Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Krampfader und Kinderwunsch

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Krampfader und Kinderwunsch" im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1

    Standard Krampfader und Kinderwunsch

    Hallo zusammen,

    wir haben seit ca. 3 Jahren Kinderwunsch (m 34, w 37). Bei meinem Freund wurde vor ca. 2 Jahren eine Krampfader im Hoden festgestellt, das Spermiogramm ist nicht sehr gut. Eine Icsi haben wir bereits erfolglos hinter uns. Bei mir ist aus ärztlicher Sicht alles in bester Ordnung.

    Nun habe ich im Freundeskreis schon einige male gehört, dass eine Krampfader abgebunden/abgeklemmt wurde und mehrfach gesunde Kinder gezeugt wurden. Dieser Eingriff hat allerdings meist schon in jüngeren Jahren stattgefunden.

    Nun meine Fragen:
    - Ist das mit 34 bereits zu spät?
    - Ist es ein Unterschied, ob es eine innerliche oder äußerliche Krampfader ist?
    - Ist bei einer innerlichen Krampfader tatsächlich nur eine Verätzung dieser möglich?

    Ich bin sehr gespannt auf eine Antwort.

    Viele Grüße
    Schnullie

  2. #2
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.538

    Standard AW: Krampfader und Kinderwunsch

    Hallo Schnullie,

    also man sagt das die Möglichkeit besteht das sich die Zeugungsfähigkeit nach der Verödung der Varikozele
    verbessert. Ob alternativ wenn es trotzdem Schwierigkeiten gibt eine so genannte TESE (testikuläre Spermienextraktion) sinnvoll ist das solltet ihr Beide mit dem Urologen besprechen! Man sollte allerdings nicht mehr ganz so lange warten.
    Auch wenn Du schreibst bei Dir sei alles OK auch wenn Frau dies absolut ungern hört aber auch bei Dir tickt die Uhr. Was dann später geht mit eingefrorener Eizelle.. mit 40 J. odgl... Aber ich wünsche Euch Beiden alles Erdenkliche Gute das es bald klappt. Ich werde Dir auch gleich den Sitzplatz anbieten (ÖPNV) wenn Du mit Deinem Bauch kommst

    Viele Grüsse Stefan

    https://www.urologie-fulda.de/variko...aderbruch.html

  3. #3

    Standard AW: Krampfader und Kinderwunsch

    Hallo Stefan,

    danke für deine lieben Worte.

    Das meine Uhr tickt, weiss ich leider. Deshalb ist ja auch die Frage, ob es überhaupt etwas bringt, die Krampfader zu bekämpfen oder ob man direkt die nächste ICSI startet. Mein Freund würde sich die Krampfader auf keinen Fall veröden lassen, deshalb war die Frage nach dem Abklemmen. Ist das bei einer innerlichen Krampfader auch möglich?

    Viele Grüße
    Schnullie

Ähnliche Themen

  1. Krampfader am Hoden?
    Von Johan123 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.11.2016, 23:06
  2. Testosteronmangel und Kinderwunsch
    Von mann44 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2014, 01:05
  3. Kinderwunsch mit Bodybuilder
    Von Afc im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2014, 14:52
  4. knorpelige Verhärtung, Form wie Krampfader
    Von Weidinger im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 00:35
  5. Krampfader mit leichten Schmerzen
    Von mikey99 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.2006, 16:20