Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Kann die Riechschleimhaut operativ repariert werden?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Kann die Riechschleimhaut operativ repariert werden?" im "Schulmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    21.03.2010
    Beiträge
    4

    Frage Kann die Riechschleimhaut operativ repariert werden?

    Hallo,

    ich habe folgendes Problem das mich sehr belastet: Mir ist durch ein Missgeschick Pfefferspray in die Nase gelangt. Dabei ist ein Teil meiner Riechschleimhaut zerstört worden. (was meinen Geruchssinn stark geschwächt hat)

    Dazu meine Frage: Ist es möglich Stammzellen aus dem gesunden Bereich der Riechschleimhaut zu entnehmen, künstlich zu vermehren und in dem Bereich wieder einzupflanzen an dem die Riechschleimhaut fehlt?

    Bzw. wird zurzeit daran geforscht einen derartigen Eingriff durchzuführen?

    Wäre beruhigend zu wissen, in wieviel Jahren es möglich ist - dank Nasen-OP - wieder vollkommen normal riechen zu können.

    Danke im Voraus für alle Antworten

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    Neukirchen-Vluyn
    Mitglied seit
    27.08.2009
    Beiträge
    447
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Kann die Riechschleimhaut operativ repariert werden

    Google doch einmal unter dem Begriff " Ansomie", vielleicht findet Du da Informationen über Behandlungsmöglichkeiten.
    Liebe Grüße feli

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    16.10.2011
    Beiträge
    14

    Standard AW: Kann die Riechschleimhaut operativ repariert werden

    Zitat von Kukulkan Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem das mich sehr belastet: Mir ist durch ein Missgeschick Pfefferspray in die Nase gelangt. Dabei ist ein Teil meiner Riechschleimhaut zerstört worden. (was meinen Geruchssinn stark geschwächt hat)

    Dazu meine Frage: Ist es möglich Stammzellen aus dem gesunden Bereich der Riechschleimhaut zu entnehmen, künstlich zu vermehren und in dem Bereich wieder einzupflanzen an dem die Riechschleimhaut fehlt?
    Gibt es dazu mittlerweile etwas neues zu berichten? Die Stammzellengewinnung ist ja in den letzten Monate/Jahren doch immer mehr voran geschritten. Gerne auch auf dieser Seite mal vorbeischauen, falls noch keine Lösung gefunden wurde.

Ähnliche Themen

  1. CT - kann es bite übersetzt werden
    Von Anonymisiert im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 20:31
  2. Wie gefährlich kann ein Nabelbruch werden?
    Von Odie im Forum Der kleine Patient
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.07.2011, 21:19
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 04:34
  4. Bakerzyste operativ entfernen?
    Von lucy230279 im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 12:27
  5. Düsseldorf - ?Mausarm? kann vermieden werden
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 00:51