Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Blasenentzündungen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Blasenentzündungen" im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    36 Jahre
    Mitglied seit
    02.11.2008
    Beiträge
    13

    Standard Blasenentzündungen

    hallo

    ich habe mich gerade hier angemeldet. ich weiß noch nicht wie das hier alles funktioniert.
    aber ich wollte trotzdem schonmal ein freundliches hallo an alle senden.
    ich weiß nicht ob ich hier schon meine probleme schildern kann, aber ich zue es einfach mal.

    ich habe seit einigen jahren immer mal wieder eine blasenentzündung. so ein-zweimal im jahr. ist ja bei frauen öfter mal. aber seit ca. einem jahr schlucke ich tabletten und es wird nicht besser.
    habe schon die verschiedensten antibiotika genommen und nun sagt der arzt das es kein wirksames mehr zum schlucken gibt.
    ich bekomme seit 2 wochen uro vaxom und seit einer woche gepan.
    war aber am donnerstag wieder in der notaufnahme. ich glaube die freuen sich wenn ich komme. ich kenne ja mittlerweile kenne ich die schwestern dort gut.

    ich habe einige blasenspiegelungen über mich ergehen lassen und es wurde gesagt die blasenwand ist entzündet.
    aber helfen kann mir auch keiner wirklich. ich weiß nicht mehr wie es weiter gehen soll.

    immer wenn ich denke es wird besser, geht es wieder los.
    ich bin seit 10 wochen zu hause und mir fällt langsam aber sicher die decke auf en kopf.
    wenn das so wieter geht bekomme ich auch noch depressionen.
    so ich galube das reicht fürs erste.
    liebe grüße kleene

  2. #2
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Blasenentzündungen

    Hallo Kleene,

    da du ganz offenbar in regelmäßiger Behandlung bist, wird es sicher schwer, dir zusätzliche Ratschläge zu erteilen, weil es sich bei deiner Erkrankung eben nicht um ein einfach zu lösendes Problem handelt.

    Gruß, logiker

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    36 Jahre
    Mitglied seit
    02.11.2008
    Beiträge
    13

    Standard AW: Blasenentzündungen

    hallo urologiker

    ich weiß schon das es kein einfaches problem ist.
    ich habe ein wenig gesucht und habe das forum gefunden.

    ich fühle mich im moment zimmlich alleine und hilflos.
    manchmal habe ich auch das gefühl als simulant abgestempelt zu sein.

    ich war gerade wieder beim arzt und der hat nur gesagt das ich das antibiotikum absetzten soll und warten was passiert. wenn ich 2-3 tagen die schmerzen wieder auftreten soll ich wieder kommen und dann schauen wir mal. das antibiogram hat gezeigt das die ganzen gängigen antibiotika nicht mehr gehen. es bleiben wohl nur noch welche für die vene. aber vieleicht wäre eine stationäre aufnahme ja das beste.
    es muss doch eine ursache dafür geben?

    und ich dachte hier im forum gibt es vieleicht leute denen es genauso geht und mit denen ich mich austauschen kann.
    wie schon erwähnt ich fühle mich allein gelassen.
    tut mir leid das sich das so anhört als würde ich rum jammern, aber ich weiß einfach nicht weiter.
    wenn mir jemand ein paar ratschläge geben kann, wäre ich froh.

    danke
    liebe grüße kleene
    Geändert von kleene (03.11.2008 um 16:30 Uhr)

  4. #4
    Schaut öfter mal rein Avatar von Kaeks
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    28 Jahre
    Wohnort
    Wolfsburg
    Mitglied seit
    22.10.2008
    Beiträge
    73

    Standard AW: Blasenentzündungen

    Heiho Kleene!

    Du findest hier bestimmt noch Leute denen es genauso ergeht. Beim durchstöbern des Forums fallen einem auch mehrere Beiträge zu diesem Thema auf. Ich hoffe für dich das sich demnächst hier jemand melden wird und sich mit dir austauschen kann.

    Allerdings kann es natürlich auch ein wenig dauern. Wenn du möchtest, kannst du ja auch mal in anderen Beiträgen schnüffeln und dich vielleicht sogar per persönlicher Nachricht bei jemanden melden... würde ich jedenfalls so machen =)

    Bis dahin wünsch ich dir erstmal Gute Besserung! *tröst*

    lg

    Kaeks
    Bevor ich Amok laufe, formatiere ich meinen PC, installiere Pokémon, Teletubbi und Tetris. Dass wird den Psychologen einiges zu denken geben...

    Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet. Es wird daher dringend davor gewarnt, die Tasten "Alt" und "Entf" gleichzeitig zu drücken.

  5. #5
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Blasenentzündungen

    @kleene- da war kein vorwurf in meinem worten. Was mich aber interessieren würde: du hast bislang kein fieber gehabt, oder?

  6. #6
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    36 Jahre
    Mitglied seit
    02.11.2008
    Beiträge
    13

    Standard AW: Blasenentzündungen

    @ urologiker

    ich bekomme selten fieber, wenn ich krank bin.
    damit hatte meine mutti schon probleme als ich klein war und es hat sich bis heute nicht geändert.
    leider weiß ich nicht woran das liegt.
    ich hatte auch schon blasenentzündungen mit fieber, aber das ist eher selten.
    am donnerstag in der notaufnahme hieß es auch ich muss fieber haben, aber nichts da.
    der urinbefund war massiv e-coli, leukozyten ++, aber das blutbild war in ordnung.
    heute waren nur gering e-coli vorhanden. trotzdem sollte ich das antibiotikum absetzte, da ich einen durchfall bekommen habe.
    meine angst ist das ich in 2-3 tagen wieder massiv e-coli in der blase habe.

    @alle: hat eigentlich jemand erfahrung mit uro vaxom und gepan??
    ich nehme das uro vaxom seit ca. 16 tagen. und gepan habe ich einmal bekommen.

    lg kleene

  7. #7

    Standard AW: Blasenentzündungen

    wie können denn e-coli in die Blase kommen?

  8. #8
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    50 Jahre
    Mitglied seit
    10.12.2006
    Beiträge
    6

    Standard AW: Blasenentzündungen

    Liebe "Kleene" (so nennt mich übrigens meine Mutter immer :-))
    Das kann ich mir vorstellen, daß so ein ewiges Gezerre auf's Gemüt schlägt und für diese aktuelle Problematik habe ich auch keinen Rat. Ich kann nur berichten, daß ich als Mädchen/junge Frau immer - und auch zunehmend häufiger mit Blasenentzündungen zu kämpfen hatte: mehrmals jährlich, immer Antibiotika, im Laufe der Jahre schließlich Blut im Urin und Nierenbeckenentzündung.
    Ob das wirklich korrekt so in der Reihe zu interpretieren ist, weiß ich nicht; für mich hat es sich so dargestellt. nach einem Umzug bin ich zu einem anderen Urologen gegangen, der mal den Durchmesser des Harnleiterausganges gemessen hat. Dieser war erheblich zu klein - wie eingeschnürt. Dadurch hat der Harn beim Wasserlassen stets "gestrudelt" und Bakterien in die Harnröhre gezogen. So ähnlich hat der Arzt das erklärt und auch, daß es sich dabei um eine in den USA gängige Untersuchung handle, die aber in Dtl noch sehr unbekannt sei.
    Die akute Entzündung hat er dann normal behandelt, danach hat er mir aber mit einem kleinen Schnitt den Harnleiterausgang erweitert und ein paar Tage lang offen gehalten, bis er verheilt war.
    Der Eingriff war ambulant und gar nicht schlimm.
    Ich habe zwar noch eine Reizblase, die manchmal zwickt wenn ich zuwenig trinke (der Urologe meinte, das sei normal, wenn sie so viele Jahre immer wieder entzündet gewesen sei), aber ich habe seither (15 Jahre) kein einziges mal mehr Antibiotika wegen Blasenentzündung genommen, weil ich einfach keine Entzündung mehr hatte.
    Keine EINZIGE!!!!!!!
    Das wäre eine Untersuchung, die sich vielleicht auch in Deinem Fall lohnen würde? Leider kann ich Dir nichts genaueres mehr dazu sagen, ist einfach zu lange her und da sich das Problem für mich erledigt hatte, habe ich auch keine Dokumentation gemacht...:-(
    Jedenfalls wünsche ich Dir alles Gute, starke Nerven und Durchhaltevermögen, damit Du wieder ganz gesund wirst!
    Herzlich
    Gabriele

  9. #9
    Wohnt praktisch hier Avatar von wheelchairpower
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    41 Jahre
    Mitglied seit
    10.09.2008
    Beiträge
    537

    Standard AW: Blasenentzündungen

    Hi Kleene,

    an eine zu enge Harnröhre dachte ich auch schon. Hat man das mal überprüft?
    Zum e-coli kann ich nur sagen, du darfst nur von vorn nach hinten abwischen. Dann sollte auch nichts in die Blase gelangen.

  10. #10
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    36 Jahre
    Mitglied seit
    02.11.2008
    Beiträge
    13

    Standard AW: Blasenentzündungen

    hallo

    das mit der engen harnröhre wurde bei mir noch nicht gemacht.
    bisher nur konttrastmittelröntgen und blasenspiegelungen.
    wie die e-coli in meine blase kommen weiß ich auch nicht so genau.
    da ich ja immer schon auf hygenie achte. also nur wasser und eine seife aus der apotheke, die ist für empfindliche schleimhäute im genital bereich.
    hat mir mal eine schwester im krankenhaus empfohlen und die in der apotheke meinte das die seife auch sehr gut ist, da ich ja meist pilze bekomme wenn ich antibiotika nehme.
    ich bin ja mittlerweile beim 5 urologen, weildie anderen immer gesagt haben ich bin ein simulant und ich manipuliere den urin.
    das war sehr deprimierent für mich. der jetztige urologe nimmt immer katheter urin und sagt das nicht. und der sagt auch, man kann den urin nicht so manipulieren, wenn man ihn frisch in der praxis abgibt.
    er sagte aber auch das e-coli sich selber bewegen kann.

    lg heike

    ps @gabriele: meine cousine hat mich immer kleene genannt. sie ist 5 jahre älter als ich und wir waren immer viel zusammen unterwegs. somit war ich immer die jüngste und die kleene halt.
    so hat sich das im freundes und familien kreis verbreitet und fest gesetzt.
    ich werde immernoch kleene genannt.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte