Hallo!

Vor drei Wochen bekam ich ein unregelmäßiges, leichtes Brennen im vorderen Bereich des Harnleiters und einen leichten, ziehenden Schmerz im ganzen Penis. Seit wenigen Tagen brennt und schmerzt der untere Bereich der Penisspitze, ab und an habe ich das Gefühl, dass sich Flüssigkeit im Harnleiter befindet. Ab und an gibt es einen Druckschmerz, z.B. beim Sitzen und Beine überschlagen.

Äußerlich ist nichts zu erkennen. Kein Ausfluss, keine Probleme beim Wasserlassen. Sex und Masturbation habe ich vor drei Wochen eingestellt, um nicht weiter zu reizen.

Der Urologe machte vor einer Woche eine Sichtkontrolle, Ultraschall von Nieren, Blase und Prostata, ergebnislos. Urin und Ejakulat waren erregerfrei. Ich soll mich nun an meinen Hausarzt wenden; das Problem sei nicht urologisch.

Mein Hausarzt hat mir kommende Woche zwar einen Termin gegeben, zeigte sich aber schon überrascht, wieso ich mich nicht an einen Urologen wende.

Was tun? Die Beschwerden werden sehr langsam, aber beständig schlimmer.