Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 60 von 60

Thema: Phimose im Kindesalter

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Phimose im Kindesalter" im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #51
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    01.01.2009
    Beiträge
    26

    Standard AW: Phimose im Kindesalter

    Zitat von urologiker Beitrag anzeigen
    *LOL* - der wer gut.

    Das Thema Zirkumzision ist Dauerkontroverse und auch ich werde daran nichts ändern können. Ob man nun der Rechtslage aus medizinischer Sicht zustimmen mag wird jeder subjektiv anders beantworten und deshalb wird hier auch kein Konsens gefunden werden.

    Man kann einer Mutter, die ihr Kind bechneiden läßt übrigens kaum vorwerfen, dass sie es NICHT im Sinne des Kindes getan hätte, denn pro Beschneidung gibt es schließlich auch gültige Argumente.

    Unzweifelhaft ist es im hohen Alter besser keine Vorhaut zu haben,

    Gruß, logiker
    +

    Na, ja, zumindest hast Du ja Humor!

    Muss man wohl auch haben, wenn man jeden Tag auf´s Bamberger Glockenspiel schaut?!

    T.

  2. #52
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Phimose im Kindesalter

    Der Vergleich ist nun total überflüssig oder: Warum haben Handschuhe kein Fußbett?

  3. #53
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Phimose im Kindesalter

    Zitat von Tuscany Beitrag anzeigen
    +

    Na, ja, zumindest hast Du ja Humor!

    Muss man wohl auch haben, wenn man jeden Tag auf´s Bamberger Glockenspiel schaut?!

    T.
    Ja, ich habe Humor. Sogar lachen tu ich manchmal. Aber jetzt ist mir eher nach Schlafen...

  4. #54
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    01.01.2009
    Beiträge
    26

    Standard AW: Phimose im Kindesalter

    Arzt sein ist auch nicht einfach. Wem macht man es recht?? ( dem KH, den Oberarzt, dem Chefarzt, dem Verwaltungschef, der kranken Kasse, der Ärztelkammer, dem Patienten - was dem auch noch, uh?)

    Existieren muss man selber auch. Ich denke, viele stellen sich das zu Beginn des Studiums einfacher vor und werden dann enttäuscht.
    Ich bin froh, so leben zu können, dass ich mein Karma nicht belaste. Gut ist der Arzt, der wirklich dem Patienten, auch dem kritischen gut zuhört und sich nicht gleich bedroht fühlt, wenn der mit Wissen ankommt.

    T.

    Ellis Huber hat mal so in etwa gesagt, dass man Herzbehandlungen machen könne, so viel man wolle, wenn aber nicht gefragt wird, was dem Patienten auf dem Herzen liegt, wird es nichts mit Gesundung.
    Nach E. Huber "Handeln statt schlucken"!

  5. #55
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    01.01.2009
    Beiträge
    26

    Standard AW: Phimose im Kindesalter

    Zitat von urologiker Beitrag anzeigen
    Ja, ich habe Humor. Sogar lachen tu ich manchmal. Aber jetzt ist mir eher nach Schlafen...

    ...na, dann dann leg`Dich mal hoffentlich vollständig.zur Ruhe!

    Gute Nacht!

    Ich bringe jetzt meine kastrierten Kater ins Körbchen und gehe auch ins Bett.
    Mein Mann ist zwar vollständig, aber in Berlin. Und der Sohn studiert in Leipzig, zum Glück nicht Medizin.
    Wirtschaft und Recht sind doch auch nicht schlecht, finde ich jedenfalls.
    T.

  6. #56
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    24.07.2006
    Beiträge
    542

    Standard AW: Phimose im Kindesalter

    Zitat von urologiker Beitrag anzeigen
    Der Vergleich ist nun total überflüssig oder: Warum haben Handschuhe kein Fußbett?
    ich denke, du meinst den vergleich bei der beschneidung junge/mädchen...

    aber warum? in den kulturen, wo es bei mädchen gemacht wird, wird unter anderem auch von hygiene gesprochen... und wenn ich bedenke, also rasiert ist wirklich sauberer, warum also nicht auch beschnitten?

    ich stelle doch hier auch nur fragen zur diskussion... also warum beim jungen ja und beim mädchen nein?

    ich bin dagegen, eindeutig, weil jeder ein recht auf selbsbestimmung hat in bezug auf seinen körper... solche entscheidungen sollten nicht "für" sondern "mit" den kindern (in einem bestimmten alter) getroffen werden...

    oder es bleibt jedem erwachsenen selbst überlassen, was er mit seinem körper anstellt, was er besser findet...

    und auch wenn das jetzt übertrieben klingt: möglicher peniskrebs, also weg die vorhaut?

    dann mal los (böser humor on)

    möglicher gebärmutterkrebs- also weg mit der gebärmutter
    möglicher brustkrebs- also weg mit der brust
    möglicher eierstockkrebs- also weg mit den eierstöcken
    möglicher bauchspeicheldrüsenkrebs- also weg mit der bauchspeicheldrüse
    möglicher hodenkrebs- also weg mit den hoden
    möglicher prostatakrebs- also weg mit der prostata
    möglicher hautkrebs- also weg mit der haut

    soll ich weitermachen? geht auch schneller..... rottet die menschheit aus, der mensch ist der krebs der mutter erde.... (böser humor of)

    sorry, war ich heute aber wieder böse....
    Geändert von Schlumpfine (08.03.2010 um 18:21 Uhr)
    Wenn es uns schlecht geht trösten wir uns mit dem Gedanken, daß es noch schlimmer sein könnte.<br />Und wenn es ganz schlimm ist klammern wir uns an die Hoffnung, daß es nur besser werden kann.

  7. #57
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Phimose im Kindesalter

    Oh Herr schmeiß Hirn vom Himmel und versuche bitte zu treffen.

    Was entsteht hier den für eine Diskussion?
    Habt ihr mal nachgedacht was ihr hier so schreibt?
    Hodenkrebs weg damit...usw...??

    Tut mir leid ich kann euch so nicht ernst nehmen!
    Wirklich nicht, mehr werde ich dazu auch nciht schreiben.


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  8. #58
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    24.07.2006
    Beiträge
    542

    Standard AW: Phimose im Kindesalter

    das sollte auch nicht sooo ernst sein... deshalb doch "böser humor on / off"

    damit will ich doch nur sagen, das man nicht vorsorglich alles wegschneiden soll, nur weil was böses entstehen "kann"

    beschneidung sollte immer eine einzelfallentscheidung bleiben und letztlich die "besitzers der vorhaut"

  9. #59
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    01.01.2009
    Beiträge
    26

    Standard AW: Phimose im Kindesalter

    Zitat von Conny Beitrag anzeigen
    ich denke, du meinst den vergleich bei der beschneidung junge/mädchen...

    aber warum? in den kulturen, wo es bei mädchen gemacht wird, wird unter anderem auch von hygiene gesprochen... und wenn ich bedenke, also rasiert ist wirklich sauberer, warum also nicht auch beschnitten?

    ich stelle doch hier auch nur fragen zur diskussion... also warum beim jungen ja und beim mädchen nein?

    ich bin dagegen, eindeutig, weil jeder ein recht auf selbsbestimmung hat in bezug auf seinen körper... solche entscheidungen sollten nicht "für" sondern "mit" den kindern (in einem bestimmten alter) getroffen werden...

    oder es bleibt jedem erwachsenen selbst überlassen, was er mit seinem körper anstellt, was er besser findet...

    und auch wenn das jetzt übertrieben klingt: möglicher peniskrebs, also weg die vorhaut?

    dann mal los (böser humor on)

    möglicher gebärmutterkrebs- also weg mit der gebärmutter
    möglicher brustkrebs- also weg mit der brust
    möglicher eierstockkrebs- also weg mit den eierstöcken
    möglicher bauchspeicheldrüsenkrebs- also weg mit der bauchspeicheldrüse
    möglicher hodenkrebs- also weg mit den hoden
    möglicher prostatakrebs- also weg mit der prostata
    möglicher hautkrebs- also weg mit der haut

    soll ich weitermachen? geht auch schneller..... rottet die menschheit aus, der mensch ist der krebs der mutter erde.... (böser humor of)

    sorry, war ich heute aber wieder böse....

    Hallo Conny,

    der Patientenschubber versteht die Ironie deines Betrages nicht.
    Es gibt aber ein gutes Buch zu dem Thema, von einem Mediziner geschrieben.

    "Wie sie ihren Arzt davon abhalten, sie umzubringen."

    Da schreibt der Autor auch, ob man bei Schnupfen demnächst die Nase wegoperieren will.

  10. #60

    Standard AW: Phimose im Kindesalter

    Zitat von urologiker Beitrag anzeigen
    Generell wird ab dem 2. Lebensjahr empfohlen. Allerdings gibt es da auch altersunabhängige Indikationen, wie z.B. häufige Entzündungen in diesem Bereich.
    Im Alter von 2 Jahren haben gerade mal rund 6% der Jungen eine vollständig zurückziehbare Vorhaut.(1)
    Phimose ist nicht zwangsläufig eine Krankheit sondern ein natürlischer Schutzzustand, der von Geburt an bis zu einem von Kind zu Kind individuell unterschiedlichen Alter besteht. Und das ist mittlerweile internationaler medizinischer Konsens.

    Die folgende Graphik veranschaulicht die natürliche Entwicklung der Vorhaut hin zur Zurückziehbarkeit nach der Studie von Kayaba et al.(1):

    fig2.gif

    Typ 4 (quer gestreift in der Graphik) repräsentiert eine vollständig reponierbare (zurückziehbare) Vorhaut.

    Zitat von urologiker Beitrag anzeigen
    Meine ganz persönliche Meinung ist, dass alle kleinen Jungs (am besten vor Schuleintritt) eine Beschneidung bekommen sollten, da es viele potentielle Vorteile bringt: Es schützt mehr oder weniger vor Peniskarzinom, Viren (HIV, HPV!!!) und Entzündungen - also zusammengefaßt: HYGIENEmaßnahme!
    In den USA –in der auch nur 70% der Männer beschnitten sind– wurde die routinemäßige Beschneidung als Maßnahme zur Lustminderung und zur Prävention der Masturbation eingeführt.(2)

    Ärzte in den englischsprachigen Ländern begannen in der Mitte des 19. Jahrhunderts damit, Babys zu beschneiden, um Selbstbefriedigung zu verhindern, die manchen Ärzten zufolge viele Krankheiten, z.B. Epilepsie, Tuberkulose und Wahnsinn, verursachen sollte. Diese Argumente sind heute natürlich nicht mehr akzeptiert.
    Circumcision FAQ (Deutsch)

    Jährlich sterben in den USA schätzungsweise über 100 Säuglinge an dieser medizinisch nicht notwendigen Operation.(3)


    Eine Beschneidung ist also alles andere als "vernüftig", sondern eingefährlicher und schmerzhafter Eingriff, bei dem erogenes Gewebe entfernt wird.

    Die Vorhaut ist auch kein bloßes Stückchen Haut, sondern ein hocherogenes, spezialisiertes erogene Gewebe voller freier und vor allem Dingen spezialisierter Nervenendigungen.(4)

    Aus diesen Gründen haben sich wohl auch die Königlich Niederländische Ärztevereinigung (5), samt der Niederländischen Gesellschaft für Urologie, der Schwedische Kinderärzteverband (6), und der Norwegische Ärztebund (7) für ein Verbot der nichtmedizinisch notwendigen Beschneidung von Minderjährigen ausgesprochen.

    Quellen:


    1. Kayaba H, Tamura H, Kitajima S, et al. Analysis of shape and retractability of the prepuce in 603 Japanese boys. J Urol 1996;156(5):1813-5.
    2. Robert Darby. The masturbation taboo and the rise of routine male circumcision: a review of the historiography. J Soc Hist 2003;36:737-57.
    3. Bollinger, Dan. Lost Boys: An Estimate of U.S. Circumcision-Related Infant Deaths.Thymos: Journal of Boyhood Studies 4.1 (2010): 78-90
    4. Taylor JR, Lockwood AP, Taylor AJ. The prepuce: specialized mucosa of the penis and its loss to circumcision. Br J Urol 1996;77:291-295
    5. Non-therapeutic circumcision of male minors. Utrecht, Royal Dutch Medical Association, 2010.
    6. Beschneidungen verbieten - Radio Schweden
    7. Phimose-Info Deutschland: Norwegen: Breite Forderungen nach Beschneidungsverbot


    Geändert von Doctorius (14.06.2012 um 14:07 Uhr)

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Vorhaut nach Phimose-OP mit der Eichel verwachsen
    Von Fuu im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 22:52
  2. Migration im Kindesalter als Psychoserisiko
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2012, 20:30
  3. Phimose
    Von SanSebastian im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.2011, 14:48
  4. Hessen fördert Gesundheitserziehung im Kindesalter
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 18:50
  5. Wie gefährlich ist eines Phimose?
    Von sam2 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 01:28