Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: elektrische Blasenstimulation

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "elektrische Blasenstimulation" im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #21
    hannibal
    Gast

    Standard AW: elektrische Blasenstimulation

    Hallo,
    danke für deine Info. Wie gesagt weiß ich es n icht wirklich.
    Könnte mit dem Speck zusammenhängen.
    Ich wünsche dir ales liebe.
    Ich wünsche dir trotz allem ein schönes Weihnachtsfest.
    LG Ilona

  2. #22
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: elektrische Blasenstimulation

    Hallo!

    Kann mir einer einen Tipp geben?
    Beim Schrittmacher tut es mir seit ein paar Tagen sehr weh, ich kann nicht drauf sitzen, die Hose ist schmerzhaft und wenn ich aufstehe oder gehe zieht es auch.

    Denke das Gewebe irgendwie zu beleidigt haben. Auf einer Seite vom Schrittmacher, also die Seit steht ja gut vor, also schon unter der Haut, aber gut sehr gut sichtbar. es ist der ganze Schrittmacher leicht sichtbar aber die eine Seit halt viel mehr.

  3. #23
    hannibal
    Gast

    Standard AW: elektrische Blasenstimulation

    Hallo sun,
    geh schnell zum Arzt.
    LG Ilona

  4. #24
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: elektrische Blasenstimulation

    Hallo!

    Ich war gestern in der Klinik zur Kontrolle, also in der Rheumaambulanz. Der Rheumaarzt sah sich das alles an, obwohl ich nichts sagte. Dann drückte er drauf rum und meinte, ob dies so weh tut. Dann holte er gleich sein Handy raus und meinte, er rief seinen Kollegen an (der Arzt der mich operiert hat). Hat er dann auch gemacht und mich gleich rüber geschickt. Der Rheumaarzt meinte, es sei ihm lieber wegen meiner Medikamente. Also Humira und Imurek.

    Dann bin ich rüber, der sah sich es an und meinte, es seit nicht entzündet. Keine Ahnung, er meinte. Das es bei mir eh ein Problem sein, weil das kleine Gerät, das bei mir eingebaut wurde (haben sie das Erstemal gemacht). Dieses soll noch bei mir zu groß sein, weil ich zu dünn wäre. Dann kommt es wohl öfters vor das es schmerzt und scheuert.

    Man kann da eh nichts sonst machen oder?

    Ich merke halt, wenn ich zb. mit dem Auto länger fahre, da ist es dann die nächsten Tage am schlimmsten. Oder lange sitze in einer engen Hose etc.


    Na dann, was soll ich da machen? Ich bin froh, dass es so funktioniert.
    "Zufriedenheit mit seiner Lage, ist der größte und sicherste Reichtum"

  5. #25
    hannibal
    Gast

    Standard AW: elektrische Blasenstimulation

    Hallo sun,
    du hast aber auch Pech.
    Mit Schmerzen rum fahren , geht einfach nicht. Hast du einen guten Hausarzt?
    Geh doch noch mal zu dem, lass dich beraten. Es kann nicht angehen, das du mit Schmerzen rum laufen musst.
    LG
    Ilona

  6. #26
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: elektrische Blasenstimulation

    @sun - das ist ein bekanntes Problem mit Neuromodulatoren: Sie werden dicht unter die Haut eingesetzt und wenn man Gewicht abnimmt oder aber schon primär ein niedriges Gewicht hatte, dann ist die Polsterung durch das spärliche Unterhautfettgewebe zuweilen zu gering.

    Es gibt keine direkte Strategie um dieses Problem in den Griff zu bekommen, allerdings ist letztlich oft eine operative Revision erforderlich. Eine weitere Option kann in der Verlagerung gesehen werden, ein Neuromodulator kann entweder im Gesäßbereich oder im seitlichen Bauchbereich implantiert werden.

    Kopf hoch, logiker

  7. #27
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: elektrische Blasenstimulation

    Mal sehen wie es sich entwickelt. Bin froh, dass es funktioniert.
    Na klar ist es nicht fein, gerade wie gestern beim Friseur, wenn man da so liegt beim Haarwaschen etc. Das sind halt alles so Situationen.

    Im April habe ich wieder Kontrolle, dann kommt auch eine Technikerin der Firma, weil bei gewissen Sicherheitskontrollen mein Gerät spinnt. Das heißt die Impulse fahren voll hoch für eine kurze Zeit. Ich erschrecke dann immer voll. Aber man ist dann wieder fit und munter ;-)

    Meine Freundin hat sich tot gelacht. Sie meinte nur, hat dich was gebissen. Jetzt fragt sie immer und ist dein Gerät wieder zahm oder beißt es noch.

  8. #28
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    44 Jahre
    Mitglied seit
    26.08.2010
    Beiträge
    1

    Standard AW: elektrische Blasenstimulation

    Hallo!

    Heute habe ich dieses interessante Forum gefunden und mich gleich angemeldet.

    Seit Juli 2007 leide ich unter einem vollständigen Harnverhalt. Ich spüre seit dem keinen Blasendruck mehr und kann keinen „Tropfen“ selbstständig lassen. Daher katheteresiere ich mich vier bis fünf mal am Tag. Hinzu kommt bei mir noch eine Stuhlinkontinenz.

    Anfang Mai 2010 wurde bei mir nun deshalb der Schrittmacher implantiert (der InterStim TWIN 3036), welcher beide Beeinträchtigungen abstellen soll. Die OP verlief komplikationslos. Den Strom merke ich auch, aber die gewünschten Effekte sind bis jetzt (nach fast 4 Monaten) noch nicht eingetreten.
    Wer kann mir noch Tipps geben, was ich vielleicht falsch mache? Oder mir sagen, wie lange ihr auf den gewünschten Effekt nach der Implantation gewartet habt? Man hört da von 4 Wochen, einem viertel bis zu einem halben Jahr.

    Vielen Dank!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Epilepsie - Elektrische Entladungen im Gehirn
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 12:30