt.
    Da habe ich keine Probleme mit,so kann ich nach meinem Tod noch leben retten
    Wie auch eine Lebendspende ,ist für mich keine Frage

  3. #3
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Organspende - "Wer schweigt ist automatisch Spender"

    Zitat von StarBuG Beitrag anzeigen
    Ich wäre sogar dafür, dass jeder Deutsche potentieller Spender vom Gesetz aus ist, es sei denn er hat einen Ausweis, auf dem er widerspricht.

    Dann würden nicht so viele Menschen aus Mangel an Organen sterben.
    @ Starbug,

    ich kann dir da nur beipflichten, ich sehe das genauso....
    es nutzt keinem wenn er seine Organe mit ins Grab nimmt....
    aber es nützt vll doch einem, zwei oder gar drei Leuten ein paar Jahre länger zu leben.....
    ....

    Wir (meine Frau und ich) haben uns dazu entschieden unsere Organe zu Spenden!

    Schubser


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  4. #4
    Fühlt sich wohl hier Avatar von günni
    Name
    Günther
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    67 Jahre
    Wohnort
    Alsfeld/Hessen
    Mitglied seit
    27.10.2006
    Beiträge
    227

    Standard AW: Organspende - "Wer schweigt ist automatisch Spender"

    mit meiner

    multiplen sklerose "darf ich net" weder organe, noch blut spenden!

    will aber zum "makabren" günter von hagen in seine KÖRPERWELTEN AUSSTELLUNG

    DENN NEN MS KRANKEN E ROLLI FAHRER HAT DER N O C H NICHT!

    günni

  5. #5
    Physiotherapeutin, Osteopathie
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Wohnort
    Lustenau
    Mitglied seit
    18.07.2006
    Beiträge
    17
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Organspende - "Wer schweigt ist automatisch Spender"

    In Österreich ist man automatisch Organspender, wenn man nicht ausdrücklich widerspricht, von dem her brauche ich keinen Organspendeausweis und meine Angehörigen wissen alle, dass ich im Falle des Falles meine Organe spenden möchte.

  6. #6
    findet es schön hier Avatar von nickie
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    02.08.2007
    Beiträge
    39

    Standard AW: Organspende - "Wer schweigt ist automatisch Spender"

    Hallo Starbug

    vielen Dank für den Link! Wollte mich immer mal darum kümmern, aber ehrlich gesagt war ich zu bequem gewesen mich darum zu kümmern oder habs wieder vergessen (Asche auf mein Haupt)! Dabei ist das so wichtig! Jetzt hast Du´s mir echt leicht gemacht! Habs sofort ausgedruckt und ausgefüllt. Bin total für die Vereinfachung der Organspende! Manche haben noch Angst sie werden ausgeweidet bevor man sich bemühen würde sie ins Leben zurückzuholen. Sicher ist da noch Aufklärung nötig!

    Liebe Grüße Nickie

  7. #7
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    53 Jahre
    Wohnort
    Ingelheim
    Mitglied seit
    29.01.2007
    Beiträge
    11

    Standard AW: Organspende - "Wer schweigt ist automatisch Spender"

    Hallo ihr
    Ich muss noch warten das ein Stück Leber von mir gespendet werden kann.Da meine Freundin erst noch in Behandlung ist.Die Voruntersuchungen hab ich hinter mir und auch das ok für die Leber.Muss halt abwarten.
    Gruss Gerda

  8. #8
    Facharzt (Kinder- und Jugendmedizin) Avatar von StarBuG
    Name
    Michael Scheel
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    39 Jahre
    Wohnort
    Fulda
    Mitglied seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.014
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Organspende - "Wer schweigt ist automatisch Spender"

    Du hast meinen Respekt.
    Eine Lebendspende erfordert viel Mut.

    Ich drücke euch beiden ganz fest die Daumen, das alles gut geht

    Liebe Grüße

    Michael
    Das Forum-Netzwerk:
    Elternfragen | Patientenfragen | Abnehmfragen | Asthmafragen | Diabetesfragen | MeineHunde


    Neues Thema, neues Forum. Jetzt fehlst nur noch DU

  9. #9
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    53 Jahre
    Wohnort
    Ingelheim
    Mitglied seit
    29.01.2007
    Beiträge
    11

    Standard AW: Organspende - "Wer schweigt ist automatisch Spender"

    Danke Michael
    Ehrlich gesagt ich habe nicht viel darüber nachgedacht nur es ist ein Mensch.Leider hat sie im rechten Lappen Krebs (gott sei dank nur dort)aber das muss erst behandelt werden.Vorher machen die Ärzte das nicht.
    Gruss Gerda

  10. #10
    findet es schön hier Avatar von nickie
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    02.08.2007
    Beiträge
    39

    Standard AW: Organspende - "Wer schweigt ist automatisch Spender"

    Hallo Lamblie

    welches gesundheitliches Risiko gehst du für dich ein, wenn dir etwas Leber entnommen wird. Bitte erzähle doch etwas davon, wenn du magst. ich finde das sehr interessant.

    LG Nickie

Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Organspende - "Entlohnung wäre angebracht"
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.2010, 15:30
  2. "Zucken"/"Flimmern" im Kopf?
    Von Rijana im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 20:51
  3. Frage zum Krankengeld: Was versteht man unter ""dergleichen Erkrankung"?
    Von Icke1111 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 22:07
  4. Haut: "Kober?" , "Köber?" Reibungsschäden...
    Von Wolfi1 im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 06:23
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 21:44