Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Wiederaufnahme des Reitsports nach Azithromycin 500

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Wiederaufnahme des Reitsports nach Azithromycin 500" im "Schulmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    28 Jahre
    Mitglied seit
    24.09.2013
    Beiträge
    1

    Standard Wiederaufnahme des Reitsports nach Azithromycin 500

    Hallo zusammen,

    nach langem Recherchieren im Internet finde ich keine konkrete Antwort zum Verhältnis zwischen Azithromycin und Sport. Ich hoffe nun darauf, hier die nötigen Informationen zu kriegen.

    Letzte Woche hatte ich eine Mandelentzündung ohne Fieber und wenig Eiter (v.a. Schwellung, Zerklüftung, Rötung, Halsschmerzen). Meine Ärztin wollte erst versuchen, ohne Antibiotika und stattdessen mit Krankschreiben und entsprechender Ruhe, Linderung zu schaffen. Leider stellte sich nach 3 Tagen zuhause überhaupt keine Besserung ein. Deshalb hat sie mir dann doch ein Antibiotikum verschrieben, genauer o.g. Azithromycin 500, das ich 3 Tage lang einnehmen sollte um Anfang dieser Woche wieder arbeitsfähig zu sein.

    Die letzte Tablette habe ich am Samstag eingenommen. Meine Ärztin sagte mir aber, dass Azithromycin lange im Körper verweilt und nachwirkt (10 Tage) und auch im Internet ist zu lesen, dass der Wirkstoff lange im Körper bleibt.

    Nun fühle ich mich seit gestern eigentlich wieder super und würde gerne wieder in den Sattel steigen, also Reitsport wieder aufnehmen. Ich habe allerdings bedenken, da ja anscheinend das Antibiotikum noch wirkt und ich evtl. noch mit Erregern kämpfe? Möchte auf keinen Fall etwas verschleppen und am Ende mit Angina pektoris oder Myokarditis im Krankenhaus landen. Dazu wäre vllt nicht interessante Information: Ich bin kein Hochleistungssportler, nur Freizeitreiterin, aber ich habe generell keine gute Kondition und bin normalerweise nach einer halben Stunde Reiten schon sehr erschöpft.

    Wie hoch ist das Risiko wirklich? Wirkt Azithromycin wirklich so lange nach? Wann sollte ich wieder 100% hergestellt sein?

    Danke im Vorraus und Viele Grüße,

    Nazyna

  2. #2
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.423
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Wiederaufnahme des Reitsports nach Azithromycin 500

    Hallo Nazyna,

    im Gegensatz zu anderen Antibiotika hat Azithromycin eine relativ lange Halbwertszeit (von 3-4 Tagen!). Andere Medikamente liegen da deutlich drunter. Wenn Du noch ein, zwei Tage mit sportlicher Aktivität warten kannst, sollte dem Reiten nichts mehr im Weg stehen. Nicht aber sofort ins Ganze gehen, sondern gehe es ein wenig ruhiger an.

    Viele Grüße

Ähnliche Themen

  1. Azithromycin: FDA warnt vor potenziellen Herzrhythmusst
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 20:30
  2. Antibiotikum Azithromycin erhöht kardiales Risiko
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 16:40
  3. COPD: Azithromycin beugt Exazerbationen vor
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 19:00
  4. Japan: Wiederaufnahme der Impfungen bei Kindern
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 19:20
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.2007, 20:03