Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Blasenentzündung?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Blasenentzündung?" im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    03.07.2010
    Beiträge
    11

    Standard Blasenentzündung?

    Hallo,

    ich war vor 5 Tagen beim Urologen, weil ich seit ca 3 Wochen zunehmend oft aufs Klo muss und Schmerzen beim Wasserlassen bzw auch, wenn die Blasegefüllt ist, habe. Zudem muss ich nachts oft raus und hatte Schmerzen in der Nierengegend. Dabei aber kein Fieber, aber recht schnelle Ermüdbarkeit.
    Die Urologin gab mir, da Leukos und Blut im Urin waren, Cefixim 400mg für 5 Tage (also bis heute). Das Cefixim darum weil ich leider gegen fast alles andere allergisch bin (Penicillin, Doxycyclin, Ciprobay, Clindamycin, Cotrim).
    Jetzt hab ich das Cefixim zu Ende genommen, heute die Letzte, und das Problem, vor Allem die Blasenschmerzen, ist noch nicht besser. Beine Combur-Teststreifen zeigen auch noch immer das gleiche, schlechte Ergebnis (Leukos und Blut)-- wenn ich ganz viel trinke, zeigen sie Normwerte, trink ich etwas weniger, wieder Leukos und Blut.

    Ist es normal, dass das so lange dauert, bis es besser wird? Habe bei der Urologin angerufen und die Arzthelferin sagte, wenn ich das AB zu ende genommen habe, wird es noch 3 Tage dauern, bis es besser wird. Die Aussage finde ich seltsam- sollte man ein AB nicht immer noch weiter nehmen, wenn die Beschwerden schon weg sind?

    Ich leider auch an Endometriose und frag mich, ob evtl Herde in der Blase sind- das würde sich ja evtl ähnlich anfühlen....
    Hat jemand einen Rat?
    Grüße!

  2. #2
    Rettungsassistentin iP
    Name
    Sarah-Franziska
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    30 Jahre
    Wohnort
    Hamburg und NRW
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Beiträge
    140
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Blasenentzündung?

    Hallo Manituschuh10

    Die Aussage von der Sprechstunden hilfe, finde auch sehr merkwürdig. Wie viel trinks Du den? Bei einer Blasenentzündung sollte man mindestens 3Liter trinken, um die Niere gut zu Durchspülen und die Blase auch. Schwemt sozu sagen die Keime heraus. Ich kenne das nur das man die Antibiose mindestens 5 tage nimmt. Wenn Du noch Beschwerden hast, sollte der Arzt Dir eigentlich noch mal für 5 Tage etwas verschreiben

    Gute Besserung hanni

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    03.07.2010
    Beiträge
    11

    Standard AW: Blasenentzündung?

    Hallo Hanni,

    danke für deine Antwort.....3 Liter könnte momentan schon hinkommen, allerdings renne ich auch dementsprechend alle 10 Minuten aufs Klo. Ja, 5 Tage hab ich die Antibiose jetzt genommen- vielleicht muss es einfach noch ein bisschen heilen, ich warte nochmal etwas ab.
    Gruß

Ähnliche Themen

  1. Nierenschmerzen, Blasenentzündung
    Von Laura19986 im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.06.2011, 19:39
  2. blasenentzündung
    Von silke41 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 15:45
  3. Schüsslersalze bei Blasenentzündung?
    Von Ice im Forum Alternativmedizin
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 13:10
  4. Rezidivierende Blasenentzündung
    Von Smurf im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 13.09.2008, 21:22
  5. böse blasenentzündung AUA
    Von Stiefelchen im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 21:54