Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: 28 ,schwacher Urinstrahl, teils gespalten träufelnd....

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "28 ,schwacher Urinstrahl, teils gespalten träufelnd...." im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.401
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: 28 ,schwacher Urinstrahl, teils gespalten träufelnd

    Hallo chongo,
    erst mal ein kleiner Rat: hör jetzt auf im Internet zu forschen. Da erhälts Du nur alle möglichen dubiosen Ratschläge die Dich noch mehr verwirren oder erschrecken.
    Zu Deiner eigendlichen Sache:
    Mediane Barre heißt frei übersetzt eine Behinderung im mittleren Bereich. Das kannst Du Dir so vorstellen: Bei der Spiegelung sieht man einen runden Ausschnitt (wie durchs Fernrohr). Die Prostata hat 3 Lappen die man bei der Spiegelung sehr gut erkennen kann. Sie dringen von der Seite in die Harnröhre und damit auch ins Gesichtsfeld des Untersuchers. Der untere Lappen (median) liegt etwa von 16 - 20 Uhr. Bei Dir scheint er etwas mehr ausgebildet zu sein. Das gibt es immer wieder - auch bei jüngeren Männern. Allerdings macht es in Deinem Alter meist noch keine solche starken Beschwerden. Ein etwas vergrößerter Prostatalappen hat noch nichts mit einer gutartigen Vergrößerung zu tun und schon gar nicht mit einer bösartigen. Das ist einfach Natur. So wie manche Menschen dicke Wurstfinger haben und andere dagegen zarte schlanke Finger besitzen. Das ist also keine Folge einer Entzündung oder Narbe.
    Ich selbst glaube nicht, dass es sich um eine bösartige Vergrößerung handelt. Mein jüngster Patient war 42 Jahre alt. Sicher wurdest Du vom Arzt rektal untersucht - das gehört ja zum Standart. Da kann ein so erfahrener Arzt das gut beurteilen, ob sich eine bösartige Veränderung in der Prostata befindet. Auf den PSA Test würde ich verzichten aber das steht Dir natürlich frei. Wenn Du ihn abnehmen lassen möchtest, dann muss das vor einer rektalen Untersuchung oder erneuten Spiegelung geschehen ansonsten ist der Wert verfälscht. Aber Du könntest eine Ultraschalluntersuchung von der Prostata machen lassen, da sieht man sehr deutlich ob irgendwelche Herde vorhanden sind. Die Untersuchung wird vom Enddarm aus gemacht.
    Eine Trabekulose beschreibt die Blaseninnenwand bzw. den Blasenmuskel den man bei der Spiegelung gesehen hat. Der Muskel hat sich in Deinem Fall verändert, er ist gewachsen und bildet Stränge (Trabekel). Diese entstehen durch die Abflussbehinderung. Der Muskel muss verstärkt gegen die Enge arbeiten. Das hat nichts, aber wirklich auch gar nichts mit einer Tuberkulose des Harntraktes zu tun - absoluter Unsinn, lass Dich nicht verrückt machen!
    Das weitere Vorgehen bzw. die Vorschläge zum Procedere des Urologen würde bei uns auch so laufen - Urodynamik und dann evtl. Schlitzung.
    LG gisie

  2. #12
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    24.07.2006
    Beiträge
    540

    Standard AW: 28 ,schwacher Urinstrahl, teils gespalten träufelnd

    na bitte, geht doch... diesen "artikel" zu schreiben hat sicher 3 mal so lange gedauert, ale es dem patienten zu erklären. noch dazu, wo patient ja scheinbar selbst zahlt...

    warum können sich ärzte die paar minuten in der praxis nicht nehmen und geben uns ständig das gefühl, ein lästiges, störendes insekt zu sein, das man möglichst schnell loswerden will? wieviel geld könnte im gesundheitsystem gespart werden, wenn genügend zeit für erklärungen wäre, so das patient nicht zum nächsten arzt "hoppt"?

    zum glück haben wir hier leute, die sich große mühe geben uns patienten die größte angst und unsicherheit zu nehmen. vielen dank dafür an alle, die sich die mühe während ihrer freizeit machen.
    Wenn es uns schlecht geht trösten wir uns mit dem Gedanken, daß es noch schlimmer sein könnte.<br />Und wenn es ganz schlimm ist klammern wir uns an die Hoffnung, daß es nur besser werden kann.

  3. #13
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    22.04.2014
    Beiträge
    4

    Standard AW: 28 ,schwacher Urinstrahl, teils gespalten träufelnd

    WoW ich könnte gerade heulen vor Freude darüber, dass endlich jemand mal Klartext mit mir spricht
    Ein tolles Forum ist das.
    Danke euch dass ihr euch die Zeit genommen habt.

    Top erklärt Gisie! Wie Schlumpfine treffend meinte, wenn mein Arzt das mir nur ansatzweise erklärt hätte, dann wäre ich nicht die ganze Zeit panisch am googeln gewesen und hätte vollstes Vertrauen in meinen Arzt, den ich auch noch privat bezahlt habe.
    Werde trotzdem den Arzt wechseln und euch von der weiteren Entwicklung berichten.
    Äskulap ich bin so frei und werde dich noch per PN kontaktieren wegen dem Kassenarzt aus Wien.
    Vielen Dank
    LG Chongo

  4. #14
    Interessierter Laie Avatar von Äskulap
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    13.11.2013
    Beiträge
    418

    Standard AW: 28 ,schwacher Urinstrahl, teils gespalten träufelnd

    Eine Trabekulose beschreibt die Blaseninnenwand bzw. den Blasenmuskel den man bei der Spiegelung gesehen hat. Der Muskel hat sich in Deinem Fall verändert, er ist gewachsen und bildet Stränge (Trabekel). Diese entstehen durch die Abflussbehinderung. Der Muskel muss verstärkt gegen die Enge arbeiten. Das hat nichts, aber wirklich auch gar nichts mit einer Tuberkulose des Harntraktes zu tun - absoluter Unsinn, lass Dich nicht verrückt machen!
    stimmt, tut mir leid da hab ich mich vertan...

    Meine Absicht war aber keineswegs dich verrückt zu machen
    Das ist etwas weit hergeholt, aber bitte

    Äskulap ich bin so frei und werde dich noch per PN kontaktieren wegen dem Kassenarzt aus Wien.
    Ja habs dir schon geschickt, ist ein sehr netter hat mich damals auch so drangenommen als ich ne Peinlichkeit nach Antibiotikaeinnahme hatte und nicht weiter wusste und auch nicht wusste was das sein könnte da ich sowas noch nie hatte

    Ohne Termin drangekommen und wurde sehr nett behandelt.

    Grüße

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Transkranielle Gleichstromapplikation: Schwacher Strom
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2013, 20:10
  2. Verfassungsgerichtsurteil teils technisch nicht umsetzbar
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 19:11
  3. Rauchverbot - Zahl der Infarkte teils halbiert
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 20:50
  4. Kokain-Impfstoff mit schwacher Wirkung
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.10.2009, 19:50
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 18:21