Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Thema: Penis umgeknickt

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Penis umgeknickt" im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    25 Jahre
    Mitglied seit
    05.07.2017
    Beiträge
    24

    Standard Penis umgeknickt

    Hallo, ich habe meinen Penis währrend des Abbau der Erektion also im fast nicht eregierten Zustand insgesamt 6 mal unter Gewalteinwirkung umgebogen gleichmäßig oft nach unten und nach oben.

    Dies is nun ein Jahr ca her seitdem hab ich folgende Beschwerden: Penishalteband (ligamentum susensorium komplett durchgerissen), Eichel ist durchgehend taub und kalt, Hodensack hängt tiefer und durchgehend kalt, schwammige Morgenlatte, Erektion nur schwer möglich und unter großer Anstrengung (schweißgebadet), vermindertes Orgasmusgefühl, Penis leicht verbogen nach oben und nach rechts, ab und zu verhärter Schwellkörper, Erektion baut schnell wieder ab, kleine Krampfader an der Biegestelle, Knubbel, Verdickung whatever, eine vergrößerte Vene halt.
    Ich nehm nun seit zwei Monaten Cialis und es ist eigentlich ziemlich gleich geblieben, kurzzeitig hat ich den Eindruck, dass es sich klein bischen gebessert hat. Ultraschall und Skattherapie (wobei der durchführende Arzt beim Skat es nicht ernst genommen hat, da ich ihm eine ausgedachte Geschichte über den Unfallhergang erzählte) ohne Befund.
    Gibt es noch Hoffnung für mich nach meinen Schilderungen oder ist es nach einem Jahr nicht mehr von alleine möglich, das es besser wird? Man muss dazu sagen, dass ich jeden Tag mindestens einmal masturbiert habe, was mir zwar nich so viel Spaß gemacht hat wegen der Anstrengung, aber um mich wieder zu beruhigen einigermaßen und mich männlich zu fühlen, da ich meinen penis kaum spüre und gar kein sexuelles Verlangen mehr habe. Der Penis kann sich auch von alleine nicht aufrichten, nur durch starkes Rubbeln und viel Geduld.
    Was könnte man hier tun ich mein heilt sowas dann wieder aus oder kann sowas echt ein Dauerschaden sein? Ich weiß es war der größte fehle rmeines Lebens und ich versteh selbst nicht warum ich es getan hab, ich war richtig glücklich zu dem Zeitpunkt davor aber hilft ja jetzt nichts...
    Habe hier im Forum einige beiträge gelesen, von leuten die ähnliche Probleme haben oder hatten, aber da hat sich keiner mehr gemeldet und Updates gegeben.


    mfg

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.401
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Penis umgeknickt

    Hallo Tobi,
    Deine Maßnahme hat vermutlich zu einer Penisfraktur geführt. Folgeschäden kann man evtl noch behandeln, aber dazu musst Du Deinem Urologen schon Vertrauen entgegen bringen und ihm die Wahrheit erzählen.
    Dein vermindertes sexuelle Verlangen hat jedoch nichts mit der Fraktur zu tun. Hier kommen mehrere Ursachen in Frage: gestörte Hormonproduktion oder vielleicht auch Deine psychische Verfassung. Sie hat Dich ja auch zu dieser Tat hinreißen lassen. Es wäre eine Überlegung wert, Dir auch in dieser Hinsicht Hilfe zu holen.
    LG gisie

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    25 Jahre
    Mitglied seit
    05.07.2017
    Beiträge
    24

    Standard AW: Penis umgeknickt

    Hallo gisie63, wie stellt man eine solche Fraktur fest? Ne also der Urologe meinte die Nerven sind geschädigt evtl gerissen, zudem könnte auch eine arterielle oder venöse Funktionsstörung vorliegen.. Puh hab jetzt schon so viele Arztbesuche hinter mir und weiß echt nicht, was ich jetzt zuerst machen soll oder ob ich lieber abwarte.
    Ich hab ja ein MRT schon gemacht allerdings im nicht eregierten Zustand müsste man da nicht dennoch eine Penisfraktur erkennen können? Dort kam nur raus, dass das Halteband gerissen ist.

    LG

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.401
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Penis umgeknickt

    Hallo Tobi,
    der Urologe meint das Selbe wie ich. Es gibt ja keinen Knochen im Penis der brechen könnte. Von Penisfraktur spricht man, wenn der/die Schwellkörper bzw die darin enthaltenen Blutgefäße gerissen sind. Die Diagnose erfolgt normalerweise beim folgenden Arztbesuch. Der Penis ist dick, blau und schmerzhaft. Durch Ultraschalluntersuchung (Doppler Sonografie) kann man den Riss nachweisen. Bei großem Riss erfolgt eine OP.
    Ich glaube nicht, dass ein MRT weiterführende. Eher eine radiologische Untersuchung bei der Kontrastmittel gespritzt wird.
    Es gibt dann auch noch diverse andere Untersuchungen, auf die ich aber hier nicht eingehen möchte. Das gespeichert Du besser mit dem Urologen.
    LG

  5. #5
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    25 Jahre
    Mitglied seit
    05.07.2017
    Beiträge
    24

    Standard AW: Penis umgeknickt

    Liebe gisie63, welche Untersuchung wär am sinnvollsten um Sicherheit zu haben was es ist? wo man Venöses Leck, Penisbruch und gegebenfalls anderes nachweisen kann? hatte keinen blauen Fleck, Bluterguss nur ganz geringes Brennen aber kein schlimmen Schmerzen. Er ist nur im nichteregierten Zustand jetzt richtung Bauch und nach rechts verbogen, im eregierten Zustand ist das aber nicht so er ist nur zu weich für geschlchtesverkehr und baut schnell wieder ab und ich spüre wie gesagt nichts mehr, die Eichel bleibt trocken, staubig taub und weich

  6. #6
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.401
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Penis umgeknickt

    Hallo Tobi,
    ich würde Dir vorschlagen, das Procedere mit dem behandelnden Urologen zu besprechen. Sei ehrlich zu ihm. Es kommt einfach nicht gut an, wenn der Patient mit Therapie oder Diagnostik Vorschlägen aus dem Internet zum Arzt kommt. Um einen Arztbesuch kommst Du nicht herum. Stell Dich mal auf eine Ultraschalluntersuchung ein. Weitere Maßnahmen wird der Urologe dann schon in die Wege leiten.
    LG gisie

  7. #7
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    25 Jahre
    Mitglied seit
    05.07.2017
    Beiträge
    24

    Standard AW: Penis umgeknickt

    hallo gisie, ich hatte doch bereits geschrieben, dass ich die ganzen Untersuchungen schon hinter mir hab und schon bei 8 verschiedenen Urologen war

  8. #8
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.401
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Penis umgeknickt

    Guten Morgen tobi,
    ich kann nichts finden, dass Du bei 8 verschiedenen Urologen gewesen bist.
    Trotzdem,cwenn Du Hilfe willst,Cranberry musst Du zum Arzt. Mit Doppler Sonografie kann man schon mal ganz gut die Gefäße und die Durchblutung darstellen.
    Es gibt noch eine spezielle Untersuchung, bei der die Geschwindigkeit des Abfluss es gemessen wird. Sie ist sehr aufwendig und wird vermutlich nur in einer Klinik gemacht.
    Sind die Nerven geschädigt, dann kann ich Dir keinen Rat geben.
    Was Deine gesamte Situation angeht, würde ich Dir schon empfehlen professionelle Hilfe zu holen.
    LG gisie

  9. #9
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    25 Jahre
    Mitglied seit
    05.07.2017
    Beiträge
    24

    Standard AW: Penis umgeknickt

    wofür den hilfe, gisie?

    mfg

  10. #10
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.401
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Penis umgeknickt

    Um es ganz deutlich zu sagen, es ist nicht normal seinen erigierten Penis mit Absicht fünf oder sechs Mal zu knicken bzw zu brechen. Das weißt Du auch!
    Libido Verlust gepaart mit Erektionssörung können eine organische Ursache haben, nämlich Hormonstörungen. Das hat absolut nichts mit Deinem Penis zu tun. Eher mit Deiner Psyche - die ja auch für das Abknicken eine Rolle spielte. Dafür sollst Du Dir beim Psychologen oder Psychiater professionelle Hilfe holen. Ist die Behandlung erfolgreich, dann klappt das auch wieder mit der Libido und der Erektion.
    LG gisie

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. penis umgeknickt blut im urin
    Von lizzy89 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.09.2012, 13:06
  2. Mittelfuss, umgeknickt
    Von schorschi im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 23:54
  3. Fuß umgeknickt...
    Von schorschi im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 14:29
  4. Umgeknickt - Knöchel
    Von Anja_ im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 16:46
  5. Fuß umgeknickt-verspannt?
    Von Chrissi005 im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 22:43