Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Unverträglich?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Unverträglich?" im "Schulmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Aktiver Teilnehmer Avatar von Ruhebärbele
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    84 Jahre
    Mitglied seit
    27.05.2012
    Beiträge
    256

    Standard Unverträglich?

    Es ist ja hinlänglich bekannt, dass Ginseng das Altern (nicht kosmetisch) etwas verlangsamen kann. Nun sagte mir meine Hausärztin, dass sich Ginseng nicht mit ASS, bzw. Aspirin, verträgt. Weiß jemand, warum nicht?
    Dank und herzliche Grüße
    vom Ruhebärbele

  2. #2
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.423
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Unverträglich?

    Hallo,

    nicht ganz. Das Problem ist der daraus resultierende, niedrige Gerinnungsfaktor. Da bei Einnahme von ASS ohnehin schon ein Blutungsrisiko besteht (ASS ist bekanntlich ein Thrombozytenaggregationshemmer), wird es durch zusätzliche Einnahme von Ginsengpräparaten zusätzlich erhöht.


    Viele Grüße

  3. #3
    Aktiver Teilnehmer Avatar von Ruhebärbele
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    84 Jahre
    Mitglied seit
    27.05.2012
    Beiträge
    256

    Standard AW: Unverträglich?

    Hallo Herr Dr. Baumann,
    danke für Ihre Antwort.
    Und dazu muss ich jetzt ein Geständnis ablegen: Ich hatte bei der 2. Star-OP völlig vergessen, dass ich fünf Tage vorher das ASS weg lassen muss. Es ist mir vor der OP auch nicht mehr eingefallen, auch nicht, als ich es gleichen Tages morgens eingenommen habe. Erst am Nachmittag, als alles vorbei war. Und es gab keinerlei Probleme.
    Und Ginseng hatte ich selbstverständlich auch genommen.
    Nun nehme ich schon jahrelang Ginseng + Gelee Royale. Und ich meine, dass dies evtl. auch eine Rolle dabei spielt, dass ich bis heute arbeiten kann wie eine Junge. Ich habe es ab heute abgesetzt, weiß aber nicht, ob ich beim Verzicht bleiben soll.
    Abwarten, wie ich mich nach einer gewissen Zeit "befinde", denke ich.
    Herzlichst Ruhebärbele

  4. #4
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.423
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Unverträglich?

    Gut, aber eine Star-OP ist auch nicht so blutig (kann aber blutig werden), wie eine OP an manch anderer Stelle. Es ist alles auch vielmehr als Sicherheitsmaßnahme zu verstehen, denn bei einem Notfall-Eingriff kann man nicht warten - selbst wenn der Patient ASS und Heparin eingenommen hätte. Und siehe da: auch hier hat man es im Griff.

    Da wir in der heutigen Zeit auch viel mit Elektrokoagulation arbeiten, ist vieles ohnehin schon weniger blutig.

    Wenn ich überlege: Bei den meisten Kollegen wird der Bauch auch nicht mehr, wie früher, mit einem Skalpell eröffnet. Da wird auch schon oft auf die Elektro-Variante zurückgegriffen. Hat halt seine Vorteile.

  5. #5
    Aktiver Teilnehmer Avatar von Ruhebärbele
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    84 Jahre
    Mitglied seit
    27.05.2012
    Beiträge
    256

    Standard AW: Unverträglich?

    ........... So stelle ich mir das auch vor.

    Übrigens hatte ich in meiner Kindheit und Jugend Gerinnungsprobleme. Ein gezogener Zahn z.B. war eine dramatische Angelegenheit, wenn auch nur des Blutens wegen. Ich erinnere mich, dass der Zahnarzt mal nachts gegen Mitternacht kommen musste, um irgendeine blutstillende Maßnahme zu ergreifen. Der Zahn wurde morgens kurz nach 08 Uhr gezogen.
    Bei einer OP im Alter von ca. 40 machte ich vorher darauf aufmerksam (man kann ja auch Chirurgen nicht ins Messer laufen lassen) Da war aber alles in Ordnung, und ist es bis heute. Der Mensch kann sich ja auch mit der Zeit "normalisieren".

    Ob die Star-OP blutig war oder nicht, könnte ich ohnehin nicht sagen. Ich habe überhaupt nichts davon mitbekommen. So wie ich danach ausgesehen habe, denke ich aber, dass ganz und gar nicht.

    Herzlichst Ruhebärbele

  6. #6
    Aktiver Teilnehmer Avatar von Ruhebärbele
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    84 Jahre
    Mitglied seit
    27.05.2012
    Beiträge
    256

    Standard AW: Unverträglich?

    .......... Wäre es dann nicht besser, Ginseng zu nehmen und das ASS weg zu lassen? Wenn Ginseng - neben der Alterungshemmung - doch auch die Gerinnungsfähigkeit fördert?
    Herzlichst Ruhebärbele
    Geändert von Ruhebärbele (10.10.2014 um 18:36 Uhr)

  7. #7

    Standard AW: Unverträglich?

    Deine Hautärztin hat recht! Auf gar keinen Fall Ginseng mit Aspirin nehmen!! Ginseng kann in Kombination mit Blutverdünnungsmittel wie Aspirin das Risiko von Blutungen erhöhen. Würde ich daher sein lassen. Wenn du mehr über Ginseng erfahren willst, kann ich dir diese Seite empfehlen. Da findest du alle relevante Informationen bezüglich der Wunderwurzel. Allheilkraut ⋆ Roter und weißer Ginseng | Panax Ginseng | Anwendung & Wirkung | Nebenwirkung