Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Blasentumor ja-nein-vielleicht, oder doch "nur" .....

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Blasentumor ja-nein-vielleicht, oder doch "nur" ....." im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Identität verborgen
    Name
    Anonymisiert
    Mitglied seit
    19.10.2006
    Beiträge
    1.869

    Achtung:
    Anonymisiert ist kein eigenständiger Benutzer. Er dient im Forum dazu, Beiträge anonym zu verfassen, um die Identität des Verfassers zu schützen.

    Standard Blasentumor ja-nein-vielleicht, oder doch "nur" .....

    Wegen Beschwerden beim verzögerten Harnablass wird der HA aufgesucht und eine Urinprobe wird gnommen. Befund: Kein Harnwegsinfekt, eigentlich alles in Ordnung und dann aber bei Gelegenheit mal einen Termin machen, es sehr hohe Blutanteile im Urin gefunden wurden..
    Aufgrund der anhaltenden Beschwerden wird zwei Tage ein kurzfristiger Termin beim Urologen gemacht. Der untersucht nicht gross und auch den Urin, der abgeben würde, erst nach mehrfachen Hinweis! Ob tatsächlich? Jedenfalls kommt er wieder und sagt, da weiss ich schon was wir machen müssen. Zuerst müssen wir den Harnwegsinfekt mit Antibiotika und dann wenn die Entzündung abgeklungen ist, müssen wir mal in ein paar Wochen schauen, von wo das Blut kommt,. Sie können aber beruhigt erstmal in Kur gehen. 10bTage später Rehaantritt. Am 2. Tag werden die üblichen Untersuchungen vorgenommen. Dabei werden extrem hohe Entzündungswerte festgestellt, sosowie schlechte Urinkontrollergebnis, Rehaabruch! Termin beim Urologen. Der macht Ultraschall und macht wie beim letzten mal. Dieses Mal sieht er wie beim ersten Mal nichts.. Ergebnis Blasenspiegelung soll gemacht werden.
    Termin Widerspruch gemacht. Am Tag der Spiegelung Grosses getuschel.Der Arzt kommt und sagt wegen der Korpulenz müsse man etwas anderes versuchen. Nach 3 Stunden Wartezeit macht er nochmal Ultraschall. Jetzt findet er ein Beschwipst an der Blasenwand. Kann gut- oder bôsartig sein. Muss OP-Termin für Ende Mai gemacht werden. Ok. Wird gemacht! Zusätzlich soll noch ein CT gemacht werden. Vier Tage später CT. Ergebnis: keinerlei negative Befunde im Blasenbereich. Mein Urologe ist 14 Tage in Urlaub. Mein Hausarzt sagt es kann trotzdem etwas gutartiges bei der OP gefunden werden. So lange Rede Ende, Die Schmerzen bestehen weiter, kann es tatsächlich sein d. dort was gefunden wird oder spricht es eher für einen verschleppten Harnwegsinfekt. Schließlich wurde der Urin seit dem Rehaabbruch nicht mehr kontrolliert.

  2. #2
    Noch neu hier
    Name
    Gerhard Kreuter
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    65 Jahre
    Wohnort
    Emsland
    Mitglied seit
    29.10.2014
    Beiträge
    10

    Standard AW: Blasentumor ja-nein-vielleicht, oder doch "nur" ...

    Eigentlich ein Thema für die heutige Sprechstunde! Vielleicht kann jemand den Beitrag dorthin verlinken.Da wäre ja eine Expertenmeinung möglicherweise sehr nützlich.
    Geändert von Patientenschutz (07.05.2015 um 02:56 Uhr)

  3. #3
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.407
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Blasentumor ja-nein-vielleicht, oder doch "nur" ...

    Hallo,
    es kann tatsächlich Beides in Frage kommen.
    Die erhöhten Entzündungswerte sprechen natürlich für einen Harnwegsinfekt. Anhaltendes Blut im Urin muss aber immer abgeklärt werden und nicht nur als Infekt angesehen werden. Für eine optimale Diagnose muss eine Blasenspiegelung gemacht werden, und da im Ultraschall schon eine Auffälligkeit gewesen ist, bietet es sich an die Blasenspiegelung in OP-Bereitschaft zu machen.
    LG gisie

  4. #4
    Noch neu hier
    Name
    Gerhard Kreuter
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    65 Jahre
    Wohnort
    Emsland
    Mitglied seit
    29.10.2014
    Beiträge
    10

    Standard AW: Blasentumor ja-nein-vielleicht, oder doch "nur" ...

    Das hilft ja schon mal weiter! Damit dürfte dem Fragesteller ja etwas mehr Karhejt haben.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2014, 15:40
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 23:31
  3. Bandscheiben - oder vielleicht doch was anderes?
    Von Lexi77 im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 23:23
  4. Leukämie oder vielleicht doch was anderes?
    Von qqqqq50 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2008, 21:23
  5. Wahn oder Sinn? Was Patienten bei "alternativen" Therapien so alles glauben müssen...
    Von Pianoman im Forum Alternativmedizin kritisch betrachtet
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 16:28